NHL: Trade-Deadline Nachbetrachtung - Teil 2: Die Verlierer

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

New York Islanders: Im Moment haben die Islanders den letzten Playoffplatz im Osten noch inne, doch der Punkteabstand zu den Buffalo Sabres und den Florida Panthers wird immer kleiner. Während der Trade Deadline wollten sie ihre Verteidigunsreihen aufstocken und einen torgefährlichen Stürmer hinzufügen, doch bis auf die Akquisition von Alexander Karpotsev, musste Islanders Generalmanager Mike Milbury zuschauen, wie andere Teams, die von den Islanders umworbenen Spieler verpflichteten.



New Jersey Devils: Nahezu jedes konkurrierende Team im Osten hat starke Neuverpflichtungen an Land gezogen, bis auf New Jersey. Sie haben zwar die offensiv starken Spieler Viktor Kozlov und Jan Hrdina nach New Jersey holen können, aber ihre größte Sorge, die Abwehr, wurde nach dem langfristigen Ausfall von Scott Stevens nicht verstärkt. Die Hoffnung besteht, dass Teamkapitän Stevens für die Playoffs wieder bereitsteht, aber das Risiko, sich darauf zu verlassen ist trotzdem recht groß. Vor allem wenn man bedenkt, wie viele erfahrene Verteidiger vor und während der Deadline, zu relativ günstigen Preisen, zu haben waren.



San Jose Sharks: Mit der Verletzung von Marco Sturm fehlt San Jose einer ihrer besten Scorer auf dem Eis. Sie haben es nicht geschafft ihn während der Deadline adäquat zu ersetzen, da Spieler wie Martin Rucinsky und Geoff Sanderson nach Vancouver gewechselt sind, Valerie Bure spielt nun für Dallas, und Shawn McEachern ist erst gar nicht aus Atlanta weg gegangen. Die einzige, vermeintliche, Verstärkung ist Checking Center Curtis Brown, der aus Buffalo gekommen ist. (TS)

8:7-Heimsieg gegen Ottawa
Tag der offenen Tür in Chicago

In einem spektakulären Spiel gelingt Chicagos Alex DeBrincat ein Hattrick – und den Senators reichen sieben Auswärtstore nicht zum Sieg....

Der Ostküstenklassiker: Pittsburgh Penguins gegen die New York Rangers
Sidney Crosby gleich im kostenlosen NHL Livestream

Zur besten Eishockeyzeit am Sonntagabend empfangen die Pittsburgh Penguins die New York Rangers. Um 18:30 Uhr deutscher Zeit kann man sich heute die NHL-Stars Crosby...

Die beiden Österreicher Michael Raffl und Thomas Vanek im NHL Duell
Philadelphia Flyers - Detroit Red Wings gleich im NHL Gratis-Livestream

Heute Abend treffen zwei der insgesamt drei Österreicher in der NHL aufeinander. Um 19 Uhr deutscher Zeit spielen die Philadelphia Flyers mit Michael Raffl auf die D...

New York Islanders gewinnen mit 3:0 gegen die Columbus Blue Jackets
Shutout für Greiss, Kühnhackl mit Assist

Heute Nacht war wieder einiges los in der National Hockey League. Mit Thomas Greiss und Tom Kühnhackl überzeugten auch zwei Deutsche am Valentinstag. ...

Der tschechische Angreifer mit einer Verletzung am linken Daumen
Pastrnak mindestens 2 Wochen raus

Die Boston Bruins werden für mindestens zwei Wochen ohne ihren besten Torschützen und führenden Scorer sein. ​​...

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

mit entdecke.net Eishockey live in Nordamerika erleben
NHL Reise 2019