NHL: Neue Verträge für Klee und Konowalchuk

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die unsichere Situation bezüglich der neuen Saison verursacht derzeit viel Kopfzerbrechen bei den Verantwortlichen der NHL-Klubs. Trotz dem drohenden Streik haben sich die Toronto Maple Leafs mit Verteidiger Ken Klee auf einen neuen Zweijahres-Vertrag geenigt. Der 33-jährige wechselte im letzten Sommer nach neun Jahren in Washington zu den Maple Leafs. Klee wird in den nächsten zwei Jahren circa 2,5 Millionen Dollar pro Spielzeit erhalten. In 66 Spielen kam Klee auf 29 Scorerpunkte (4 Tore und 25 Assists) für die Maple Leafs.

Auch Routinier und Ex-Capital Steve Konowalchuk hat bei den Colorado Avalanche einen neuen Vertrag erhalten. Der 31-jährige Stürmer verlängerte gleich für drei weitere Jahre. "Steve spielte sehr gut in der letzten Saison, dazu hat er noch Führungsqualitäten und ist ein echter Krieger auf dem Eis", begründete Generalmanager Pierre Lacroix die Personalentscheidung.

Auch Stanley Cup Sieger Tampa Bay Lightning gab am Donnerstag eine wichtige Entscheidung bekannt. Erwartungsgemäß wurde die Vertragsoption beim russischen Starkeeper Nikolai Khabibulin vom NHL-Klub gezogen. Damit kehrt einer der wichtigsten Akteuren beim Titelgewinn auch in der neuen Saison zurück nach Florida. "Schon vor den Playoffs waren wir sicher, diese Entscheidung zu treffen". so Generalmanager Jay Feaster, der sich in den großartigen Playoffleistungen Khabibulins nur bestätigt sah.

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

mit entdecke.net Eishockey live in Nordamerika erleben
NHL Reise 2019