Ovechkin erreicht den Meilenstein von 700 Toren Der russische Superstar steigt erst als achter Spieler in elitären Kreis auf

Alex Ovechkin lässt sich nach seinem 700. Tor seiner NHL-Karriere gebührend feiern  (picture alliance / AP Photo)Alex Ovechkin lässt sich nach seinem 700. Tor seiner NHL-Karriere gebührend feiern (picture alliance / AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Alex Ovechkin gelang bei der 2:3-Niederlage der Washington Capitals gegen die New Jersey Devils sein 700. Tor in der NHL. Es war das zwischenzeitliche 2:2 in der 45. Minute, womit sich der 34-jährige in die Geschichtsbücher eintrug. Erst als achter Spieler erreichte der Russe diesen Meilenstein. Die anderen Spieler vor ihm, waren Wayne Gretzky (894), Gordie Howe (801), Jaromir Jagr (766), Brett Hull (741), Marcel Dionne (731), Phil Esposito (717) und Mike Gartner (708). Mit nun 700 Treffern liegt Ovechkin in Schlagdistanz zu Gartner und könnte diesen sogar noch in der laufenden Saison vom siebten Platz verdrängen. Ovechkin ist nach Wayne Gretzky (damals 29 Jahre) der zweitjüngste Spieler, dem dieser Meilenstein gelang. Experten trauen dem Flügelstürmer sogar zu, bis zu seinem Karriereende noch Wayne Gretzky mit den meisten erzielten Toren zu übertreffen. In der aktuellen Spielzeit war es der 42. Treffer für Ovechkin, womit er noch aussichtsreich im Kampf um die Torjägerkrone hinter David Pastrnak (45 Tore) und Auston Matthews (43) liegt. Die beiden punktbesten Teams der Liga Boston (90) und Tampa Bay Lightning (85) erlitten überraschend hohe Niederlagen. Boston musste sich mit 3:9 gegen die Vancouver Canucks geschlagen geben, während Tampa Bay 3:7 gegen die Arizona Coyotes verlor. Dagegen fuhren die Colorado Avalanche, ohne den deutschen Keeper Philipp Grubauer, einen knappen 2:1-Erfolg nach Penaltyschießen gegen die von Co-Trainer Marco Sturm betreuten Los Angeles Kings ein. Ebenfalls nicht zum Einsatz kam der angeschlagene Dominik Kahun, der eine 2:5-Pleite seiner Pittsburgh Penguins gegen die Buffalo Sabres sah. 

Die Ergebnisse vom Samstag, 22.02.2020 in der Übersicht:

New Jersey Devils - Washington Capitals 3:2

Philadelphia Flyers - Winnipeg Jets 4:2

Pittsburgh Penguins - Buffalo Sabres 2:5

Toronto Maple Leafs - Carolina Hurricanes 3:6

Ottawa Senators - Montreal Canadiens 0:3

New York Rangers - San Jose Sharks 3:2

Arizona Coyotes - Tampa Bay Lightning 7:3

Nashville Predators - Columbus Blue Jackets 4:3 n.P.

Vancouver Canucks - Boston Bruins 9:3

Vegas Golden Knights - Florida Panthers 5:3

Los Angeles Kings - Colorado Avalanche 1:2 n.P.