NHL Play-offs: Tampa Bay ist im Conference-Finale

Conference-Final im St. Pete Times Forum, der Spielstätte der Tampa Bay Lightning - Foto: Christopher Hollis for Wdwic PicturesConference-Final im St. Pete Times Forum, der Spielstätte der Tampa Bay Lightning - Foto: Christopher Hollis for Wdwic Pictures
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Tampa Bay Lightning - Washington Capitals 5:3
Eine mehr als enttäuschende Serie geht für die Capitals mit der vierten Niederlage im vierten Spiel sang- und klanglos zu Ende. Umso erstaunlicher mit welcher Leistung Tampa Bay dafür sorgte, dass einer der Favoriten auf den Titelgewinn vorzeitig in den Sommerurlaub muss.

Zwei Drittel lang war das Spiel ausgeglichen, erst im letzten Spielabschnitt konnten Bergeron in Überzahl und St. Louis drei Minuten vor Spielende die entscheidenden Treffer setzen. 

Im ersten Drittel brachte Malone die Gastgeber in Führung, aber Marco Sturm konnte diese mit seinem ersten Play-off-Treffer für die Capitals ausgleichen. Danach war mal wieder "Bergenheim-Time". Mit seinen Play-off-Toren sechs und sieben brachte der Finne Tampa Bay wieder in Front. John Erskine konnte aber für die Capitals nochmal verkürzen.

Insgesamt setzte sich Tampa Bay völlig verdient gegen vor allem in der Abwehr behäbige Capitals durch. Auch die Torhüterentscheidung von Bruce Boudreau - zumindest im letzten Spiel erneut auf Neuvirth zu setzen, obwohl dieser gerademal 24 Stunden vorher schon nicht besonders sicher wirkte - ist fragwürdig. Nicht wenige glauben, dass für den fülligen Coach, der auch schon mal eine Saison in Iserlohn spielte, das Thema Washington bald beendet sein könnte.

Boston Bruins - Philadelphia Flyers 5:1
Mit Philadelphia scheint der nächste Favorit bald die Saison beenden zu müssen. Nach dem deutlichen Sieg gestern Abend spricht alles für die Bruins. Schon nach 63 Sekunden führten die Gastgeber durch Chara und Krejci mit 2:0.e Paille und Horton legten im Mittelabschnitt nach, ehe Meszaros wenigstens der Ehrentreffer für die Flyers gelang. Im Schlussabschnitt konnte Chara dann kurz vor Schluss den Endstand herstellen.

Dennis Seidenberg war mal wieder beachtliche 28.16 Minuten auf dem Eis, steuerte eine Vorlage zum Sieg hinzu und beendete die Partie mit +2. Neben Zdeno Chara avanziert der Deutsche zum wertvollsten Verteidiger für die Bruins. Schon vor dem gestrigen Spiel bekam er ein Lob von seinem Trainer: "Als wir ihn damals holten, wussten wir, dass er gerade in wichtigen Spielen noch besser ist. Außerdem hat er eine Kondition wie ein Pferd", so Claude Julien.

Bei den Flyers konnte zwar Jeff Carter nach seiner Knieverletzung wieder eingreifen, aber mit Chris Pronger fiel ein wichtiger Turm der Abwehr aus. Auch das Torhüterkarussell drehte sich wieder munter. Boucher und Bobrovsky durften diesmal aufspringen.


Detroit Red Wings - San Jose Sharks 3:4 n.V
Auch im Westen deutet sich ein Sweep an, nachdem die San Jose Sharks auch in Detroit gewinnen konnten. Dies hatten sie allerdings in erster Linie Devin Setoguchi zu verdanken. Der Youngster schoss drei Tore, darunter auch den entscheidenden Siegtreffer in der Verlängerung.

Die Partie war von Anfang an ausgeglichen und wogte hin und her. Nach zwei Dritteln führten die Red Wings mit 3:2 und es schien als könnten sie diese Führung halten. Aber vier Minuten vor Spielende war Dan Boyle zur Stelle und glich aus. In der Verlängerung waren die Red Wings deutlich aktiver, aber die Sharks schossen das Tor.

Am Freitag kommt es dann zum vierten und vielleicht schon letzten Spiel dieser Serie.

Western Conference
Vancouver Canucks (1.) vs. Nashville Predators (5.) 2:1
San Jose Sharks (2.) vs. Detroit Red Wings (3.) 3:0

Eastern Conference
Washington Capitals (1.) vs. Tampa Bay Lightning (5.) 0:4
Philadelphia Flyers (2.) vs. Boston Bruins (3.) 0:3

5:3-Sieg bei den Vancouver Canucks
Edmonton Oilers ziehen in die Play-offs ein

Dominik Kahun trifft, Leon Draisaitl steuert zwei Assists zur großen Connor McDavid-Show bei: Der Kapitän der Oilers war an vier von fünf Toren beteiligt....

Erfolgreiches Comeback nach Corona-Pause
Grubauer meldet sich mit Shutout-Sieg zurück

Die Colorado Avalanche siegen nach der Rückkehr von Nationaltorhüter Philipp Grubauer, Mikko Rantanen und Joonas Donskoi, nachdem zuvor drei Partien verloren gingen....

Offensiv-Feuerwerke in der Central Division
Thomas Greiss rettet Detroit gegen Columbus einen Punkt

​Verhaltener Jubel in Detroit: Der Aufwärtstrend hält an. Trotzdem war es aus Sicht der Red Wings ärgerlich, dass es im Duell des Letzten gegen den Vorletzten in der...

Zwei Zähler bei wichtigem Oilers-Sieg in Winnipeg
488 Punkte: Leon Draisaitl knackt den Rekord von Marco Sturm

Connor McDavid erzielt den neunten Hattrick seiner Karriere. Die Oilers ziehen in einem vorgezogenen Play-off-Spiel an den Jets vorbei auf Rang zwei der North Divisi...

Rieder-Assist bei Achtungserfolg der Buffalo Sabres
Sturm mit Siegtor bei sechstem Sieg in Folge mit Minnesota

Die Minnesota Wild sind nur noch einen Punkt vom vorzeitigen Playoffeinzug entfernt und könnten sogar noch in den Kampf um den Divisionstitel eingreifen. ...

Colorado löst Play-off-Ticket
Stützle trifft gegen Vancouver, Greiss lässt die Dallas Stars verzweifeln

Marc Michaelis von den Vancouver Canucks konnte im direkten Duell mit Tim Stützle bei nur drei Minuten Eiszeit kaum Akzente setzen....

Greiss hält nach Einwechslung seinen Kasten sauber
Pittsburgh Penguins schreiben NHL-Geschichte der kuriosen Art

Die Penguins geben um ein Haar eine Sechs-Tore-Führung aus der Hand, Thomas Greiss kann den Detroit Red Wings trotz tadelloser Leistung keinen Impuls geben....

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Donnerstag 06.05.2021
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
6 : 2
Dallas Stars Dallas
Ottawa Senators Ottawa
5 : 1
Montréal Canadiens Montréal
St. Louis Blues St. Louis
2 : 3
Anaheim Ducks Anaheim
Minnesota Wild Minnesota
2 : 3
Vegas Golden Knights Vegas
New York Rangers NY Rangers
2 : 4
Washington Capitals Washington
Columbus Blue Jackets Columbus
4 : 2
Nashville Predators Nashville
Arizona Coyotes Arizona
2 : 4
Los Angeles Kings Los Angeles
San Jose Sharks San Jose
3 : 2
Colorado Avalanche Colorado
Calgary Flames Calgary
0 : 4
Winnipeg Jets Winnipeg
Freitag 07.05.2021
Carolina Hurricanes Carolina
1 : 2
Chicago Blackhawks Chicago
Vancouver Canucks Vancouver
3 : 6
Edmonton Oilers Edmonton
Boston Bruins Boston
4 : 0
New York Rangers NY Rangers
New York Islanders NY Islanders
1 : 2
New Jersey Devils New Jersey
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
8 : 4
Buffalo Sabres Buffalo
Toronto Maple Leafs Toronto
5 : 2
Montréal Canadiens Montréal