Nico Sturm feiert Debüt für die Minnesota WildCalgary sichert sich die Playoffs

Nico Sturm hat einen Zwei-Wege-Vertrag bei den Minnesota Wild unterzeichnet (picture alliance / AP Photo)Nico Sturm hat einen Zwei-Wege-Vertrag bei den Minnesota Wild unterzeichnet (picture alliance / AP Photo)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Vancouver Canucks – Minnesota Wild      3:0

Serienstand: 2:1

Die Vancouver Canucks überzeugten durch eine geschlossene Mannschaftleistung und konnten sich so den 3. Sieg in der best-of-5 Stanley Cup Qualifiers sichern und so heißt es für die Jungs um Nico Sturm aus Minnesota in der Nacht von Freitag auf Samstag „Do or Die“.  Die Tore für die Kanadier erzielten Brock Boeser (34.), Antione Roussel (42.) sowie Topstar Elias Pettersson (59.). Hervorzuheben war auch die Leistung von Quinn Hughes, welcher mit 3 Torvorlagen maßgeblich am Sieg der Canucks beteiligt war. Torhüter Jacob Markstrom konnte 27 Paraden verbuchen und sicherte dem Team so den „Shutout“, den ersten in den Playoffs seit 2011.

 

Toronto Maple Leafs – Columbus Blue Jackes 3:4 OT

Serienstand 1:2

Pierre-Luc Dubois vollendete in der Overtime, nach schöner Vorlage von Alexandre Texier, einen Breakaway, wodurch die Columbus Blue Jackets sich die Serienführung sicherten. In der Scotiabank Arena in Toronto war es Piere-Luc Dubois, welcher den schon sicher geglaubten Sieg der Maple Leafs noch zur Freude aller Anhänger der Blue Jackets in eine Niederlage verwandelte. Die Männer aus Toronto konnten bis Mitte des 2. Drittels durch Tore von Cody Ceci (19.), William Nylander (27.) und Nick Robertson (29.) einen komfortablen Vorsprung erspielen. Der Torhütertausch von Joonas Korpisalo zu Elvis Merzlikins setzte neue Kräfte bei dem Team aus dem Bundesstaat Ohio frei. Sie kämpften sich zurück ins Spiel und schafften es, durch Tore von Pierre-Luc Dubois (31./51) sowie Seth Jones (47.) die Führung der Kanadier auszugleichen und das Spiel in die Overtime zu retten. Dort war es dann wieder Pierre-Luc Dubois, der Maple-Leafs-Torhüter Frederik Andersson keine Chance ließ und die Serienführung für die Columbus Blue Jackets perfekt machte.

 

Calgary Flames – Winnipeg Jets      4:0

Serienstand 3:1

Die Calgary Flames schafften die Qulifikation für die Stanley-Cup-Playoffs mit einem 4:0 Sieg gegen die Winnipeg Jets in Spiel 4 der Best-of-5 Stanley Cup Qualifiers am Donnerstag im Rodgers Palace in Edmonton. Torhüter Cam Talbot sorgte mit 31 Paraden für seinen dritten Shutout in einem Playoffspiel seiner Karriere und den ersten seit dem 16.April 2017, als er noch im Trikot der Edmonton Oilers spielte. Der Deutsche Tobias Rieder bereitete das 3:0 von Sean Monahan (57.) vor und stand rund 10 Minuten auf dem Eis. Die weiteren Treffer erzielten Dillon Dube (4.), Sam Bennett (20.) und Rasmus Andersson.

Ebenfalls besiegten am gestrigen Abend die Philadelphia Flyers die Washington Capitals mit 3:1. Die Vegas Golden Knights durften ebenfalls einen 6:4-Erfolg gegen den amtierenden Stanley Cup Sieger aus St. Louis bejubeln. 

Tobias Rieder muss bei Sabres-Niederlage zuschauen
Washington stürmt an die Spitze der East-Division, Tampa Bay verliert

Anthony Mantha traf gleich beim Debüt für den neuen Arbeitgeber, zwei nachverpflichtete Bruins-Spieler und Dave Rittich im Tor der Leafs spielten direkt gegen die al...

Trade Deadline in der NHL
Die Spitzenteams rüsten sich mit neuen Kräften für die Play Offs

Es war eine eher ruhige Trade Deadline in diesem Jahr am gestrigen Montag, dennoch haben einige große Namen in letzter Minute noch den Club gewechselt....

Sieg Nummer 484
Marc-Andre Fleury zieht mit Ed Belfour gleich

Jake Guentzel erzielte einen Hattrick für die Pittsburgh Penguins, die Washington Capitals deklassieren die Boston Bruins....

Gemischte Bilanz für die deutschen Spieler
Stützle und Draisaitl verlieren, Greiss und Sturm punkten mit ihren Teams

Die Edmonton Oilers und die Ottawa Senators verlieren ihre Derbys, Thomas Greiss hingegen feiert seinen vierten Saisonsieg....

Vier Punkte für Draisaitl und McDavid bei 4:2-Sieg gegen Ottawa und Stützle
Draisaitl lässt mit Hattrick Edmonton jubeln, Grubauer nach sieben Gegentoren ausgewechselt

Die Edmonton Oilers konnten einen 4:2-Sieg gegen die Ottawa Senators feiern. Die beiden Superstars Connor McDavid und Leon Draisaitl sind dabei an allen Toren beteil...

Wieder Sechs-Punkte-Spiel von Mika Zibanejad
Senators verlieren knapp gegen Toronto, Red Wings gehen in Nashville unter

Während Philipp Grubauer im Tor der Colorado Avalanche einen ruhigen Abend verlebte und sehr solide spielte, musste Thomas Greiss im Kasten der Detroit Red Wings nac...

Rekord-Pleite für die Buffalo Sabres
Nico Sturm erzielt den Siegtreffer für Minnesota Wild

Während Nico Sturm das entscheidende Tor gegen die Anaheim Ducks erzielte, hatten Tobias Rieder und Leon Draisaitl keine Gelegenheit, sich auszuzeichnen. ...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Mittwoch 14.04.2021
Boston Bruins Boston
3 : 2
Buffalo Sabres Buffalo
Minnesota Wild Minnesota
5 : 2
Arizona Coyotes Arizona
Washington Capitals Washington
6 : 1
Philadelphia Flyers Philadelphia
Nashville Predators Nashville
7 : 2
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Dallas Stars Dallas
2 : 3
Florida Panthers Florida
New Jersey Devils New Jersey
0 : 3
New York Rangers NY Rangers
Toronto Maple Leafs Toronto
2 : 3
Calgary Flames Calgary
Donnerstag 15.04.2021
St. Louis Blues St. Louis
3 : 4
Colorado Avalanche Colorado
Los Angeles Kings Los Angeles
- : -
Vegas Golden Knights Vegas
San Jose Sharks San Jose
- : -
Anaheim Ducks Anaheim
Montréal Canadiens Montréal
1 : 4
Calgary Flames Calgary
Ottawa Senators Ottawa
2 : 3
Winnipeg Jets Winnipeg