NHL: Neuer Spielplan, neuer TV-Vertrag

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die NHL hat

den Spielplan für die Saison 2009-10 veröffentlicht. Wegen der Olympischen

Spiele 2010 im kanadischen Vancouver (vom 12. bis 28. Februar 2010) beginnt die

neue NHL-Spielzeit bereits am 1. Oktober. Vier Partien finden an diesem

Donnerstag statt, ein erstes Highlight der Saison geht bereits zwei Tage später

über die Bühne, wenn alle 30 Teams in Spielen involviert sind. 15 Partien an

einem Tag, das wird es in der neuen Spielzeit insgesamt zweimal geben. Eine

Pause wird dann am 14. Februar eingelegt, bis zum 1. März bleibt die NHL

spielfrei. Besonders hart trifft es übrigens die Vancouver Canucks, die wegen

den Olympischen Spielen einen Auswärtstrip über 14 Spiele hinlegen müssen. Vom

30. Januar bis zum 10. März werden die heimischen Fans ihr Team nur am

Bildschirm oder in fremden Stadien verfolgen können. Der letzte Spieltag in der

kommenden Saison steigt am Sonntag, den 11. April 2010, in der es wegen den

Olympischen Spielen kein All-Star-Spiel geben wird. Am 2. Oktober steigt im

finnischen Helsinki ein Spiel zwischen den Chicago Blackhawks und Florida

Panthers, während im schwedischen Stockholm die St. Louis Blues auf die Detroit

Red Wings treffen. Einen Tag später finden dann die Rückspiele entsprechend

nochmals in Helsinki und Stockholm statt.

 

Neues gibt

es auch vom Spielermarkt zu berichten: Die Atlanta Thrashers haben den Vertrag

mit ihrem Torhüter Kari Lehtonen verlängert. Der Finne bleibt ein weiteres Jahr

und wird mit drei Millionen Dollar auf der Gehaltsliste auftauchen. Bei den

Montreal Canadiens wird weiterhin eifrig an der neuen Mannschaft gebastelt, mit

Stürmer Guillaume Latendresse (803.000 Dollar) sowie mit Verteidiger Shawn

Belle wurde jeweils um eine weitere Saison verlängert.

Gerüchten zufolge wird sich Stürmer Robert Lang, zuletzt bei den Montreal Canadiens tätig, dem russischen KHL-Klub Avangard Omsk anschließen. Dort spielt mit Jaromir Jagr bereits ein tschechischer Landsmann, mit dem Lang in der NHL während sechs Spielzeiten bei den Pittsburgh Penguins und Washington Capitals zusammen gespielt hatte.

Bei den

Washington Capitals haben die Spieler Shaone Morrisonn, Eric Fehr, Chris Bourque,

Kyle Wilson und Steve Pinizzotto weiterführende Verträge

unterzeichnet während die Carolina Hurricanes Verteidiger Andrew Alberts

verpflichtet haben. Alberts, zuletzt in Philadelphia angestellt, wird in den

kommenden beiden Jahren zusammen 2,1 Millionen Dollar verdienen. Die San Jose

Sharks haben sich die Dienste von Center Scott Nichol (zuletzt Nashville) für

750.000 Dollar gesichert. Neu bei den Philadelphia Flyers ist der ehemalige

Krefelder Krys Kolanos, der zuletzt bei den Minnesota Wild tätig war.

 

Die NHL hat

frühzeitig den Fernsehvertrag mit dem Sender NBC verlängert, wodurch eine

Berichterstattung bis zum Ende der Spielzeit 2010-11 sichergestellt ist. Der

Vertrag läuft bereits seit dem Jahr 2006 und soll aktuell zu ähnlichen

Konditionen wie zuletzt gültig verlängert worden sein. NBC überträgt vor allem

in den Play-Offs.

 

Zusammengestellt

von Patrick Bernecker

Erstes NHL-Spiel für den 25-jährigen Mannheimer
Siegreiches NHL-Debüt von Marc Michaelis für Vancouver

In der vergangenen Nacht feierte Marc Michaelis sein NHL-Debüt im Trikot der Vancouver Canucks, welches mit 3:1 gegen den favorisierten Tabellenführer Toronto Maple ...

Kündigung trotz Kantersieg
Flames besiegen Senators klar - und feuern Coach Geoff Ward

Die mangelnde Konstanz und das mögliche Verpassen der Play-Offs kosteten den ehemaligen Adler-Trainer den Job. Äußerst kurios verlief die "Battle of Pennsylvania". ...

Grubauer mit drittem Shutout für Colorado
Oilers verlieren zum dritten Mal in Folge gegen Maple Leafs

Die Leafs festigen damit ihre Spitzenposition. Zdeno Chara kehrte mit den Washington Capitals erstmals an seine langjährige Wirkungsstätte zurück und wurde würdig e...

New York Rangers spielen erstmals wieder vor Zuschauern und feiern 6:2-Sieg gegen Boston
Sechster Sieg in Folge für Sturm mit Minnesota, Grubauer auf der Bank bei Avalanche-Sieg

Minnesota feiert den sechsten Erfolg hintereinander und beendet damit die Siegesserie der Los Angeles Kings von sechs Spielen. Colorado gewinnt ohne Grubauer gegen A...

Minnesota Wild besiegt Colorado Avalanche
Nico Sturm trifft doppelt bei seiner Tor-Premiere

Beim vierten Sieg in Folge der Minnesota Wild versetzt Nico Sturm den Avs den endgültigen Knock-Out – seine Kollegen Mats Zuccarello und Zach Parise erreichen Meilen...

Tim Stützle mit Scorerpunkt gegen Montreal
Leon Draisaitl und Dominik Kahun brillieren bei Oilers-Sieg gegen Vancouver

Zwar weht über der Rogers Place Arena in Edmonton die kanadische Fahne, aber am Dienstagabend war der deutsche Einfluss in der westkanadischen Stadt deutlich wahrneh...

Fünfter Sieg in Folge für Co-Trainer Marco Sturm mit Los Angeles Kings
Rieder verletzt sich bei Sabres-Niederlage, Pleite für Grubauer und Sieg für Minnesota mit Sturm

Nur Nico Sturm konnte von den deutschen Akteuren einen Erfolg mit den Minnesota Wild verbuchen, während Philipp Grubauer mit Colorado gegen Vegas verliert und Tobias...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Sonntag 07.03.2021
Carolina Hurricanes Carolina
- : -
Florida Panthers Florida
Boston Bruins Boston
- : -
New Jersey Devils New Jersey
Dallas Stars Dallas
- : -
Columbus Blue Jackets Columbus
Colorado Avalanche Colorado
- : -
Anaheim Ducks Anaheim
Arizona Coyotes Arizona
- : -
Minnesota Wild Minnesota
Los Angeles Kings Los Angeles
- : -
St. Louis Blues St. Louis
San Jose Sharks San Jose
- : -
Vegas Golden Knights Vegas
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Calgary Flames Calgary
Montréal Canadiens Montréal
- : -
Winnipeg Jets Winnipeg
Vancouver Canucks Vancouver
- : -
Toronto Maple Leafs Toronto
Chicago Blackhawks Chicago
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
New York Islanders NY Islanders
- : -
Buffalo Sabres Buffalo