NHL: Neue Verträge für Robitaille und O'Neill

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Unmittelbar vor dem 1. Juli, der wichtigen Frist für den NHL Freeagent-Markt, haben Luc Robitaille (Los Angeles Kings) und Jeff O'Neill (Carolina Hurricanes) neue Verträge bei ihren Klubs unterschrieben.

Der 38-jährige Robitaille war vor der letzten Saison bereits zum dritten Mal nach Los Angeles zurückgekehrt. Von 1986-1994 und von 1997-2001 stürmte der Linksaußen bereits für die Kalifornier. In der vergangenen Spielzeit erzielte er 22 Treffer und 29 Assists für die Kings. Dem Vernehmen nach soll er nun einen Einjahres-Vertrag für 1,5 Millionen Dollar bekommen haben. Auch Ziggy Palffy scheint bei den Kings vor einer Vertragsverlängerung zu stehen. Allerdings hat der Slowake bisher das Dreijahres-Angebot für 6,5 Millionen Dollar pro Saison noch nicht angenommen, so dass er ab 1. Juli zum Freeagent werden könnte.

Auch Jeff O'Neill von den Carolina Hurricanes hat einen Einjahres-Vertrag unterschrieben. Der 28-jährige stürmt bereits seit 1995 für die Carolina/Hartford-Organisation und kam dabei auf über 700 NHL-Spiele. Beim sensationellen Finaleinzug 2002 spielte er eine tragende Rolle für die Hurricanes und kam insgesamt auf 39 Treffer. Zudem war er in den letzten vier Jahren der beste Torjäger im Team der Hurricanes. Nur in der vergangenen Spielzeit musste er nach einer Schulteroperation im März diesen internen Titel an Josef Vasicek abtreten. O'Neill soll 3,7 Millionen Dollar für die kommende Spielzeit erhalten.

„Stammer-Time“ in Spiel 3 des Stanley Cup-Finales
Tampa Bay Lightning holt sich mit klarem Sieg die Serienführung

Steven Stamkos trifft bei seinem Comeback nach mehr einem halben Jahr Pause, muss aber noch im ersten Drittel passen....

Drei Tore im ersten Drittel der Lightning
Stanley Cup Finale: Ausgleich für Tampa Bay dank Kucherov und Powerplay

Die Tampa Bay Lightning zeigten sich stark verbessert und gleichen die Serie dank eines starken Eröffnungsdrittels zum 1:1 aus. Topscorer Nikita Kucherov glänzt als ...

Auf den Spuren von Dirk Nowitzki
Leon Draisaitl zum MVP der Hauptrunde gekürt

Leon Draisaitl hat wieder einmal Geschichte geschrieben: Der Kölner wurde als erster Deutscher zum Most Valuable Player der Regular Season gewählt....

Star-Ensemble der Lightning kaltgestellt
Stanley Cup Finale: Dallas setzt Ausrufezeichen in Spiel 1

Die Dallas Stars siegen in Spiel 1 des Stanley Cup Finales nach einer ganz starken Leistung 4:1 gegen die favorisierten Tampa Bay Lightning. Effektivität im Angriff,...

Vorschau auf das Stanley Cup-Finale
Mission Titelgewinn: Tampa Bay Lightning scheint unaufhaltsam

In der Endrunde 2019 hat Tampa Bay Lightning als punktbestes Team der Regular Season kläglich versagt. Das wollen die Bolts nun offenbar mit aller Macht wettmachen....

Spiel 1 der Finalserie am Samstag
Anthony Cirelli schießt Tampa Bay Lightning ins Stanley Cup-Finale

Die Bolts behalten die Nerven und revanchieren sich für die Overtime-Niederlage in Spiel 5. Für die New York Islanders ist die Saison damit beendet....

Wer gewinnt den Stanley Cup 2020?
Exklusiver Quotenboost auf den Stanley Cup Sieger 2020

Im Finale um den Stanley Cup treffen die Dallas Stars als Sieger der Western Conference auf die Tampa Bay Lightning aus der Eastern Conference....