NHL Play-offs: Detroit gewinnt - Flyers raus

NHL Play-offs: Detroit gewinnt - Flyers rausNHL Play-offs: Detroit gewinnt - Flyers raus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Boston Bruins _ Philadelphia Flyers 5:1
Auch wenn das Ergebnis deutlich aussieht, war die Partie lange auf des Messers Schneide. Erst im letzten Drittel konnten sich die Bruins absetzen und am Ende noch zwei Empty-Net-Tore erzielen, als Sergei Bobrovsky seinen Kastens chon verlassen hatte.

Hauptgrund für das schnelle Ausscheiden der Flyers war neben den Torhüterleistungen auch das Verletzungspech. Chris Pronger fiel gestern erneut aus und auch Jeff Carter war nach seiner langen Knieverletzung noch nicht wieder in Bestform und ging mit -4 aus dem Spiel.

Die Bruins erwiesen sich als kompakte Einheit, die unbedingt Revanche für das letztjährige Ausscheiden gegen die Flyers nehmen wollte, obwohl man damals bereits 3:0 führte.

Dennis Seidenberg stand diesmal sogar 29.02 Minuten auf dem Eis. Am meisten von allen Spielern. Keine Punkte, +1 war seine Bilanz.

Im Conference-Finale des Ostens treffen die Bruins nun auf Tampa Bay.


Detroit Red Wings - San Jose Sharks 4:3
Die Red Wings legten los wie die Feuerwehr. In den ersten 18 Minuten schossen sie eine 3:0-Führung heraus. Aber nur 15 Sekunden später konnte Couture aus spitzem Winkel verkürzen und jedermann wusste, dass das Spiel noch lange nicht entschieden war.

Höhepunkt des ersten Drittels war vor allem Lidströms Treffer zum 3:0, als der Schwede den Puck aus der Luft unhaltbar für Niemi einschoss.

Aber die Sharks kamen fortan gewaltig. Boyle und Heatley konnten auch tatsächlich ausgleichen. Als alle schon an die Verlängerung dachten und die gute Bilanz der Sharks in der Overtime, ließ Darren Helm die Arena beben.

Spiel 5 findet am Sonntag in San Jose statt.



Western Conference
Vancouver Canucks (1.) vs. Nashville Predators (5.) 3:1
San Jose Sharks (2.) vs. Detroit Red Wings (3.) 3:1

Eastern Conference
Washington Capitals (1.) vs. Tampa Bay Lightning (5.) 0:4
Philadelphia Flyers (2.) vs. Boston Bruins (3.) 0:4

Alex Ovechkin erzielt Tor Nummer 749 beim Sieg der Caps
Minnesota Wild besiegt den Meister, Nico Sturm mit Assist

Mit einem Sieg gegen den verletzungsgeplagten Champion Tampa Bay festigt Minnesota Wild Platz 1 in der Central Division....

Draisaitl und McDavid bleiben beim 3:2-Erfolg ohne Punkte
Sieg in Las Vegas: Die Edmonton Oilers können auch ohne Star-Power gewinnen

Moritz Seider punktet beim OT-Sieg seiner Detroit Red Wings gegen die Buffalo Sabres, Tim Sützle verliert mit den Ottawa Senators gegen Los Angeles....

Überragender Ovechkin führt Washington mit Hattrick zu Sieg
Sturm-Vorlage bei Minnesotas Torfestival, Niederlagen für Grubauer und Stützle

Einen Tag nach Thanksgiving war Hochbetrieb in der NHL und 26 Teams im Einsatz. Dabei konnte lediglich Nico Sturm als einziger deutscher Akteur einen Erfolg feiern....

Bereits 20 Tore und 40 Scorerpunkte für Draisaitl
Draisaitl überragt mit vier Punkten, Sturm trifft in Unterzahl und starker Grubauer führt Seattle zu Sieg

Bis auf Tim Stützle, der trotz seiner siebten Saisonvorlage mit den Ottawa Senators verlor, gewannen neben dem überragen Leon Draisaitl auch Unterzahl-Torschütze Nic...

McDavid bleibt erstmals ohne Scorerpunkt in dieser Saison
Draisaitl punktet und verliert mit Edmonton gegen die Dallas Stars

Die Edmonton Oilers unterliegen den Dallas Stars mit 1:4. Vasilevskiy und Stamkos führen Tampa Bay zu Sieg gegen Philadelphia und Calgary triumphiert mit drei späten...

Zwölf Tage am Stück mindestens ein NHL-Spiel live
NHL-Festtage an Thanksgiving auf Sky

Am Freitag können sich Eishockey-Fans auf einen tollen NHL-Abend freuen. Zur besonders attraktiven Sendezeit begrüßt Sky Kommentator Marcel Meinert die Zuschauer ab...

Aufholjagd und Hattrick werden nicht belohnt
Bittere Niederlage für die Ottawa Senators gegen Colorado Avalanche

Dreimal glichen die Senators eine Führung der Avs aus, gingen dann selbst in Führung - und standen am Ende dennoch mit leeren Händen da....