Outdoor-Game: Pastrnak führt Boston mit Hattrick zu Sieg gegen FlyersStützle jubelt über fünften Saisonsieg mit Ottawa

Vor traumhafter Kulisse freut sich Bruins-Angreifer David Pastrnak über einen seiner drei Treffer beim Outdoor-Game gegen Philadelphia. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS)Vor traumhafter Kulisse freut sich Bruins-Angreifer David Pastrnak über einen seiner drei Treffer beim Outdoor-Game gegen Philadelphia. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Boston Bruins – Philadelphia Flyers 7:3

Bei diesmal besten Bedingungen konnte das zweite Outdoor-Game am Lake Tahoe zwischen den Boston Bruins und Philadelphia Flyers durchgeführt werden. Am Samstag musste die Partie zwischen den Colorado Avalanche und Vegas Golden nach dem ersten Drittel wegen hoher Temperaturen und starker Sonneneinstrahlung für knappe acht Stunden unterbrochen werden. Allerdings gönnten sich die Philadelphia Flyers nach einem ausgeglichenen 2:2 im ersten Durchgang eine längere Pause, verschliefen mit 0:4 den zweiten Abschnitt völlig und gerieten bereits vorentscheidend mit 2:6 ins Hintertreffen. Bruins-Stürmer David Pastrnak drückte der Partie mit drei Treffern seinen Stempel auf. Dabei schoss er seinen ersten Treffer im Sonnenlicht und das dritte Tor zum Hattrick bei Dunkelheit, was so nur bei einem Outdoor-Event möglich ist. „Es war wunderschön“, sagte Pastrnak über die Chance, im Edgewood Tahoe Resort zu spielen. „Persönlich, dass wir unter beiden Bedingungen mit der Sonne und der Dunkelheit gespielt haben, finde ich das wirklich großartig. Die Dunkelheit ist auch schön. Man kann draußen spielen. Insgesamt war es eine unglaubliche Erfahrung.“ Für den 24-jährigen Tschechen war es der zehnte Hattrick seiner NHL-Laufbahn und der zweite der aktuellen Spielzeit, wovon ihm der Erste auch schon gegen Philadelphia am 3. Februar gelang. Ein besonderes Erlebnis hatte auch Teamkollege Trent Frederic, der mit seinem ersten NHL-Tor zum zwischenzeitlichen 5:2 erst der dritte Spieler ist, dem der erste Treffer bei einem NHL-Freiluftspiel gelang. Auf Seiten der Flyers musste Torhüter Carter Hart im zweiten Drittel nach dem sechsten Gegentor den Kasten für Backup Brian Elliott räumen. Bester Akteur für Philadelphia war Jameas van Riemsdyk, dem ein Treffer und zwei Vorlagen gelangen.



Ottawa Senators – Montreal Canadiens 3:2 n.V. 

Einen 3:2-Achtungserfolg nach Overtime erkämpften sich die Ottawa Senators gegen die Montreal Canadiens. Der deutsche Top-Rookie Tim Stützle erhielt dabei knappe 18 Minuten Spielzeit, feuerte vier Schüsse auf den gegnerischen Kasten und hatte einen positiven Plus-Minus-Wert von +1. Star des Spiels war Teamkollege Brady Tkachuk, dem der Siegtreffer nach 3:30 Minuten in der Verlängerung gelang und zusätzlich eine Torvorlage beisteuerte. Auch Senators-Keeper Matt Murray hatte mit 30 Paraden erheblichen Anteil am Erfolg der kanadischen Hauptstadt-Franchise. Ottawa bleibt trotz des fünften Saisonsieges mit elf Punkten aus 20 Partien Tabellenletzter der kanadischen North Division.

 

Die weiteren Ergebnisse vom Sonntag, 21.02.2021 in der Übersicht:

Washington Capitals – New Jersey Devils 4:3

Vancouver Canucks – Winnipeg Jets 3:4 n.V.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Draisaitl stellt NHL-Rekord auf
Edmonton Oilers vor dem Einzug in die nächste Runde, New York Rangers gleichen aus gegen Carolina

Die Oilers geben eine Drei-Tore-Führung, dann erzielt Ryan Nugent-Hopkins das entscheidende Tor....

Nazem Kadri führt Colorado Avalanche mit Hattrick zur 3:1-Serienführung gegen St. Louis.
Meister Tampa Bay nach Sweep gegen Florida im Conference-Finale

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 4 und eliminiert Vorrunden-Primus Florida Panthers in Windeseile. Nico Sturm kommt erneut nicht zum Einsatz, ...

Leon Draisaitl mit vier Assists
Edmonton Oilers holen sich die Serienführung, Hauptrunden-Primus Florida Panthers vor dem Aus

Die New York Rangers verkürzen mit einem knappen Heimsieg gegen die Carolina Hurricanes...

Ross Colton gelingt Siegtreffer erst 3,8 Sekunden vor Ende
Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 2, Sturm muss mit Colorado den Ausgleich gegen St. Louis hinnehmen

Titelverteidiger Tampa Bay hat mit einem späten Tor auch Spiel 2 bei den Florida Panthers gewonnen. Die St. Louis Blues konnte hingegen mit einer starken Leistung 4:...

Tag der offenen Tür
15 Tore: Die Calgary Flames gewinnen Spiel 1 der "Battle of Alberta" gegen die Edmonton OIlers

Erik Cole sichert den Carolina Hurricanes Spiel 1 gegen die New York Rangers in der Verlängerung....

Tampa Bay und Colorado starten erfolgreich in Conference-Halbfinale
Sturm bleibt mit Titelfavorit Colorado weiter ungeschlagen

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning setzt im ersten Viertelfinal-Spiel ein Ausrufezeichen im Derby gegen die Florida Panthers. Die Colorado Avalanche hat viel Mühe ...

Fünf Serien gehen über die volle Distanz
New York Rangers und Calgary Flames ziehen nach sieben Spielen in die nächste Runde ein

Beide Mannschaften sorgten bei ihren Fans für deutlich erhöhten Herzschlag, denn sie setzten sich erst in der Overtime ihrer jeweils siebten Partien durch....