NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das wohl unerwarteste NHL-Finale ist perfekt. Nachdem das Überraschungsteam der Calgary Flames bereits am Mittwoch ins Stanley-Cup Finale eingezogen ist, hat sich in der Eastern Conference gestern Abend Tampa Bay den Titel gesichert. Im siebten Spiel des Conference-Finales setzte sich das Team aus Florida mit 2:1 gegen die Philadelphia Flyers durch. Ruslan Fedotenko und Frederik Modin sorgten für die entscheidenden Treffer zugunsten von Tampa Bay, für Philadelphia konnte Kim Johnsson lediglich einmal einnetzen.

Während die Flames zum ersten Mal seit dem Titelgewinn 1989 wieder im Finale stehen, betritt Tampa Bay völliges Neuland. In der 12-jährigen Klubgeschichte erreichte das Team erst zum dritten Mal die Playoffs und steht erstmals im Finale. In der "best of seven"-Finalserie genießt Tampa Bay aufgrund der besseren Vorrundenbilanz zuerst Heimrecht. Das erste Spiel findet demnach am Dienstag in Florida statt.