Ohne Verletzungen könnten die Canes überraschenNHL Teamcheck: Carolina Hurricanes

Cam Ward (Foto: Imago)Cam Ward (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Seit Jahren ist das Team aus Raleigh/North Carolina von Verletzungen gebeutelt. Daraus resultierend will sich der Erfolg nicht einstellen. Im Sommer haben sie zum Draft versucht ihre Probleme zu adressieren, die Hurricanes könnten nächstes Jahr überraschen.

Im Tor haben die Canes jetzt einen echten Konkurrenzkampf. Cam Ward wird vermutlich weiter die Eins bleiben, dahinter verpflichteten die Hurricanes mit Eddie Lack einen Backup Goalie, der in der Vergangenheit zeigte, dass er auch als Starter überzeugen kann. Am Goaltending hat es die letzten Jahre nie gelegen, trotzdem geht Carolina mit dem besten Goalie-Tandem der letzten Jahre in die kommende Saison.

Zum Draft konnten die Carolina Hurricanes mit Noah Hanifin einen Verteidiger gewinnen, der ähnlich wie Floridas Aaron Ekblad, bereits in jungen Jahren ein unfassbares Pensum absolvieren kann. Er könnte den Unterschied in der Verteidigung der Canes ausmachen. Mit Justin Faulk haben sie einen Verteidiger, der sich über die Jahre bestens entwickelt hat. In der letzten Saison konnte Faulk 49 Punkte erzielen.  Er ist ein brillanter Spielmacher und Skater. Mit James Wisniewski hat Carolina einen Verteidiger unter Vertrag genommen, der in den letzten Jahren gezeigt hat, dass er offensiv produzieren kann und defensiv verlässlich ist.

Die Offensive stellt das große Problem der Hurricanes dar. Im letzten Jahr fehlten lange Zeit Jeff Skinner und Jordan Staal. Alexander Semin konnte die Erwartungen an ihn nicht erfüllen und steht nun bei den Canadiens unter Vertrag. Viel Verantwortung trägt Kapitän Eric Staal auf seinen Schultern. Im Sommer wurde er immer wieder mit einem Wechsel in Verbindung gebracht. Das Management der Hurricanes weiß, ihr Team steht und fällt mit Eric Staal. Ein Wechsel des Centers könnte zum völligen Zusammenbruch des Teams führen. Am Ende der Saison 2015/16 läuft Eric Staals Vertrag mit den Canes aus, er macht ein Geheimnis daraus, ob er ihn darüber hinaus verlängern wird. Wichtig für Carolina wird es vor allem sein, gesund durch die Saison zu kommen. Mit Jeff Skinner, Jordan und Eric Staal, Elias Lindholm und Victor Rask haben sie viele offensive Waffen.

Carolina könnte überraschen, ohne große  Verletzungen haben sie ein gutes Team zusammen. Im Tor haben sie ein starkes Duo, welches ihnen durchaus auch mal Spiele stehlen kann. Das größte Problem der Canes ist ihre Division. Mit den Rangers, Islanders, Penguins, und Capitals haben sie vier unfassbar starke Teams in der Metropolitan Division. Daher werden sie auch in der kommenden Saison wohl an den Playoffs scheitern.  

Fleury soll bei den Golden Knights bleiben
Alex Pietrangelo unterschreibt 60-Millionen-Dollar-Vertrag in Las Vegas

Nach Taylor Hall ist mit dem Kapitän der St. Louis Blues nun auch der andere ganz große Name weg vom Free Agent-Markt. ...

Saad und Zadorov tauschen die Teams
Buffalo Sabres schnappen sich Taylor Hall

Die Buffalo Sabres gewinnen das Rennen um den begehrtesten Stürmer am Free Agent-Markt. Brandon Saad wechselt nach Colorado, während Nikita Zadorov im Tausch nach Ch...

Turbulenter Free Agent-Markt
Kevin Shattenkirk wechselt nach Anaheim, Braden Holtby nach Vancouver

Bei den Penguins geht das Aufräumen weiter, zwei große Namen sind noch ohne neuen Arbeitgeber. ...

Zweijahresvertrag für den deutschen Torhüter
Greiss wechselt zu den Detroit Red Wings

Thomas Greiss erhielt keinen neuen Vertrag bei den New York Islanders und hat als Free Agent nun mit den Detroit Red Wings einen neuen Verein zu verbesserten Konditi...

Der Landshuter unterzeichnet Jahresvertrag
Buffalo Sabres verpflichten Tobias Rieder

​Tobias Rieder wechselt in der National Hockey League abermals das Trikot. Der Landshuter spielt künftig für die Buffalo Sabres, bei denen er einen Jahresvertrag unt...

Free Agent-Markt in der NHL
Meister-Goalies sind zu haben, zwei Cup-Gewinner treten ab

In Pittsburgh wird nach der jüngsten Enttäuschung mit eisernem Besen gekehrt, in Ottawa möchte man die düsteren Jahre hinter sich lassen....

Shootingstar im Hockeyweb Instagram Live Interview
Lukas Reichel: „Das ist eine Riesensache! In einem Team mit meinem Idol“

Der 18-jährige Flügelspieler Lukas Reichel von den Eisbären Berlin wurde an Position 17 von den Chicago Blackhawks gezogen und startet früh sein NHL-Abenteuer – mit ...