NHL Play-off-Start: Die Tintenfische fliegen wieder

cc: Flickr.comcc: Flickr.com
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Ergebnisse des ersten Play-off-Tages:

Eastern Conference

Washington Capitals – New York Rangers 2:1

Gerade noch so die Play-offs erreicht (93 Vorrundenpunkte), mussten die New York Rangers gestern in der Hauptstadt antreten. Die „Caps“ spielten sich mit 107 Zählern an die Tabellenspitze der Eastern Conference und gingen somit als Favorit in die erste Partie. Diese konnten sie jedoch nur mit einem knappen 2:1-Sieg für sich entscheiden. Die beiden Tore für Washington fielen durch Alexander Ovechkin und Alexander Semin, auf Seiten der Rangers traf Matt Gilroy.

Pittsburgh Penguins – Tamba Bay Lightning 3:0

Das Aufeinandertreffen der Plätze Vier und Fünf der Eastern Conference fiel dagegen eindeutiger aus: Die Penguins empfingen das Team aus Tampa Bay, welches sie mit 3:0 schlugen. Pittsburgh beendete die Vorrunde mit 106 Punkten, die Mannschaft aus Florida erreichte nur drei Punkte weniger. Während der Saison waren die Begegnungen der beiden Play-off-Teilnehmer ausgeglichen: Sowohl die „Pens“ als auch Lightning konnten gegen den aktuellen Play-off-Konkurrenten zu Hause jeweils zwei Siege einfahren.

Western Conference

Vancouver Canucks – Chicago Blackhawks: 2:0

Als Topteam der NHL ging die Mannschaft von Christian Ehrhoff in das Titelrennen. Mit 117 Punkten sind die Canucks Gewinner der President’s Trophy. Ihr Gegner in der ersten Runde: der Titelverteidiger aus Chicago, der nur knapp die Play-offs erreichte. 97 konnten die Blackhawks am Ende der regulären Saison verbuchen, dicht gefolgt von den Dallas Stars mit 95 Punkten. Im ersten Spiel der Runde gewannen die Canucks 2:0 durch Tore von Chris Higgins und Jannik Hansen.

Phoenix Coyotes – Detroit Red Wings 2:4

Die jungen Wilden fordern die alten Hasen aus Detroit. Die Wüstenfüchse kamen mit 99 Punkten in die Play-off-Runde, die Red Wings schafften es auf 104 Punkte. In der abgelaufenen Saison trafen die beiden Teams viermal aufeinander, wobei die Serie ausgeglichen blieb. Beide Teams gewannen jeweils zwei Spiele. Die Coyotes kamen auf 12 Tore in dieser Serie und die Red Wings auf 11 Treffer. Die erste Play-off-Partie gewannen die Red Wings mit 4:2.

Anaheim Ducks – Nashville Predators: 1:4

Der Kanditat hat 99 Punkte – in diesem Fall sogar beide Teams. Doch dank des besseren Torverhältnisses erhielten die Ducks das Heimrecht für die erste Play-off-Runde. Die Saison über hatte Anaheim aber das Nachsehen: Von vier Vorrundenspielen konnten die Predators drei für sich entscheiden, wobei sie 17 Tore erzielten. Die Ducks kamen nur auf 11 Treffer. Und auch gestern Abend gewann Nashville mit 4:1 beim kalifornischen Gastgeber – leider immer noch ohne den verletzten Marcel Goc.

Mit unserem NHL-Insider durch die NHL Play-offs! Werde ein Teil unseres Managerspiels. Neue Chance, jetzt zum Start der Play-offs - Also anmelden und mitmachen!


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Zwei Tore, zwei Assists gegen Montreal
Tim Stützle punktet vierfach bei viertem Senators-Sieg in Folge

Alle drei Partien der vergangenen Nacht wurden mit nur einem Tor Unterschied entschieden - zwei gingen sogar in die Verlängerung....

Bobby Hull im Alter von 84 Jahren gestorben
Winnipeg Jets drehen ihr Heimspiel gegen die St. Louis Blues

Die Vancouver Canucks geben ihren Kapitän Bo Horvat zu den New York Islanders ab....

Boston Bruins stellen NHL-Rekord auf
JJ Peterka punktet bei viertem Sabres-Sieg in Folge, Moritz Seider gewinnt mit den Red Wings gegen die Sharks und Nico Sturm

Kris Letang schießt die Pittsburgh Penguins bei seiner Rückkehr zum Sieg in einem wilden Spiel gegen die Florida Panthers....

"Stammer-Time" in Vancouver
Tim Stützle punktet doppelt bei Ottawas Sieg über die Penguins, Nico Sturm leitet das Siegtor für die Sharks ein

Einen 5:4-Heimsieg nach Verlängerung feiern die Ottawa Senators gegen den fünfmaligen Meister, die San Jose Sharks gewinnen mit 5:3 gegen die Dallas Stars....

Draisaitl verbucht Saisonvorlagen Nummer 43 und 44
Edmonton siegt weiter, Niederlagen für Detroit, Buffalo und Seattle

Die Edmonton Oilers feierten den vierten Sieg in Folge, während ein starker Moritz Seider die Shootout-Niederlage der Detroit Red Wings nicht verhindern kann....

Moritz Seider und Tim Stützle punkten
Vier Spiele mit deutscher Beteiligung - vier Niederlagen

Das deutsche Duell zwischen Tim Stützle und Thomas Greiss fällt aus, da Jordan Binnington im Tor der St. Louis Blues den Vorzug erhält. Die Blues fahren Sieg Nummer ...

Boston Bruins erstmals zuhause ohne Punkte
Moritz Seider gegen Toronto erneut mit starker Leistung, Tim Stützle gewinnt mit den Senators

JJ Peterka kam für die Buffalo Sabres erneut nicht zum Einsatz, ebenso wie Philipp Grubauer für die Seattle Kraken. Thomas Greiss kann die Niederlage der St. Louis B...

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Hauptrunde

Mittwoch 01.02.2023
Carolina Hurricanes Carolina
5 : 4
Los Angeles Kings Los Angeles
Columbus Blue Jackets Columbus
3 : 4
Washington Capitals Washington
Montréal Canadiens Montréal
4 : 5
Ottawa Senators Ottawa
Donnerstag 02.02.2023
Buffalo Sabres Buffalo
1 : 5
Carolina Hurricanes Carolina
Toronto Maple Leafs Toronto
2 : 5
Boston Bruins Boston
Dienstag 07.02.2023
Florida Panthers Florida
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Philadelphia Flyers Philadelphia
- : -
New York Islanders NY Islanders
New York Rangers NY Rangers
- : -
Calgary Flames Calgary
New Jersey Devils New Jersey
- : -
Vancouver Canucks Vancouver
Dallas Stars Dallas
- : -
Anaheim Ducks Anaheim
Arizona Coyotes Arizona
- : -
Minnesota Wild Minnesota
Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter