Oilers angeln sich Souray

Alle Acht: Oilers putzen Avalanche mit 8:1 in DenverAlle Acht: Oilers putzen Avalanche mit 8:1 in Denver
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen dicken Fisch haben sich die Edmonton Oilers mit der Verpflichtung von Montreals Sheldon Souray geangelt. 

Der seit heute 31-Jährige einigte sich mit dem Stanley Cup Finalisten von 2006 auf einen Fünfjahresvertrag und kehrt somit in seine Heimat, Alberta, zurück. "Ich freue mich riesig, wieder nach Hause zu kommen", erklärte der Verteidiger und ergänzte: "Es war eine leichte Entscheidung und ich kann es kaum erwarten, im Rexall Place aufs Eis zu gehen!"

Souray markierte in der vergangenen Spielzeit 26 Tore, 19 davon im Powerplay. Somit war er ligaweit nicht nur der beste Torschütze unter den Verteidigern, sondern auch zweitbester Skorer der Canadiens. Dass der 1994 von den New Jersey Devils gedraftete Souray auch seine Fäuste einzusetzen weiß, belegen seine 135 Strafminuten aus dem Vorjahr.

Die Oilers könnten somit endlich einen Nachfolger für Chris Pronger gefunden haben, der das Team vor der letzten Saison in Richtung Anaheim verließ, wo er mit den Ducks den Stanley Cup gewinnen konnte. Ebenso wie Pronger, hat der schussgewaltige Souray seine Stärken im Überzahlspiel und ist in der Lage, ein Spiel von der blauen Linie im Stile eines "Quarterbacks" zu führen. Diese Verpflichtung ist wie Balsam auf der in letzter Zeit arg strapazierten Seele der Oilers-Fans. Nach dem Weggang von Pronger und "Hometown-Hero" Ryan Smyth produzierte der Club erstmals seit langer Zeit wieder positive Schlagzeilen. (Dennis Kohl)


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Tag der offenen Tür
15 Tore: Die Calgary Flames gewinnen Spiel 1 der "Battle of Alberta" gegen die Edmonton OIlers

Erik Cole sichert den Carolina Hurricanes Spiel 1 gegen die New York Rangers in der Verlängerung....

Tampa Bay und Colorado starten erfolgreich in Conference-Halbfinale
Sturm bleibt mit Titelfavorit Colorado weiter ungeschlagen

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning setzt im ersten Viertelfinal-Spiel ein Ausrufezeichen im Derby gegen die Florida Panthers. Die Colorado Avalanche hat viel Mühe ...

Fünf Serien gehen über die volle Distanz
New York Rangers und Calgary Flames ziehen nach sieben Spielen in die nächste Runde ein

Beide Mannschaften sorgten bei ihren Fans für deutlich erhöhten Herzschlag, denn sie setzten sich erst in der Overtime ihrer jeweils siebten Partien durch....

New York Rangers und Dallas Stars erzwingen siebtes Spiel
Hauptrunden-Sieger Florida Panthers gewinnt erstmals seit 1996 eine Playoff-Serie

Die Florida Panthers bezwingen die Washington Capitals in Spiel 6 nach Verlängerung und stehen im Conference-Halbfinale. Die New York Rangers und Dallas Stars gleich...

St. Louis Blues ziehen in die nächste Runde ein
Im siebten Himmel: Edmonton Oilers, Boston Bruins und Tampa Bay Lightning erzwingen Entscheidungsspiel

Connor McDavid führt die Oilers in den ultimativen Show-Down gegen die Los Angeles Kings....

Carolina Hurricanes siegen deutlich gegen Boston Bruins
Nach OT-Niederlage in Spiel 5: Edmonton Oilers stehen mit dem Rücken zur Wand

Die St. Louis Blues haben auf eigenem Eis die Chance auf den Einzug in die nächste Runde. ...

Florida und Calgary gelingt Serienausgleich, Pittsburgh dicht vor nächster Runde
Sturm steht nach Sweep mit Colorado bereits im Conference-Halbfinale

Die Colorado Avalanche siegen auch in Spiel 4 gegen die Nashville Predators und stehen als erstes Team im Conference-Halbfinale. Die Pittsburgh Penguins erzielen ern...