NHL Play-Offs: Hurricanes siegen in Buffalo!

NHL-Play-Offs: Caps und Canes noch am LebenNHL-Play-Offs: Caps und Canes noch am Leben
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Carolina Hurricanes haben mit einem deutlichen 4:0-Sieg in Buffalo den Gleichstand in den Eastern Conference Finals wieder hergestellt und gaben die passende Antwort auf ihr schwaches Auftreten aus dem letzten Spiel.
Auch in dieser Serie gab es einen Wechsel zwischen den Pfosten: Für den jungen Cam Ward stand erstmals nach langer Zeit der Schweizer Martin Gerber zwischen den Pfosten. Sein letztes Spiel von Beginn an bestritt Gerber in Spiel zwei der Serie gegen Montreal. Danach verlor er seinen Stammplatz an den 22-jährigen Ward, der allerdings im letzten Aufeinandertreffen mit Buffalo nach dem vierten Gegentreffer durch Gerber ersetzt wurde.
Für die Canes trafen Mark Recchi, Eric Staal (Überzahl), Andrew Ladd und Bret Hedican, während Buffalos bis dato überragende Offensivabteilung um Daniel Briere diesmal blass blieb. (Dennis Kohl)


Eastern Conference Finals:

  • Buffalo Sabres - Carolina Hurricanes                  0 : 4                      Stand: 2:2