Ottawa stoppt Negativserie

Senators: Bryan Murray neuer TrainerSenators: Bryan Murray neuer Trainer
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Ottawa Senators haben nach zuletzt sieben sieglosen Spielen in Folge wieder ein Erfolgserlebnis feiern können.

Gegen die Florida Panthers feierte der Stanley Cup Finalist des letzten Jahres einen knappen 5:4-Erfolg. Randy Robitaille traf doppelt und Torhüter Ray Emery parierte im Schlussabschnitt einen Penalty von Kamil Kreps. Bei den Panthers war Oli Jokinens Doppelpack zu wenig. + + + Eine 3:4-Niederlage kassierten Marco Sturm und die Boston Bruins gegen New Jersey. Zach Parise, der bereits in der regulären Spielzeit erfolgreich war, traf nach etwas mehr als drei Minuten der Overtime. Für Boston verbuchte Marco Sturm einen Assist. + + + Dank Slava Kozlov siegten die Atlanta Thrashers gegen die New York Islanders mit 4:3 nach Shootout. Kozlov verwandelte den entscheidenden Penalty gegen Rick DiPietro. Kari Lehtonen hatte mit 30 Saves ebenfalls einen großen Anteil am Erfolg. + + + Ein Doppelpack von Rick Nash bescherte den Columbus Blue Jackets einen knappen 5:4-Sieg gegen die Colorado Avalanche. Das Game-Winning Goal erzielte jedoch Dan Fritsche rund vier Minuten vor dem Ende der Partie. + + + Den vierten Auswärtssieg in Folge feierten die Philadelphia Flyers beim 3:1-Erfolg in Minnesota. Scottie Upshall, Jeff Carter und Braydon Coburn trafen für die Flyers, bei denen die Top-Spieler diesmal wirkungslos blieben. Pavol Demitra erzielte das zwischenzeitliche 1:2 für die Wild. + + + Gerissen ist dagegen die Heimserie der Chicago Blackhawks. Beim 2:3 gegen Vancouver verließen die Hawks erstmals nach fünf Spielen wieder als Verlierer das Eis des United Centers. Brendan Morrisson hatte mit einem Tor und einer Beihilfe großen Anteil am Sieg der Canucks. + + + Ebenfalls mit 3:2 siegten die San Jose Sharks bei den Dallas Stars. Jonathan Cheechoo, Patrick Marleau und Joe Thornton trafen für die Haie, bei denen Christian Ehrhoff die Vorlage zu Thorntons Siegtreffer gab. + + + Ein starkes Schlussdrittel mit einem überragenden Sidney Crosby brachte den Pittsburgh Penguins einen 4:2-Sieg in Edmonton. Im letzten Drittel drehten die Penguins innerhalb von sieben Minuten einen 0:2-Rückstand mit vier Treffern in Serie. Crosby gab zu dreien dieser Tore die Vorlage und avancierte somit zum Mann des Spiels. + + + Gewinnen konnten nach zuletzt vier Niederlagen Serie die Phoenix Coyotes. Rookie Peter Mueller war mit einem Tor und zwei Assists der entscheidende Mann beim 4:1-Erfolg gegen Los Angeles. + + + Scott Niedermayer kehrt zu den Anaheim Ducks zurück - diese Nachricht setzte bei seinen Teamkollegen offenbar neue Kräfte frei. Denn im Anschluss ließ der Champion aus Anaheim Jochen Hecht und den Buffalo Sabres beim 4:1 (Tore: Andy McDonald, Mathieu Schneider, Todd Bertuzzi, Corey Perry) keine Chance. Somit rückte das erstmalige Duell der Brüder Ryan (Buffalo) und Drew (Anaheim) Miller ebenso in den Hintergrund, wie Jochen Hechts zwischenzeitlicher Führungstreffer zum 1:0. (Dennis Kohl)

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

Aktuelle Online Eishockey NHL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey NHL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote zur NHL

NHL Hauptrunde

Mittwoch 20.11.2019
Buffalo Sabres Buffalo
1 : 4
Minnesota Wild Minnesota
Columbus Blue Jackets Columbus
5 : 2
Montréal Canadiens Montréal
Florida Panthers Florida
5 : 2
Philadelphia Flyers Philadelphia
New Jersey Devils New Jersey
1 : 5
Boston Bruins Boston
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
4 : 5
New York Islanders NY Islanders
Detroit Red Wings Detroit
3 : 4
Ottawa Senators Ottawa
Nashville Predators Nashville
- : -
Winnipeg Jets Winnipeg
St. Louis Blues St. Louis
3 : 1
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Chicago Blackhawks Chicago
2 : 4
Carolina Hurricanes Carolina
Dallas Stars Dallas
6 : 1
Vancouver Canucks Vancouver
Calgary Flames Calgary
2 : 3
Colorado Avalanche Colorado
Vegas Golden Knights Vegas
4 : 2
Toronto Maple Leafs Toronto
San Jose Sharks San Jose
2 : 5
Edmonton Oilers Edmonton