Noebels führt im „Duell der Deutschen“Die Deutschen in Nordamerika

Lesedauer: ca. 1 Minute

AHL

Marcel Müller – Toronto Marlies / Toronto Maple Leafs (T: 6, A: 16, P: 22)
Korbinian Holzer – Toronto Marlies / Toronto Maple Leafs (T: 1, A: 6, P: 7)
Thomas Greiss – Worcester Sharks / San Jose Sharks
Justin Krueger – Charlotte Checkers / Carolina Hurricans (T: 0, A: 4, P: 4)
Timo Pielmeier – Albany Devils / New Jersey Devils

Auch die AHL machte eine Weihnachtspause. Die Toronto Marlies spielten in der Nacht von Montag auf Dienstag ihr einziges Spiel dieser Woche. Dieses verloren sie mit den beiden Deutschen Marcel Müller und Korbinian Holzer mit 3:6. Müller ging mit einem Plus-Minus-Wert von –2 vom Eis.

Zu seinem ersten AHL-Einsatz in dieser Saison kam dann auch Goalie Timo Pielmeier. Im Trikot seines neuen Teams, den Albany Devils, startete er zwar zunächst nur auf der Bank, wurde allerdings nach 43 Spielminuten eingewechselt. Starttorhüter Keith Kinkaid kassierte sechs Tore und wich daraufhin für Pielmeier. Dieser kassierte noch zwei weitere Tore und konnte nichts gegen die 3:8-Niederlage gegen Binghamton machen. Im zweiten Spiel blieb Pielmeier als Backup auf der Bank. Justin Krueger in die Charlotte Checkers starten erst am 30. Dezember wieder. Thomas Greiss steht weiter im NHL-Kader.  

ECHL

Philipp Grubauer – South Carolina Stingrays/ Washington Capitals

Philipp Grubauer bestritt in dieser Woche ein Spiel. Das verloren seine Stingrays mit ihm im Tor 0:4. Grubauer konnte dabei 23 von 27 Schüssen aufs Tor halten.

WHL

Marcel Noebels - Seattle Thunderbirds / Philadelphia Flyers (T: 9, A: 12, P: 21)
Dominik Bittner - Everett Silvertips (T: 0, A: 7, P: 7)

Zum dritten Mal in dieser Saison standen sich nun Dominik Bittner mit den Everett Silvertips und Marcel Noebels mit den Seattle Thunderbirds gegenüber. Dieses Spiel konnten die T-Birds mit 2:1 knapp für sich entscheiden. Noebels gab einen Assist zum 1:0. Damit steht es 2:1 für Marcel Noebels und Seattle im internen Ranking des „Duells der Deutschen“.

QMJHL


Konrad Abeltshauser – Halifax Mooseheads / San Jose Sharks (T: 4, A: 20, P: 24)

Auch in Kanada wird wieder gespielt. Halifax und Konrad Abeltshauser gewannen das Spiel 6:4 gegen P.E.I. Abeltshauser selbst steuerte je einen Assist zum 3:3-Ausgleich und zum 5:3 Führungstreffer bei.
Abeltshauser ist drauf und dran, einen neuen persönlichen Highscore zu erzielen. In der ersten Saison gelangen ihm noch 25 Punkte, im zweiten Jahr 27 und nun steht er bereits bei 24 Punkten. Also trennen ihn nur noch drei Punkte von seiner persönlichen Bestmarke.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Leon Draisaitl mit vier Assists
Edmonton Oilers holen sich die Serienführung, Hauptrunden-Primus Florida Panthers vor dem Aus

Die New York Rangers verkürzen mit einem knappen Heimsieg gegen die Carolina Hurricanes...

Ross Colton gelingt Siegtreffer erst 3,8 Sekunden vor Ende
Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 2, Sturm muss mit Colorado den Ausgleich gegen St. Louis hinnehmen

Titelverteidiger Tampa Bay hat mit einem späten Tor auch Spiel 2 bei den Florida Panthers gewonnen. Die St. Louis Blues konnte hingegen mit einer starken Leistung 4:...

Tag der offenen Tür
15 Tore: Die Calgary Flames gewinnen Spiel 1 der "Battle of Alberta" gegen die Edmonton OIlers

Erik Cole sichert den Carolina Hurricanes Spiel 1 gegen die New York Rangers in der Verlängerung....

Tampa Bay und Colorado starten erfolgreich in Conference-Halbfinale
Sturm bleibt mit Titelfavorit Colorado weiter ungeschlagen

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning setzt im ersten Viertelfinal-Spiel ein Ausrufezeichen im Derby gegen die Florida Panthers. Die Colorado Avalanche hat viel Mühe ...

Fünf Serien gehen über die volle Distanz
New York Rangers und Calgary Flames ziehen nach sieben Spielen in die nächste Runde ein

Beide Mannschaften sorgten bei ihren Fans für deutlich erhöhten Herzschlag, denn sie setzten sich erst in der Overtime ihrer jeweils siebten Partien durch....

New York Rangers und Dallas Stars erzwingen siebtes Spiel
Hauptrunden-Sieger Florida Panthers gewinnt erstmals seit 1996 eine Playoff-Serie

Die Florida Panthers bezwingen die Washington Capitals in Spiel 6 nach Verlängerung und stehen im Conference-Halbfinale. Die New York Rangers und Dallas Stars gleich...

St. Louis Blues ziehen in die nächste Runde ein
Im siebten Himmel: Edmonton Oilers, Boston Bruins und Tampa Bay Lightning erzwingen Entscheidungsspiel

Connor McDavid führt die Oilers in den ultimativen Show-Down gegen die Los Angeles Kings....