Ovechkin neustes Mitglied im Klub der 500Meilenstein für russischen Superstar

Alex Ovechkin - 801 Spiele - 501 Tore - 433 Assists - 934 Punkte (Foto: Imago)Alex Ovechkin - 801 Spiele - 501 Tore - 433 Assists - 934 Punkte (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der russische Stürmer der Washington Capitals schoss beim 7:1 Sieg seines Teams gegen die Ottawa Senators das 500. Tor seiner NHL Karriere. 16 Minuten und 19 Sekunden waren im zweiten Drittel gespielt, als Jason Chimera einen Pass durch den Slot spielte, wo Ovechkin freistehend in die rechte obere Ecke einschießen konnte. Anschließend stand das Verizon Center in Washington Kopf. Alle Spieler, inkl. dem deutschen Goalie Philipp Grubauer, gratulierten dem 30-jährigen zu seinem Meilenstein. „The Great Eight“ ist damit der 43. Spieler in der Geschichte der NHL, der diesen Meilenstein erreichen konnte.  

Ovechkins Eltern waren zu diesem besonderen Spiel anwesend, beide schämten sich ihrer Tränen nicht. In seinem 801. Spiel gelang dem Russen auch noch der Treffer zum 7:1 Abschlussstand. Mit 26 Toren führt er bereits wieder die Torjägerliste an. 39 Punkte sammelte er in den bisherigen 41 Spielen der Capitals. Mit 67 Punkten führt Washington die gesamte NHL an, fünf Punkte beträgt der Vorsprung auf die Dallas Stars.

Auch für den deutschen Goalie der „Caps“ war es ein erfolgreicher Abend, Philipp Grubauer stoppte 32 von 33 Schüssen (97%). Er wurde zum 3rd Star des Spiels gewählt.

Eberle gelingt der Siegtreffer in der Overtime
Nervenstarke Islanders wenden Playoff-Aus vorerst ab

Die New York Islanders haben das vorzeitige Playoff-Aus mit einem 2:1-Sieg nach Verlängerung gegen Tampa Bay abgewendet. Torhüter Semyon Varlamov und Jordan Eberle s...

Überzahl-Tor in der Verlängerung
Denis Gurianov schießt die Dallas Stars ins Stanley Cup-Finale

Bis vier Minuten vor Schluss der regulären Spielzeit führten die Vegas Golden Knights – wurden dann aber von den äußerst effizienten Dallas Stars bestraft....

Spiel 4 in 12 Sekunden gedreht
Tampa Bay Lightning stößt die Tür zum Stanley Cup-Finale weit auf

Mit einem Doppelschlag drehen die Bolts Spiel 4 des Eastern Conference Finals gegen die New York Islanders und machen damit einen großen Schritt Richtung Finale. ...

Khudobin lässt Vegas mit 32 Saves verzweifeln
Dallas nach erneutem Sieg dicht vor Stanley Cup Finale

Die Dallas Stars stehen nach dem knappen 2:1-Erfolg mit einem Bein im Stanley Cup Finale. Die Vegas Golden Knights schaffen es erneut nicht ihre Überlegenheit in zäh...

New York hält Aufholjagd von Tampa Bay stand
Ohne Greiss: Spätes Siegtor beschert Islanders ersten Sieg

Die New York Islanders konnten ihren ersten Sieg im Finale der Eastern Conference gegen die Tampa Bay Lightning feiern und auf 1:2 verkürzen. Am Ende hieß es 5:3, ob...

Torhüter Khudobin überragt mit 38 Paraden
Overtime-Tor von Radulov lässt Dallas jubeln

Die Dallas Stars gehen nach einem knappen 3:2-Erfolg nach Verlängerung wieder im Conference Finale in Führung. Die überlegenen Vegas Golden Knights verzweifeln an ih...

„Sudden Death“ ohne Verlängerung
Revanche der Islanders missglückt: Der Neun-Sekunden-K.O. durch Nikita Kutcherov

Ohne Thomas Greiss im Tor spielen die Islanders nach dem 2:8-Debakel gut, können sich aber nicht belohnen. Topscorer Nikita Kutcherov setzte kurz vor Schluss den „Lu...