Nico Sturm unterschreibt einen Zwei-Wege-Vertrag bei den Minnesota Wild Nach überzeugendem Debüt neuer Einjahresvertrag

Nico Sturm hat einen Zwei-Wege-Vertrag bei den Minnesota Wild unterzeichnet (picture alliance / AP Photo)Nico Sturm hat einen Zwei-Wege-Vertrag bei den Minnesota Wild unterzeichnet (picture alliance / AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Minnesota Wild gaben gestern bekannt, dass Nico Sturm einen Zwei-Wege-Vertrag für die Saison 2019-20 unterzeichnet hat. Die Laufzeit beträgt ein Jahr und würde ihm 874.125 US-Dollar bescheren, sofern er in der NHL zum Einsatz kommt. In der vergangenen Spielzeit wurde der 24-jährige für die beiden letzten Saisonspiele von den Minnesota Wild verpflichtet und konnte dabei in 25:34 Minuten Einsatzzeit sieben Torschüsse verzeichnen. Seit der Saison 2016-17 spielt der gebürtige Augsburger in Übersee für die Clarkson University. In 118 Spielen konnte er dort 103 Scorerpunkte (36 Tore, 67 Vorlagen) erzielen. Hervorzuheben ist dabei insbesondere die abgelaufene Spielzeit 2018-19, in der Sturm 45 Punkte (14 Tore, 31 Assists) beisteuerte. Im Anschluss war er Finalist bei der Verleihung des Hobey Baker-Awards, den der beste Spieler der College-Meisterschaft NCAA ausgehändigt bekommt. Voraussichtlich wird Sturm zunächst in der AHL für das Farmteam Iowa Wild auflaufen, wo er sich mit guten Leistungen für den NHL-Kader empfehlen kann. 

Ab Oktober Free Agent nach 1017 NHL-Spielen
Nach 15 Jahren: Henrik Lundqvist verlässt die New York Rangers

Er war einer der weltbesten, für eine Zeit sicher der weltbeste Eishockeykeeper – und stand in der NHL nur für die New York Rangers auf dem Eis. Doch die Wege werden...

Eine Verbeugung vor dem Stanley Cup-Sieger 2020
Tampa Bay Lightning: Der große Wurf mit einem Jahr Verspätung

Mit starken Nerven und unerschütterlichem Selbstvertrauen hat Tampa Bay Lightning die Schmach des vergangenen Jahres vergessen gemacht und nach 16 Jahren wieder den ...

Shutout in Spiel 6 der Finalserie
Tampa Bay Lightning gewinnt zum zweiten Mal den Stanley Cup

Brayden Point mit dem Cup Winning Goal, Victor Hedman gewinnt die Conn Smythe Trophy - und Kapitän Steven Stamkos stemmt den Pokal....

Perry führt Dallas zu Sieg in zweiter Verlängerung
Spiel 5: Dallas rettet sich mit spätem Ausgleich und Overtime-Sieg

Die Dallas Stars gewinnen Spiel 5 des Stanley Cup Finales mit 3:2 nach der zweiten Verlängerung und verkürzen in der Serie auf 2:3. Dabei gelingt den Stars der Ausgl...

Tampa Bay braucht nur noch einen Sieg zum Titelgewinn
Spiel 4 der Finalserie: Shattenkirk trifft in der Verlängerung gegen Dallas

Kevin Shattenkirk, der im Spiel bei zwei Treffern der Dallas Stars etwas unglücklich wirkte, war am Ende der Held des Abends für Tampa Bay Lightning. ...

„Stammer-Time“ in Spiel 3 des Stanley Cup-Finales
Tampa Bay Lightning holt sich mit klarem Sieg die Serienführung

Steven Stamkos trifft bei seinem Comeback nach mehr einem halben Jahr Pause, muss aber noch im ersten Drittel passen....

Drei Tore im ersten Drittel der Lightning
Stanley Cup Finale: Ausgleich für Tampa Bay dank Kucherov und Powerplay

Die Tampa Bay Lightning zeigten sich stark verbessert und gleichen die Serie dank eines starken Eröffnungsdrittels zum 1:1 aus. Topscorer Nikita Kucherov glänzt als ...