NHL-Playoffs: Detroit meldet sich zurück

NHL-Play-Offs: Osgood siegt für Wings - Sharks verlierenNHL-Play-Offs: Osgood siegt für Wings - Sharks verlieren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach zwei erfolglosen Spielen sind die Detroit Red Wings in der Serie gegen die Nashville Predators wieder zurück. Durch einen klaren 4:1 Sieg fehlt den Cracks um Trainer Dave Lewis nur noch ein Sieg, um die nächste Runde zu erreichen.

Schon vom ersten Bully an ließen Yzerman und Co. keinen Zweifel aufkommen, wer in der Joe Louis Arena das Eis als Sieger verlassen wird. Ein Angriff nach dem anderen wurde auf das Tor von Tomas Vokoun gefahren und nach 199 Sekunden klingelte es zum ersten Mal im Kasten. Henrik Zetterberg verwandelte den Assist von Pavel Datsyuk zum 1:0. Drei Minuten später das 2:0. Brett Hull war es, der nach Zuspiel von Zetterberg und Datsyuk das 2:0 markierte. Für den US-Boy war es bereits der 102. Playoff Treffer seiner Karriere. Damit rangiert der Goalgetter in der ewigen Rangliste der Playoff Top-Torschützen hinter Wayne Gretzky (122), Mark Messier (109) und Jari Kurri (106) auf Rang 4. In diesem Tempo ging es zwar aus Detroiter Sicher weiter doch bis zum 3:0 sollte es noch dauern. In der 14. Minute war es soweit. In Unterzahl netzte Brendan Shanahan nach Vorarbeit von Yzerman und Chelios zum 3:0 ein. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die erste Pause.

Im zweiten Drittel verflachte das Spiel etwas, aber von einem erwarteten Aufbäumen der Predators war nichts zu sehen. Nach 30 Minuten das 4:0 für die Cracks aus Hockeytown. Verteidiger Niklas Lidström traf im Powerplay nach Zuspiel von Robert Lang und Matt Schneider. 28 Sekunden vor Drittelende der Anschlusstreffer der Predators. Ebenfalls im Powerplay traf der Lette Sergej Zholtok, der mit seinem ersten Playoff Treffer auf 1:4 verkürzte. Im Schlussdrittel merkten die Gäste aus Nashville schnell, dass an diesem Tag nichts zu holen ist und fuhren nur noch Entlastungsangriffe in Richtung Curtis Joseph, der diesmal im Kasten stand. Die Red Wings können nun am Samstag mit einem weiteren Sieg die nächste Runde erreichen, doch die Predators werden vor heimischer Kulisse den hochgehandelten Red Wings sicher noch einmal einen großen Kampf bieten und um den letzten Meter Eis fighten. (FraSch)

Nachruf für den wohl bekanntesten Zeugwart der Welt „Joey Moss“
Joseph Neil Moss – Edmontons „wahrer“ Superstar

Er war wohl einer der bekanntesten Männer in ganz Edmonton, wenn nicht sogar eine Oilers-Legende, ohne auch nur einmal als Spieler das Eis für den Club betreten zu h...

Fleury soll bei den Golden Knights bleiben
Alex Pietrangelo unterschreibt 60-Millionen-Dollar-Vertrag in Las Vegas

Nach Taylor Hall ist mit dem Kapitän der St. Louis Blues nun auch der andere ganz große Name weg vom Free Agent-Markt. ...

Saad und Zadorov tauschen die Teams
Buffalo Sabres schnappen sich Taylor Hall

Die Buffalo Sabres gewinnen das Rennen um den begehrtesten Stürmer am Free Agent-Markt. Brandon Saad wechselt nach Colorado, während Nikita Zadorov im Tausch nach Ch...

Turbulenter Free Agent-Markt
Kevin Shattenkirk wechselt nach Anaheim, Braden Holtby nach Vancouver

Bei den Penguins geht das Aufräumen weiter, zwei große Namen sind noch ohne neuen Arbeitgeber. ...

Zweijahresvertrag für den deutschen Torhüter
Greiss wechselt zu den Detroit Red Wings

Thomas Greiss erhielt keinen neuen Vertrag bei den New York Islanders und hat als Free Agent nun mit den Detroit Red Wings einen neuen Verein zu verbesserten Konditi...

Der Landshuter unterzeichnet Jahresvertrag
Buffalo Sabres verpflichten Tobias Rieder

​Tobias Rieder wechselt in der National Hockey League abermals das Trikot. Der Landshuter spielt künftig für die Buffalo Sabres, bei denen er einen Jahresvertrag unt...

Free Agent-Markt in der NHL
Meister-Goalies sind zu haben, zwei Cup-Gewinner treten ab

In Pittsburgh wird nach der jüngsten Enttäuschung mit eisernem Besen gekehrt, in Ottawa möchte man die düsteren Jahre hinter sich lassen....