NHL: Washington verklagt Alexander Semin

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 21-jährige Russe Alexander Semin wird von seinem NHL-Klub, den Washington Capitals, wegen Vertragsbruchs angeklagt.


Hintergrund des Rechtsstreits ist das nicht unterzeichnete Vertragswerk

von Russland mit dem Weltverband (IIHF) und der NHL. Dieser Vertrag sieht vor, dass jeder Klub

für den Spieler eine "Ausbildungsentschädigung" bekommt. Der russische

Eishockeyverband hat jedoch diesen Vertrag auf Druck der russischen

Liga nicht unterschrieben.


Nun muss ein Gericht in Washington DC entscheiden, ob Alexander Semin

Vertragsbruch begeht oder nicht. Der 21-jährige Spieler spielt zurzeit

bei Lada Togliatti und beruft sich auf seinen Militärdienst, den er in

Russland nun ableistet. Dieser dauert, gemäß seinen Angaben, bis ende

November 2006.


Ebenfalls angeklagt wir sein Agent, Mark Gendler. Ihm wird vorgeworfen

nicht genügend unternommen zu haben, um Semin in die NHL

zurückzubringen. Dieser bestreitet aber die Vorwürfe und weist

ebenfalls auf den Militärdienst von Semin hin.


Des Weiteren verklagen die Caps den Agenten auf die Lohn Zahlung von

Jeff Friesen. Durch seine Schuld hätten die Washington Capitals Friesen

unter Vertrag nehmen müssen, da Semin nicht nach Washington gekommen

sei.


Sollte dieser Fall, der von der NHL unterstützt wird, vor dem Gericht

durchkommen, werden sich der russische Verband und dessen Liga sicher

noch einmal überlegen, ob man nun dem Abkommen des IIHF und der NHL

beitreten wolle. (hockeyfans.ch)

Edmonton verpflichtet ex Sharks-Stürmer Evander Kane
Oilers siegen erneut, Seattle überrascht gegen Pittsburgh

Die Edmonton Oilers erkämpfen sich den dritten Sieg in Folge, Grubauer siegt mit Seattle in der Overtime und Stützle muss sich mit Ottawa knapp geschlagen geben. ...

Keith Yandle nun mit 965 Spielen in Folge alleiniger Rekordhalter
Draisaitl trifft bei Oilers-Sieg, Stützle jubelt mit Ottawa und Grubauer verliert mit Seattle

Tim Stützle markiert seinen 20. Scorerpunkt der laufenden Saison und Leon Draisaitl erzielt das 29. Saisontor und ist mit 59 Punkten wieder Topscorer der Liga....

Matthew Tkachuk mit fünf Assists für Calgary
Nico Sturm erzielt drei Punkte bei Kantersieg der Minnesota Wild

Der gebürtige Augsburger erzielt gegen die chancenlosen Canadiens ein Tor und bereitet zwei weitere vor....

Niederlage für Bruce Boudreau in seinem 1000. NHL-Spiel als Trainer
Tim Stützle erzielt Siegtor für die Ottawa Senators, Philipp Grubauer führt Seattle Kraken zum Sieg

Die Pittsburgh Penguins gleichen mit zwei Toren in neun Sekunden ihr Spiel gegen die Winnipeg Jets aus - Crosby entscheidet Shootout....

Sturm siegt mit Minnesota, Niederlagen für Stützle und Seider
Draisaitl schießt Edmonton aus der Krise

Kreider erzielt Hattrick bei Sieg der New York Rangers, Ovechkin trifft doppelt und gewinnt mit Washington gegen Ottawa. ...

Sidney Crosby erzielt Hattrick für die Penguins
Nico Sturm gewinnt mit Minnesota Wild, Moritz Seider verliert mit den Red Wings nach Verlängerung

Die New York Islanders gewinnen glatt gegen die Arizona Coyotes und trauern um einen vierfachen Stanley Cup-Sieger....

Tim Stützle erzielt sechstes Saisontor
Edmonton weiter in der Krise, Grubauer siegt mit Seattle

Leon Draisaitl befindet sich mit Edmonton nach der 0:6-Pleite gegen Florida weiter in der Krise. ...