NHL: Red Wings gewinnen Presidents-Trophy

NHL-Play-Offs: Osgood siegt für Wings - Sharks verlierenNHL-Play-Offs: Osgood siegt für Wings - Sharks verlieren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Detroit Red Wings sicherten sich mit einem 3:2-Erfolg die sogenannte "Presidents" Trophy" für die punktbeste Mannschaft der NHL Vorrunde. Damit hätten die Red Wings bis in ein mögliches Finale das Heimrecht auf ihrer Seite. Weil die beiden Stammgoalies der Red Wings, Dominik Hasek und Curtis Jospeh, verletzt sind und die eigentliche Nummer 3, Manny Legace, am Vortag gegen die Columbus Blue Jackets im Einsatz gestanden hatte, kam Marc Lamothe zu seinem zweiten NHL-Einsatz. Der 30-jährige Rookie wehrte 26 Schüsse ab und war so einer der Bausteine des 48. Sieges der Red Wings im 81. Spiel. "Die Presidents Trophy ist Lohn für die harte Arbeit während der Saison, aber sie bedeutet nichts in den Playoffs", sagte Detroits Coach Dave Lewis. (hockeyfans.ch)