NHL Play-offs: Flyers und Canucks gewinnen Spiel 7

NHL Play-offs: Flyers und Canucks gewinnen Spiel 7NHL Play-offs: Flyers und Canucks gewinnen Spiel 7
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vancouver Canucks - Chicago Blackhawks 2:1 n.V.
Nach drei Niederlagen in Folge zogen die Canucks den Kopf gerade noch so aus der Schlinge und vermieden ein historisches Ausscheiden gegen Vorjahres-Meister Chicago. Zu verdanken hatten sie dies Alex Burrows, dem beide Tore gelangen. Der Siegtreffer fiel erst in Verlängerung, nachdem Burrows zuvor nach einem verschossenen Penalty und einer Strafzeit zu Beginn der Verlängerung fast schon der tragische Held geworden wäre. Dieser war dann Chris Campoli. Der Blackhawks Verteidiger produzierte den entscheidenden Fehlpass. Die Blackhawks hatten erst zwei Minuten vor Spielende in Unterzahl durch Toews ersten Play-off-Treffer ausgeglichen. Stark waren beide Keeper: Roberto Lungo, der nach zehn Gegentoren in Spiel 4 und 5 zuletzt seinen  Platz für Cory Schneider räumen musste, zeigte ebenso wie Chicagos Crawford seine ganze Klasse. In der nächsten Runde treffen die Canucks nun auf Nashville.

Philadelphia Flyers - Buffalo Sabres 5:2
Auch die Flyers nutzten das Heimrecht und zogen in die nächste Runde. Der Gegner steht allerdings noch nicht fest, da zwei Serien im Osten noch nicht entschieden sind. Von Anfang an machte Philly Druck und berannte das Tor von Ryan Miller. Allein im ersten Drittel musste der Sabres-Goalie 15 Schüsse abwehren, wurde dann aber doch 19 Sekunden vor der ersten Pause von einem abgefälschten Schuss bezwungen. Briere und van Riemsdyk legten im zweiten Drittel mit zwei Überzahltoren nach. Dem hatten die Gäste nicht mehr viel entgegen zu setzen. Zwar verkürzten Myers und Boyes, aber zuvor hatten Leino und Carcillo die Führung ausgebaut. Nach langer Verletzungspause kamen Jochen Hecht und Derek Roy bei den Sabres erstmals wieder zum Einsatz. Beiden gelang ein Assist.

Montreal Canadiens - Boston Bruins 2:1
Zwar traf Dennis Seidenberg zum zwischenzeitlichen 1:1 für die Bruins, aber dennoch erzwangen die Canadiens ein siebtes Spiel am Mittwochabend in Boston. Cammalleri und Gionta trafen jeweils bei doppelter Überzahl und Carey Price hielt letztendlich den Sieg mit 31 Paraden fest. Die Strafzeiten kosteten den Bruins letztendlich den Sieg, da auch noch Milan Lucic nach einem harten Bandencheck gegen Spacek vorzeitig in die Kabine musste.



Play-off-Stand:
(best of seven)
Washington Capitals (1.) - New York Rangers (8.) 4:1
Philadelphia Flyers (2.) - Buffalo Sabres (7.) 4:3
Boston Bruins (3.) - Montreal Canadiens (6.) 3:3
Pittsburgh Penguins (4.) - Tampa Bay Lightning (5.) 3:3

Vancouver Canucks (1.) - Chicago Blackhawks (8.) 4:3
San Jose Sharks (2.) - Los Angeles Kings (7.) 4:2
Detroit Red Wings (3.) - Phoenix Coyotes (6.) 4:0
Anaheim Ducks (4.) - Nashville Predators (5.) 2:4


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ross Colton gelingt Siegtreffer erst 3,8 Sekunden vor Ende
Tampa Bay Lightning gewinnt auch Spiel 2, Sturm muss mit Colorado den Ausgleich gegen St. Louis hinnehmen

Titelverteidiger Tampa Bay hat mit einem späten Tor auch Spiel 2 bei den Florida Panthers gewonnen. Die St. Louis Blues konnte hingegen mit einer starken Leistung 4:...

Tag der offenen Tür
15 Tore: Die Calgary Flames gewinnen Spiel 1 der "Battle of Alberta" gegen die Edmonton OIlers

Erik Cole sichert den Carolina Hurricanes Spiel 1 gegen die New York Rangers in der Verlängerung....

Tampa Bay und Colorado starten erfolgreich in Conference-Halbfinale
Sturm bleibt mit Titelfavorit Colorado weiter ungeschlagen

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning setzt im ersten Viertelfinal-Spiel ein Ausrufezeichen im Derby gegen die Florida Panthers. Die Colorado Avalanche hat viel Mühe ...

Fünf Serien gehen über die volle Distanz
New York Rangers und Calgary Flames ziehen nach sieben Spielen in die nächste Runde ein

Beide Mannschaften sorgten bei ihren Fans für deutlich erhöhten Herzschlag, denn sie setzten sich erst in der Overtime ihrer jeweils siebten Partien durch....

New York Rangers und Dallas Stars erzwingen siebtes Spiel
Hauptrunden-Sieger Florida Panthers gewinnt erstmals seit 1996 eine Playoff-Serie

Die Florida Panthers bezwingen die Washington Capitals in Spiel 6 nach Verlängerung und stehen im Conference-Halbfinale. Die New York Rangers und Dallas Stars gleich...

St. Louis Blues ziehen in die nächste Runde ein
Im siebten Himmel: Edmonton Oilers, Boston Bruins und Tampa Bay Lightning erzwingen Entscheidungsspiel

Connor McDavid führt die Oilers in den ultimativen Show-Down gegen die Los Angeles Kings....

Carolina Hurricanes siegen deutlich gegen Boston Bruins
Nach OT-Niederlage in Spiel 5: Edmonton Oilers stehen mit dem Rücken zur Wand

Die St. Louis Blues haben auf eigenem Eis die Chance auf den Einzug in die nächste Runde. ...