Niederlage für Seider und Greiss mit DetroitTampa Bay gewinnt Neuauflage des Stanley Cup-Finales

Moritz Seider erhielt wieder einmal die meiste Einsatzzeit seines Teams, verlor aber am Ende mit Detroit 3:5 gegen Columbus. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Paul Sancya)Moritz Seider erhielt wieder einmal die meiste Einsatzzeit seines Teams, verlor aber am Ende mit Detroit 3:5 gegen Columbus. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Paul Sancya)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Detroit Red Wings mussten eine vermeidbare 3:5-Niederlage bei den Columbus Blue Jackets hinnehmen. Vermeidbar, weil die 2:0-Führung durch Dylan Larkin und Michael Rasmussen innerhalb von 1:48 Minute von  Boone Jenner und Adam Boqvist zunichte gemacht wurde. Auch weil die erneute Führung durch Lucas Raymond in der 54. Minute nicht ausreichte und stattdessen Columbus mit drei Toren in den letzten 4:15 Minuten die Partie in ein 5:3 drehte. Detroits deutscher Keeper Thomas Greiss machte mit 34 Paraden eine gute Partie, konnte allerdings die Pleite nicht verhindern. Der zweite Deutsche Moritz Seider erhielt mit 22:41 die meiste Eiszeit seines Teams hatte aber einen negativen Plus-Minus-Wert von -2.

In der einzigen weiteren Partie des Spieltags kam es zur Neuauflage des Stanley Cup-Finales zwischen den Tampa Bay Lightning und New York Islanders. New York erwischte den besseren Start und ging bereits in der dritten Minute durch Matthew Barzal mit 1:0 in Front. Doch nur 23 Sekunden später glich zunächst Mathieu Joseph aus und kurz vor der ersten Drittelpause brachte Anthony Cirelli (20.) den Titelverteidiger erstmals in Führung. Nach einem torlosen Mittelabschnitt gelang Brayden Point (54.) mit dem 3:1 die Vorentscheidung. Steven Stamkos (56.) setzte kurz danach in Überzahl den Schlusspunkt zum 4:1. Damit baute Tampa seine Punkteserie auf acht Spiele aus und belegt den dritten Platz der Atlantic Division. Die Islanders stehen hingegen nach der siebten Niederlage im zwölften Saisonspiel auf dem letzten Rang der Metropolitan Division.

Nächster Seider-Assist, Grubauer beendet mit Seattle Niederlagen-Serie
Schweizer Timo Meier überragt mit fünf Toren bei Sharks-Sieg

Die Detroit Red Wings belohnen sich nach Aufholjagd und die Seattle Kraken siegen nach zuvor neun Niederlagen. Nico Sturm verliert knapp mit Minnesota gegen Colorado...

Detroit Red Wings gewinnen klar gegen Buffalo
Tim Stützle gewinnt mit den Ottawa Senators das Duell gegen Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers

Lukas Reichel läuft erneut für die Chicago Blackhawks auf....

20 NHL-Spiele live auf Sky in 14 Tagen
Washington Capitals samstags bei den New York Islanders und sonntags gegen die Vancouver Canucks live und exklusiv auf Sky

Sky überträgt auch in den kommenden Tagen wieder zahlreiche Spiele in der NHL. Am Wochenende stehen dann vor allem die Washington Capitals im Fokus. Das Team um Alex...

Torhüter Rask feiert erfolgreiches Comeback für Boston
Overtime-Sieg für Reichel bei NHL-Debüt mit Chicago

Moritz Seider verliert mit Detroit, Philipp Grubauer sieht nächste Niederlage von Seattle von der Bank aus und Pastrnak gelingt Hattrick bei Saisondebüt von Tuukka R...

Philipp Grubauer verliert mit Seattle in Dallas
Brad Marchand erzielt Hattrick, Auston Matthews stellt Rekord ein

Joe Pavelski war beim 5:2-Heimsieg der Stars gegen die Kraken an allen fünf Treffern seines Teams beteiligt....

Seider erzielt 21. Saisonvorlage, Stützle im Corona-Protokoll
Malkin trifft doppelt bei Comeback, Rask unterzeichnet Vertrag in Boston

Nikita Kucherov führt Tampa Bay mit einem Hattrick zum Sieg, Jack Eichel absolviert erstes Eistraining mit Vegas nach seiner Nacken-Operation....

Seider erzielt 20. Saisonvorlage, Greiss mit 24 Paraden
Shootout-Niederlage für Detroit, St. Louis feiert Last-Minute-Sieg

Die St. Louis Blues gewinnen mit zwei Toren in der Schlussminute gegen die Dallas Stars. Die Detroit Red Wings verlieren nach hartem Kampf erst im Penaltyschießen ge...