NHL-Spielplan: Draisaitl und Kahun zum Saisonauftakt gegen VancouverTim Stützle könnte am 15. Januar sein NHL-Debüt mit Ottawa gegen Toronto feiern

Zum Saisonauftakt empfängt Leon Draisaitl mit den Edmonton Oilers die Vancouver Canucks  (picture alliance/empics)Zum Saisonauftakt empfängt Leon Draisaitl mit den Edmonton Oilers die Vancouver Canucks (picture alliance/empics)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zum Saisonauftakt der National Hockey League stehen am 13. Januar fünf Partien auf dem neu veröffentlichen Spielplan, der ab sofort auch in der Hockeyweb-App abrufbar ist. Stanley Cup-Sieger Tampa Bay Lightning empfängt die Chicago Blackhawks. Vor Spielbeginn erfolgt das Hissen des zweiten Meisterschafts-Banner unter das Hallendach der Amalie-Arena. Die beiden deutschen Oilers-Akteure Leon Draisaitl und Neuzugang Dominik Kahun treffen zu Hause im Rogers Place auf die Vancouver Canucks, für die Marc Michaelis auflaufen könnte. Nationaltorhüter Philipp Grubauer eröffnet mit den Colorado Avalanche im Pepsi Center gegen Ex-Champion St. Louis Blues, während das Original-Six-Duell zwischen den Toronto Maple Leafs und Montreal Canadiens Spannung verspricht. Ein brisantes Aufeinandertreffen gibt es zwischen den Rivalen Philadelphia Flyers und Pittsburgh Penguins. Am 14. Januar starten dann auch Lean Bergmann mit den San Jose Sharks auswärts bei den Arizona Coyotes und Tobi Rieder mit seinem neuen Verein Buffalo Sabres gegen die Washington Capitals. Zudem empfängt Goalie Thomas Greiss mit den Detroit Red Wings die Carolina Hurricanes und Nico Sturm gastiert am selben Tag mit den Minnesota Wild bei Co-Trainer Marco Sturm und seinen Los Angeles Kings. Sollte Tim Stützle direkt den Sprung in den Kader der Ottawa Senators schaffen, würde er sein erstes NHL-Spiel am 15. Januar im kanadischen Duell gegen die Toronto Maple Leafs bestreiten. Sowohl das Winter Classic, welches am Neujahrstag in Minneapolis auf dem Target Field zwischen den Minnesota Wild und St. Louis Blues stattfinden sollte, als auch das bei den Florida Panthers geplante All-Star Game wurden wegen der unklaren Situation aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. Insgesamt beinhaltet die verkürzte Saison 868 Spiele, in der jedes Team bis zum 8. Mai 56 Partien in der regulären Saison absolviert. Dabei treten die Teams aus den Divisionen West, East und Central achtmal gegeneinander an, während in der rein kanadischen Division West die Mannschaften neun- bzw. zehnmal aufeinander treffen. Im Anschluss finden die Playoffs ab dem 11. Mai statt, für die sich jeweils die besten vier Teams der neu gestaffelten Divisionen West, North (nur kanadische Teams), Central und East qualifizieren. Die ersten beiden Runden werden nur innerhalb der eigenen Division ausgetragen. Dabei spielt in der ersten Runde das erstplatzierte Team gegen den Viertplatzierten und das zweitplatzierte Team gegen den Drittplatzierten. Im Halbfinale werden die Teams dann nach den Punkten aus der regulären Saison gelistet, wobei Platz eins gegen den Viertplatzierten und das zweitplatzierte Team gegen Platz drei antritt. Sollte im Stanley Cup-Finale ein Spiel 7 nötig sein, würde dieses spätestens am 9. Juli ausgetragen und der neue Meister gekürt werden. Am 21. Juli erfolgt der Expansion Draft des 32. NHL-Teams Seattle Kraken und zwei Tage später steht die erste Runde des NHL-Drafts auf dem Programm.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Red Wings treffen noch zweimal auf die "Habs"
Ausblick vor dem Foto-Finish in der Eastern Conference

Fünf Teams sind noch in der Verlosung für die letzten beiden Endrunden-Plätze der Eastern Conference - Hockeyweb gibt einen Ausblick auf die nächsten Tage....

Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wildcard-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Ohne Connor McDavid
Edmonton Oilers besiegen Meister Vegas Golden Knights

Mit einem Sieg gegen die Chicago Blackhawks wahren die St. Louis Blues ihre Chance auf die Play Offs....

Ryan Smith fragt per X bereits nach Teamnamen
Auf dem Weg nach Salt Lake City – Ende der Arizona Coyotes steht bevor

​Als Ryan Smith, der mit seiner Ehefrau Ashley Eigner des Basketball-Teams Utah Jazz in der NBA ist, am 8. April per X, dem einstigen Twitter fragte, welchen Namen s...

Maksymilian Szuber feiert NHL-Debüt
Detroit unterliegt im direkten Duell mit Washington - Buffalo nach Niederlage aus dem Rennen

An einem Spieltag mit viel Geschichte und vielen Geschichten fallen weitere Entscheidungen im Kampf um die letzten Play Off-Plätze....

Sprung auf den Wildcard-Platz
Detroit Red Wings besiegen Buffalo Sabres - und profitieren von Senators-Sieg

Tim Stützle muss wegen einer Verletzung pausieren, dennoch entführen die Sens zwei Punkte aus Washington. ...

Pittsburgh meldet Play Off-Ansprüche an
Niederlagen für die Ottawa Senators und die San Jose Sharks

Die Senators bezogen auf eigenem Eis eine 0:6-Klatsche gegen die Florida Panthers, die Sharks unterlagen bei den LA Kings....

New York Rangers gewinnen Derby gegen New Jersey Devils
Edmonton Oilers verlieren in Dallas, Seattle Kraken unterliegen in Los Angeles

Durch die Niederlage bei den LA Kings haben die Seattle Kraken nun auch rechnerisch keine Chance mehr, die Play Offs zu erreichen....