NHL Roundup

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Pittsburgh Penguins - Buffalo Sabres 2:3

Zum ersten Mal in fast fünf Jahren gewann Buffalo in Pittsburgh, Ales Kotalik markierte den Siegtreffer im Powerplay.

New York Islanders - Philadelphia Flyers 3:4

Philly ohne den verletzten Forsberg, aber mit Simon Gagne, der seine Saisontore 22 und 23 erzielte, draunter den Siegtreffer.

Atlanta Thrashers - Carolina Hurricanes 3:4 n.V.

Tag der Rache für Frantisek Kaberle: Atlanta lehnte es einst ab, ihm einen Vertrag zu geben, nun schoss er den Siegtreffer gegen die Thrashers in der Overtime.

Ottawa Senators - Montreal Canadiens 4:0

NHL Rekord für Torhüter Ray Emery: Seine ersten neun NHL Spiele hat er allesamt gewonnen und damit eine neue Bestmarke aufgestellt. Dany Heatley könnte einen der Rekorde von Wyane Gretzky brechen, er punktete auch im 22. Spiel für sein neues Team, den Rekord hält Gretzky mit 23 Spielen für Los Angeles.

New Jersey Devils - Boston Bruins 3:2

Alexander Mogilny wurde zuerst mit einem harten Check aus dem Spiel befördert, ging dann in die Kabine und kam wieder zurück, um prompt den Siegtreffer für die Devils zu erzielen. "Wir dachten, er würde für den Rest des Spiels ausfallen und änderten die Reihen, aber plötzlich war er wieder da", freute sich Coach Larry Robinson.

Nashville Predators - Calgary Flames 2:0

Erster Saison-Shutout für Tomas Vokoun. Bitter für Calgary: das 2:0 kassierten sie in der letzten Minute, als sie wegen eines Wechselfehlers in Unterzahl spielen mussten und den Torhüter nicht mehr herausnehmen konnten.

Edmonton Oilers - Colorado Avalanche 2:3

Zwei Tore von Ian Laperriere und der Siegtreffer von Joe Sakic halfen Colorado zum Sieg im Norden Kanadas.