NHL Play-Offs: Hurricanes und Sabres sind weiter!

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Carolina Hurricanes und die Buffalo Sabres haben als letzte Teams im Osten die nächste Runde der Play-Offs erreicht!

Die Sabres überrollten die Philadelphia Flyers in deren Halle mit 7:1

und zogen so ins Conference-Halbfinale ein. Überragender Mann war Chris

Drury mit zwei Toren und zwei Beihilfen. Jochen Hecht kam nicht zum Einsatz.

Dramatischer die Entscheidung in der Serie zwischen Carolina und

Montreal. Die Hurricanes fuhren durch einen 2:1-Auswärtserfolg nach

Verlängerung ihren vierten Sieg in Folge ein und sicherten sich so

ebenfalls den Einzug in die nächste Runde. Cory Stillman erzielte nach

1:19 Minuten der Overtime den entscheidenden Treffer. Bei den Habs

fehlte auch diesmal Saku Koivu aufgrund seiner Augenverletzung und bei

den Canes hat Rookie-Torhüter Cam Ward allem Anschein nach endgültig

den Job des Starting-Goalies vom Schweizer Martin Gerber übernommen. (Dennis Kohl)



Eastern Conference Quarterfinals:


  • Philadelphia Flyers - Buffalo Sabres     

         

                

    1 : 7                

    Stand: 2:4 - Buffalo eine Runde weiter!

  • Montreal Canadiens - Carolina Hurricanes     

               1 : 2 (OT)         Stand: 2:4 - Carolina eine Runde weiter!



Legende: OT = Sieg nach Verlängerung