Oilers siegen erneut, Seattle überrascht gegen Pittsburgh Edmonton verpflichtet ex Sharks-Stürmer Evander Kane

Evander Kane im Trikot der San Jose Sharks (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Mark J. Terrill)Evander Kane im Trikot der San Jose Sharks (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Mark J. Terrill)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Edmonton Oilers haben ihre Heimpartie gegen die Nashville Predators mit 3:2 im Shootout gewonnen. Zweimal ging Nashville durch Filip Forsberg und Matt Duchene in Führung, beide Male hatte Edmonton mit den Treffern von Connor McDavid und dem 22-jährigen Verteidiger Evan Bouchard eine Antwort parat. Im Penaltyschießen verwandelte McDavid mit einem sehenswerten Move als einziger Schütze seinen Versuch zum dritten Sieg in Serie für die Kanadier. Dem deutschen Leon Draisaitl gelang in 27:25 Minuten keine Torbeteiligung, gehörte jedoch mit vier Torschüssen zu den Aktivposten. Oilers-Goalie Mikko Koskinen parierte 28 Schüsse und hielt seinen Kasten im Penaltyschießen sauber. 

Zuvor gab die Franchise die Verpflichtung von Evander Kane (zuletzt San Jose Sharks) bis Saisonende bekannt. Der 30-Jährige wurde in dieser Saison wegen eines gefälschten Impfausweises für 21 Spiele von der Liga gesperrt. San Jose trennte sich von Kane, nachdem es eine Untersuchung der NHL wegen eines möglichen Verstoßes bei einem Grenzübertritt nach Kanada gab. Zu diesem Zeitpunkt spielte der Kanadier für das Farmteam San Jose Barracudas, bei dem er gegen die Quarantäne-Vorschriften verstoßen haben soll. Die Untersuchungen verliefen jedoch ergebnislos. Die NHL ermittelte bereits zuvor gegen Kane wegen Wettvorwürfen auf NHL-Spiele und der häuslichen Gewalt. Bei beiden Vorwürfen seiner Ex-Frau wurden die Untersuchungen ebenfalls ohne handfeste Beweise eingestellt. Trotz aller negativen Schlagzeilen könnte sich Kane allerdings als Verstärkung erweisen, da er in der vergangenen Spielzeit mit 49 Scorerpunkten (22 Tore, 27 Vorlagen) punktbester Spieler der Sharks war. 

Mit 2:1 nach Overtime gewannen die Seattle Kraken bei den Pittsburgh Penguins. Nationaltorhüter Philipp Grubauer parierte dabei 23 Schüsse und hielt so den Sieg gegen die formstarken Penguins fest. Die Führung von Evgeni Malkin, glich Jared McCann erst in der 57. Spielminute für Seattle aus, bevor Abwehrspieler Adam Larsson in der Verlängerung den Auswärtserfolg perfekt machte.

Die Ottawa Senators lieferten den Carolina Hurricanes einen harten Kampf, den sie erst im Penaltyschießen mit 2:3 verloren. Tim Stützle erhielt mit 24:15 Minuten die zweitmeiste Eiszeit seines Teams, und war mit vier Torschüssen und fünf Checks sehr aktiv. Der Schweizer Nino Niederreiter glich erst spät (57.) zum 2:2 für Carolina aus und Andrei Svechnikov bescherte den Hurricanes im Shootout den Zusatzpunkt.

Der gebürtige Berliner Leon Gawanke wurde in den Kader der Winnipeg Jets berufen, durfte allerdings vorerst nur von der Tribüne aus zuschauen, wie sein Team mit 1:5 gegen die Vancouver Canucks unterlag. Mann des Spiels war J.T. Miller dem ein Hattrick und ein Assist gelang. 

Für ein Highlight sorgte Trevor Zegras der einen sehenswerten Treffer im Lacrosse-Stil beim 5:4 seiner Anaheim Ducks gegen die Montreal Canadiens erzielte. Neben dem spektakulären Treffer zum zwischenzeitlichen 4:1 gelang dem 20-Jährigen auch das Siegtor zum 5:2.

Die Ergebnisse von Donnerstag, 27.01.2022 in der Übersicht:

Montreal Canadiens - Anaheim Ducks 4:5

Ottawa Senators - Carolina Hurricanes 2:3 n.P.

Tampa Bay Lightning - New Jersey Devils 3:2

Florida Panthers - Vegas Golden Knights 4:1

New York Islanders - Los Angeles Kings 2:3

Pittsburgh Penguins - Seattle Kraken 1:2 n.V.

Columbus Blue Jackets - New York Rangers 5:3

St. Louis Blues - Calgary Flames 5:1

Winnipeg Jets - Vancouver Canucks 1:5

Edmonton Oilers - Nashville Predators 3:2 n.P.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Offensiv-Spektakel in Edmonton
Oilers besiegen Los Angeles zum Serienauftakt

Die Toronto Maple Leafs schlagen zurück, der Meister ist in Playoff-Form...

Vier Spiele, vier Heimsiege zum Serienauftakt
13-Tore-Spektakel in Winnipeg und ein 12-Sekunden-Comeback in Vancouver

Für die Rangers entdeckt ein Prügelknabe seinen Torriecher, in Florida erwacht ein Playoff-Monster wieder zum Leben....

Bruins-Torhüter Swayman lässt Torontos Superstars verzweifeln
NHL-Playoffs: Carolina und Boston feiern Auftaktsiege vor heimischer Kulisse

Zum Auftakt der diesjährigen Playoffs um den Stanley-Cup feierten die Carolina Hurricanes einen knappen 3:1-Erfolg gegen Außenseiter New York Islanders, die Boston B...

Zum fünften Mal ist Montreal beteiligt
21.105 Fans! PWHL stellt abermals Zuschauerrekord bei Frauen auf

​Das ist ein Rekord – mal wieder. Denn seitdem die neue nordamerikanische Profi-Eishockey-Liga für Frauen, die Professional Women’s Hockey League, am 1. Januar 2024 ...

Ungewöhnliche Bezeichnung
Bekommt das NHL-Team Utah einen „europäischen“ Namen?

​Es ist offiziell. Wie berichtet wird ein NHL-Team aus Salt Lake City als Expansion Franchise in die National Hockey League aufgenommen, während die Arizona Coyotes ...

Letzte Play Off-Entscheidungen gefallen
Edmonton verliert zum Saisonabschluss in Colorado und trifft in der ersten Runde auf die Los Angeles Kings

Lukas Reichel trifft beim Saisonausklang der Chicago Blackhawks in Los Angeles....

Kein Umzug, sondern Neuaufnahme
Keine Relocation: Salt Lake City neu in der NHL – Arizona Coyotes inaktiv

​Es ist Fakt, aber eben doch ein bisschen anders als gedacht. Die Arizona Coyotes werden nicht nach Salt Lake City umziehen – aber zumindest aktuell auch nicht mehr ...

Letztes Spiel der Arizona Coyotes
Edmonton Oilers verlieren bei der Abschiedsparty in Tempe

Das Team von Leon Draisaitl erweist sich als höflicher Gast und stört die Feierlichkeiten beim letzten Auftritt der Coyotes in der Mullett Arena von Tempe nicht....

Play Off-Entscheidung gefallen
Trotz Drama-Sieg in Montreal: Detroit Red Wings verpassen die Endrunde

Der Ausgleich in letzter Sekunde der regulären Spielzeit hilft den Red Wings nicht, weil im Parallelspiel Flyers-Coach Tortorella eine folgenschwere (Fehl-)Entscheid...

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Playoffs

Dienstag 23.04.2024
Mittwoch 24.04.2024
Donnerstag 25.04.2024
Freitag 26.04.2024
Samstag 27.04.2024
Sonntag 28.04.2024
Montag 29.04.2024
Dienstag 30.04.2024
Mittwoch 01.05.2024
Donnerstag 02.05.2024
Freitag 03.05.2024
Samstag 04.05.2024
Sonntag 05.05.2024
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter