NHL-Playoffs: Nashville meldet sich zurück

Sulzer mit erstem ScorerpunktSulzer mit erstem Scorerpunkt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem 3:1 Heimsieg melden sich die Nashville Predators in der Serie gegen die Detroit Red Wings eindrucksvoll zurück. Nach zwei Niederlagen in der Hockeytown zeigten sich die Cracks aus der Musiktown unbeeindruckt und holten sich vor über 17.000 Zuschauern den ersten Sieg in der Serie. Überragender Akteur auf dem Eis war Goalie Tomas Vokoun der die Red Wings mit zahlreichen Paraden zur Verzweiflung trieb.

Bis zum ersten Treffer mussten sich die Fans allerdings bis zur 19. Minute gedulden. Detroit zog gerade ein Powerplay auf, als Mittestürmer David Legwand in einen Pass abfangen konnte und sich auf und davon machte. Der in Detroit geborene Center ließ bei seinem Break Detroits Schlussmann Legace keine Chance und netzte zur 1:0 Führung ein, mit der man auch in die erste Pause ging. Gleiches Bild im Mitteldrittel. Das Spiel wogte hin und her, allerdings ohne zählbare Torchancen für beide Teams. Einmal klingelte es aber doch im Kasten. Adam Hall nutzte die Vorarbeit, der beiden Ex-Red Wings Cracks, Greg Johnson und Verteidiger Jason York zum 2:0 und der Gaylord Entertainment Center kochte über. Im Schlussabschnitt dann permanentes Anrennen von Yzerman und Co. In der 46. Minute war es dann soweit. Goalgetter Brett Hull verwandelte die Assists seiner Sturmpartner Pavel Datsyuk und Henrik Zetterberg zum Anschlusstreffer. Auch in der Folgezeit war es ein Spiel auf ein Tor, doch der tschechische Goalie Tomas Vokoun ließ keinen Treffer mehr zu. Anders sein Gegenüber. Drei Minuten vor Ende traf Rechtsaußen Scott Hartnell zum 3:1 Endstand für die Predators.

Übermorgen hat Nashville nun mit einem weiteren Heimspiel die Möglichkeit die Serie auszugleichen und den großen Favoriten vollends ins Wanken zu bringen. (FraSch)

Kadertiefe und charakterliche Eigenschaften haben Priorität
Seattle Kraken setzen auf durchdachten Kader

Die Seattle Kraken haben im Expansion Draft ihr erstes Team ausgewählt und nahmen dabei Abstand von den ganz großen Namen wie Carey Price und Vladimir Tarasenko....

Expansion Draft
Die Angst vor dem Kraken

Heute nacht wird sich entscheiden, wer nach dem Expansion-Draft sein aktuelles Trikot gegen ein Neues der Seattle Kraken eintauschen darf - oder vielleicht auch muss...

Personalentscheidungen in der NHL
Duncan Keith wechselt zu den Edmonton Oilers, Pekka Rinne beendet seine Karriere

Finalist Montreal Canadiens hat die Weichen für die Zukunft gestellt und Erfolgstrainer Dominique Ducharme mit einem Drei-Jahres-Vertrages ausgestattet....

"Mission Titelverteidigung" erfolgreich
Tampa Bay Lightning gewinnt zum zweiten Mal nach 2020 den Stanley Cup

Rookie Ross Colton erzielt das entscheidende Tor beim 1:0-Sieg in Spiel 5 gegen die Montreal Canadiens. Bolts-Torwart Andrej Vasilevskiy wird als bester Spieler der ...

Lettischer Nationaltorwart spielte bei den Columbus Blue Jackets
NHL-Torwart Matiss Kivlenieks kommt bei tragischem Unfall ums Leben

Der lettische Nationaltorwart Matiss Kivlenieks ist am Sonntag ums Leben gekommen. Das Team der Columbus Blue Jackets und die NHL reagieren bestürzt....

Spiel 4: Siegtor in der Verlängerung
Josh Anderson hält die Stanley Cup-Hoffnungen der Montreal Canadiens am Leben

In der Overtime überstehen die Habs zunächst ein langes Unterzahlspiel und schlagen dann im entscheidenden Moment zu....

Effizienter Auftritt beim 6:3-Auswärtssieg zur 3:0-Serienführung
Tampa Bay siegt auch in Spiel 3 und steht kurz vor der Titelverteidigung

Für eine Vorentscheidung sorgte Titelverteidiger Tampa Bay Lightning, der auch in Spiel 3 der Finalserie die Oberhand behält und nur noch ein Sieg vom erneuten Stanl...