NHL-Stadium Series: Rangers krönen Aufholjagd bei Outdoor-Game gegen Lokalrivale Islanders Spektakulärer 6:5-Overtime-Erfolg nach 1:4-Rückstand vor 79.690 Zuschauer

Eine spektakuläre Partie boten die New York Rangers und New York Islanders beim Freiluftspiel im MetLife Stadium. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Seth Wenig)Eine spektakuläre Partie boten die New York Rangers und New York Islanders beim Freiluftspiel im MetLife Stadium. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Seth Wenig)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die New York Rangers feierten beim Freiluftspektakel im Rahmen der NHL Stadium Series im MetLife Stadium, eigentliche Spielstätte der NFL-Teams New York Giants und New York Jets, vor 79.690 Zuschauern einen 6:5-Sieg nach Verlängerung. Dabei lagen die Blueshirts bereits nach 22 Minuten mit 1:4 und bis zur 56. Minute mit 3:5 im Hintertreffen, glichen jedoch mit zwei späten Überzahltoren durch Chris Kreider (56.) und Mika Zibanejad (59.) zum 5:5 aus. Nach nur zehn Sekunden in der Overtime machte Artemi Panarin nach einem Puckverlust von Islanders-Verteidiger Noah Dobson die Aufholjagd mit dem Siegtor perfekt. Allerdings brachte erst der Videobeweis die Entscheidung, da der Puck die Torlinie erst überschritt, nachdem das Tor eines Islanders-Spielers verschoben wurde. Die Rangers bleiben damit auch nach der fünften Outdoor-Partie der Vereinsgeschichte ungeschlagen und bauten mit dem siebten Sieg in Folge die Führung in der Metropolitan Division aus.

Einen besonderen Abend vermieste Doppeltorschütze Adrian Kempe (2:1-Erfolg mit den Los Angeles Kings) den Gastgebern Pittsburgh Penguins, die das Trikot mit der Nummer 68 zu Ehren von Vereinslegende Jaromir Jag vor der Partie unter das Hallendach zogen. Der Tscheche gewann zusammen mit Legende Mario Lemieux in den Jahren 1991 und 1992 mit der Franchise den Stanley Cup.

Im dritten Spiel des Abends behielten die Colorado Avalanche mit 4:3 die Oberhand gegen die Arizona Coyotes. Avs-Superstar Nathan MacKinnon punktete auch im 26. Heimspiel der Saison und baute mit einem Tor und einer Vorlage sein Punktekonto auf 91 Zähler aus, womit lediglich Nikita Kucherov (Tampa Bay Lightning) als NHL-Topscorer mit 94 Punkten vor ihm liegt.

Die Ergebnisse von Sonntag, 18.02.2024 in der Übersicht:

New York Islanders - New York Rangers 5:6 n.V. (3:1, 1:2, 1:2, 0:1)
Colorado Avalanche – Arizona Coyotes 4:3 (1:2, 2:1, 1:0)
Pittsburgh Penguins – Los Angeles Kings 1:2 (1:0, 0:0, 0:2)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Ungewöhnliche Bezeichnung
Bekommt das NHL-Team Utah einen „europäischen“ Namen?

​Es ist offiziell. Wie berichtet wird ein NHL-Team aus Salt Lake City als Expansion Franchise in die National Hockey League aufgenommen, während die Arizona Coyotes ...

Letzte Play Off-Entscheidungen gefallen
Edmonton verliert zum Saisonabschluss in Colorado und trifft in der ersten Runde auf die Los Angeles Kings

Lukas Reichel trifft beim Saisonausklang der Chicago Blackhawks in Los Angeles....

Kein Umzug, sondern Neuaufnahme
Keine Relocation: Salt Lake City neu in der NHL – Arizona Coyotes inaktiv

​Es ist Fakt, aber eben doch ein bisschen anders als gedacht. Die Arizona Coyotes werden nicht nach Salt Lake City umziehen – aber zumindest aktuell auch nicht mehr ...

Letztes Spiel der Arizona Coyotes
Edmonton Oilers verlieren bei der Abschiedsparty in Tempe

Das Team von Leon Draisaitl erweist sich als höflicher Gast und stört die Feierlichkeiten beim letzten Auftritt der Coyotes in der Mullett Arena von Tempe nicht....

Play Off-Entscheidung gefallen
Trotz Drama-Sieg in Montreal: Detroit Red Wings verpassen die Endrunde

Der Ausgleich in letzter Sekunde der regulären Spielzeit hilft den Red Wings nicht, weil im Parallelspiel Flyers-Coach Tortorella eine folgenschwere (Fehl-)Entscheid...

Play Off-Entscheidung vertagt
Detroit Red Wings gewinnen Overtime-Drama gegen Montreal - die Konkurrenz zieht aber nach

Die New York Islanders qualifizieren sich für die Endrunde, die Philadelphia Flyers sind so gut wie aus dem Rennen....

Red Wings treffen noch zweimal auf die "Habs"
Ausblick vor dem Foto-Finish in der Eastern Conference

Fünf Teams sind noch in der Verlosung für die letzten beiden Endrunden-Plätze der Eastern Conference - Hockeyweb gibt einen Ausblick auf die nächsten Tage....

Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wildcard-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....