NHL Play-offs: Guter Abend für Dennis Seidenberg

NHL Play-offs: Guter Abend für Dennis SeidenbergNHL Play-offs: Guter Abend für Dennis Seidenberg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Philadelphia Flyers - Boston Bruins 3:7
Seidenbergs Bruins gewannen nicht nur hochverdient mit 7:3, Seidenberg steuerte auch noch zwei Vorlagen hinzu und beendete die Partie mit einer beeindruckenden +4-Bilanz. Die beste +/--Bilanz aller Spieler an diesem Abend.

Zudem hatte Seidenberg mit 25.17 Minuten nach Zdeno Chara die zweitmeiste Eiszeit aller Bruins-Spieler. Auch in Überzahl kam der deutsche Nationalspieler über vier Minuten zum Einsatz.

Bei den Flyers enttäuschten mal wieder die Goalies. Nach 40 Minuten und fünf Gegentoren musste Brian Boucher seinen Platz für Sergei Bobrovsky räumen. Die Treffer für die Gastgeber erzielten Kaitän Mike Richards (traf zum ersten Mal seit dem 5. April), Daniel Briere mit seinem siebten Playoff-Tor und Claude Giroux.

Bei den Bruins, die nach dem letztjährigen Ausscheiden in Spiel 7 - trotz 3:0-Führung - mit den Flyers noch eine Rechnung offen haben, ragte David Krejci aus einer kompakten Teamleistung heraus. Der Tscheche erzielte zwei Treffer und bereitete zwei weitere vor. Auch Brad Marchand traf doppelt, zudem waren Horton, Recchi und Campbell erfolgreich.


Vancouver Canucks - Nashville Predators 1:2 n.2.V.
Auch das zweite Spiel wurde von den Torhütern geprägt. Rinne und Luongo zeigten mehrmals ihre Extraklasse und so dauerte es lange bis eine Entscheidung fiel.

Die Canucks wähnten sich nach Burrows Unterzahltreffer schon fast am Ziel, aber Ryan Suter erzielte den Ausgleich 67 Sekunden vor dem Ende.

In der Verlängerun g waren die Canucks trotz jeweils einer Strazeit die aktivere Mannschaft, aber Rookie Matt Halischuk gelang es dann nach insgesamt 95 Spielminuten den Siegtreffer für die Predators zu erzielen.


Western Conference

Vancouver Canucks (1.) vs. Nashville Predators (5.) 1:1
San Jose Sharks (2.) vs. Detroit Red Wings (3.) 1:0

Eastern Conference
Washington Capitals (1.) vs. Tampa Bay Lightning (5.) 0:1
Philadelphia Flyers (2.) vs. Boston Bruins (3.) 0:1

Nico Sturm siegt mit Minnesota Wild, bleibt aber punktlos
Moritz Seider trifft in der Verlängerung, Tim Sützle erzielt drei Punkte

Alexander Ovechkin erzielt Tor Nummer 750 und entscheidet damit das Spiel der Washington Capitals gegen die Columbus Blue Jackets...

Draisaitl mit Tor und Vorlage, Grubauer pariert 29 Schüsse
Grubauer führt Seattle zu Erfolg gegen Draisaitl und Edmonton

Die Seattle Kraken bestätigen ihren Aufwärtstrend und gewinnen gegen die Edmonton Oilers. Vegas Golden Knights und Winnipeg Jets feiern Schützenfeste....

Connor McDavid gewinnt Superstar-Duell gegen Sidney Crosby
Red Wings besiegen Kraken: Moritz Seider mit zwei Assists, Thomas Greiss feiert Sieg Nummer 150

Auston Matthews erzielt Hattrick in überzeugendem Sieg der Toronto Maple Leafs gegen Colorado Avalanche....

27 Punkte und 15 Tore in 13 Spielen
Leon Draisaitl ist Spielers des Monats November

Der Topscorer der Liga befindet sich in einer unglaublichen Verfassung und verdient sich damit die Auszeichnung zum Spieler des Monats. Torhüter Jack Campbell von de...

Predators-Stürmer Forsberg erzielt vier Tore
Minnesota und Detroit bauen Siegesserien aus

Moritz Seider und Nico Sturm bleiben mit ihren Teams weiter siegreich. Die Florida Panthers drehen ein packendes Duell gegen Washington mit vier Toren im Schlussabsc...

Penguins holen einen Punkt bei den Flames
Seattle Kraken gewinnen ohne Philipp Grubauer bei den Buffalo Sabres

Carson Soucy erzielt beim 7:4-Sieg in Buffalo das erste Unterzahl-Tor der Seattle Kraken. Es war der vierte Sieg im fünften Spiel für den NHL-Neuling....

Alex Ovechkin erzielt Tor Nummer 749 beim Sieg der Caps
Minnesota Wild besiegt den Meister, Nico Sturm mit Assist

Mit einem Sieg gegen den verletzungsgeplagten Champion Tampa Bay festigt Minnesota Wild Platz 1 in der Central Division....