NHL-Traum geplatzt: Yasin Ehliz wieder in DeutschlandEx-Klub Nürnberg Ice Tigers und Mannheimer Adler heiß auf den Silberhelden

Silberheld Yasin Ehliz. (picture alliance/AP Photo)Silberheld Yasin Ehliz. (picture alliance/AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Er träumte von der besten Liga, der NHL. Nur wenige Monate steht fest: Es hat für Yasin Ehliz in Nordamerika nicht gereicht. Vorerst jedenfalls. Nun ist der 25-Jährige zurück in Deutschland.

Die Calgary Flames setzten den Silbermedaillengewinner von Pyeongchang 2018 am Sonntag auf die sogenannte "unconditional waiver"-Liste, sein Vertrag steht demnach vor der Auflösung. Ehliz hatte nach der vergangenen Spielzeit einen Vertrag bei den Flames aus der kanadischen Metropole unterschrieben, wurde aber umgehend ins Farmteam Stockton Heat nach Kalifornien abgeschoben. Dort kam er nur in vier von bislang zehn Saisonspielen in der vierten Reihe zum Einsatz. Ehliz soll unter anderem ein Angebot der Nürnberg Ice Tigers haben, für die Franken hatte er in der abgelaufenen Saison in 46 Spielen 31 Skorerpunkte erzielt. Tigers-Sportchef und Trainer Martin Jiranek (49): „Der Kontakt zu Yasin ist nie abgebrochen. Natürlich möchten wir, dass er sich für uns entscheidet.“

Auch die Adler Mannheim signalisieren Interesse am Tölzer. „Yasin ist ein starker Spieler in einem guten Alter, der jeden deutschen Club besser machen würde. Allerdings müssen wir natürlich auch immer die eigene aktuelle Situation im Kopf haben“, erklärte Adler-Manager Jan-Axel Alavaara dem Mannheimer Morgen.