NHL Roundup

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Pittsburgh Penguins - New York Islanders 2:3 n.P.



Jason Blake war der neunte Penalty-Schütze für die Islanders und holte den Sieg für sein Team. Dabei hatte er den Puck auf dem Weg zum Tor fast verloren. "Ich habe einfach Glück gehabt, in den letzten beiden Spielen habe ich mehrere Alleingänge vergeigt, deswegen war ich unsicher", sagte Blake.



Tampa Bay Lightning -Philadelphia Flyers 5:2



Nach sechs Niederlagen haben die Champions wieder ihre Form gefunden.

Bei den Flyers endete eine Siegesserie, dafür kommt Superstar Peter Forsberg immer besser in Schwung, er machte beide Tore für Philly.



Colorado Avalanche - Edmonton Oilers 2:5



Erstes Tor von Chris Pronger für die Oilers, die eine Serie von sieben Auswärtsspielen beendeten. Nach 14 Auswärtspielen und nur sechs Heimpartien düfen die Oilers nun dreimal in Folge auf eigenem Eis ran.



Calgary Flames - Minnesota Wild 3:2



Zwei Drittel hielt Minnesotas Mauer und die Wild führten 2:0. Im letzten Abschnitt brachte Calgary das Bollwerk zum Einsturz. Jarome Iginla bereitete die ersten beiden Treffer vor und schoss dass Siegtor höchstpersönlich. Die Flames brachten in den ersten beiden Dritteln nur 17 Schüsse insgesamt zustande, im letzten Drittel waren es 25.