Niederlagen für Stützle, Seider und PeterkaVerteidiger Cale Makar gelingt gleiches Kunststück wie Uwe Krupp

Moritz Seider im Trikot der Detroit Red Wings. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)Moritz Seider im Trikot der Detroit Red Wings. (Foto: dpa/picture alliance/ASSOCIATED PRESS)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nur drei Partien standen am Mittwoch auf dem Spielplan der National Hockey League. Doch in allen drei Spielen gingen die deutschen Akteure mit ihren Teams als Verlierer vom Eis.

Allen voran Moritz Seider, der mit den Detroit Red Wings mit 2:7 bei den Colorado Avalanche unterlag. Dabei erwischten die Gäste einen guten Start in die Partie und gingen im ersten Abschnitt zweimal durch Robby Fabbri (2.) und David Perron in Führung. Doch die Avs hatten in Person ihrer Suerstars Nathon MacKinnon und Cale Makar immer eine passende Antwort parat. Star-Verteidiger Makar war es dann auch, der im zweiten Drittel seinen ersten Karriere-Hattrick komplettierte und den Spielstand so spielentscheidend auf 5:2 ausbaute. In der Vereinsgeschichte der Avalanche/Quebec Nordiques ist der 25-jährige Kanadier damit erst der vierte Verteidiger nach Sandis Ozolinsh (1999), dem deutschen Uwe Krupp (1995) und Bryan Fogarty (1990) der einen Hattrick erzielte. Neben Makar, der zudem noch eine Torvorlage verbuchte, glänzten Mikko Rantanen (vier Vorlagen) und der neue NHL-Topscorer Nathan MacKinnon mit einem Tor und drei Vorlagen, womit er sein Punktekonto auf 109 Zähler (40 Tore, 69 Vorlagen) ausbaute. MacKinnon verlängerte zudem seine Punkteserie auf 31 Heimspiele in Folge aus, womit er weiter in jedem Heimspiel seit Saisonbeginn punktete. Seider verzeichnete in knapp 20 Minuten Einsatzzeit einen Torschuss, vier geblockte Schüsse, zwei Checks und ging mit einem Plus-Minus-Wert von -2 aus der Partie. Für Detroit (72 Punkte) wackelt nach der dritten Niederlage in Folge die erste Playoff-Teilnahme seit 2016. Nur noch vier Punkte beträgt der Vorsprung auf Verfolger New York Islanders (68), die als erstes Team außerhalb der Wildcard-Ränge liegen, jedoch noch ein Spiel mehr zu absolvieren haben.

Immerhin einen Punkte konnte JJ Peterka mit den Buffalo Sabres beim 1:2 nach Verlängerung bei den Toronto Maple Leafs ergattern. Während der der deutsche Stürmer in 18 Minuten EIszeit ohne Torbeteiligung blieb, erzielte NHL-Torjäger Auston Matthews mit seinem bereits 54. Saisontor den Gamewinner für die Kanadier, die als Drittplatzierter der Atlantic Division klar auf Playoffkurs sind. Für Buffalo sind die Chancen hingegen mit aktuell neun Punkten Rückstand auf einen Wildcardplatz nur sehr gering.

Die fünfte Niederlage (1:2) in Folge kassierte Tim Stützle mit den Ottawa Senators im Kelllerduell gegen die Anaheim Ducks. Stütze erhielt zwar mit knapp 22 Minuten die meiste Einsatzzeit der Stürmer seines Teams, blieb aber bei seinen drei Torschüssen glücklos. Ducks-Angreifer Alex Killorn gelang der Siegtreffer im dritten Abschnitt und Torhüter Lukas Dostal schwang sich 29 Paraden und einer Fangquote von 96,7% zum Sieggaranten der Kalifornier auf.

Die Ergebnisse von Mittwoch, 06.03.2024 in der Übersicht:

Toronto Maple Leafs - Buffalo Sabres 2:1 n.V.
Colorado Avalanche - Detroit Red Wings 7:2
Anaheim Ducks - Ottawa Senators 2:1


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Ungewöhnliche Bezeichnung
Bekommt das NHL-Team Utah einen „europäischen“ Namen?

​Es ist offiziell. Wie berichtet wird ein NHL-Team aus Salt Lake City als Expansion Franchise in die National Hockey League aufgenommen, während die Arizona Coyotes ...

Letzte Play Off-Entscheidungen gefallen
Edmonton verliert zum Saisonabschluss in Colorado und trifft in der ersten Runde auf die Los Angeles Kings

Lukas Reichel trifft beim Saisonausklang der Chicago Blackhawks in Los Angeles....

Kein Umzug, sondern Neuaufnahme
Keine Relocation: Salt Lake City neu in der NHL – Arizona Coyotes inaktiv

​Es ist Fakt, aber eben doch ein bisschen anders als gedacht. Die Arizona Coyotes werden nicht nach Salt Lake City umziehen – aber zumindest aktuell auch nicht mehr ...

Letztes Spiel der Arizona Coyotes
Edmonton Oilers verlieren bei der Abschiedsparty in Tempe

Das Team von Leon Draisaitl erweist sich als höflicher Gast und stört die Feierlichkeiten beim letzten Auftritt der Coyotes in der Mullett Arena von Tempe nicht....

Play Off-Entscheidung gefallen
Trotz Drama-Sieg in Montreal: Detroit Red Wings verpassen die Endrunde

Der Ausgleich in letzter Sekunde der regulären Spielzeit hilft den Red Wings nicht, weil im Parallelspiel Flyers-Coach Tortorella eine folgenschwere (Fehl-)Entscheid...

Play Off-Entscheidung vertagt
Detroit Red Wings gewinnen Overtime-Drama gegen Montreal - die Konkurrenz zieht aber nach

Die New York Islanders qualifizieren sich für die Endrunde, die Philadelphia Flyers sind so gut wie aus dem Rennen....

Red Wings treffen noch zweimal auf die "Habs"
Ausblick vor dem Foto-Finish in der Eastern Conference

Fünf Teams sind noch in der Verlosung für die letzten beiden Endrunden-Plätze der Eastern Conference - Hockeyweb gibt einen Ausblick auf die nächsten Tage....

Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wildcard-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Playoffs

Samstag 20.04.2024
Sonntag 21.04.2024
Montag 22.04.2024
Dienstag 23.04.2024
Mittwoch 24.04.2024
Donnerstag 25.04.2024
Freitag 26.04.2024
Samstag 27.04.2024
Sonntag 28.04.2024
Montag 29.04.2024
Dienstag 30.04.2024
Mittwoch 01.05.2024
Donnerstag 02.05.2024
Freitag 03.05.2024
Samstag 04.05.2024
Sonntag 05.05.2024
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter