NHL: Messier zum 15. Mal beim Allstar-Game

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wenige Tage nach seinem 43. Geburtstag ist Mark Messier als fünfter Spieler zum 15. Mal für das Allstar-Game der NHL aufgeboten worden. Der Center der New York Rangers läuft am 8. Februar in St. Paul, Minnesota für die Auswahl der Eastern Conference auf.

Messier, der als einziger Spieler der NHL-Geschichte als Kapitän mit zwei verschiedenen Teams den Stanley Cup gewann (1990 mit Edmonton, 1994 mit den Rangers), bestritt 1981/82 in seiner dritten NHL-Saison erstmals ein Allstar-Game.

Auf der anderen Seite der «Altersskala» steht Rick Nash, der aktuell beste NHL-Goalgetter. Der Außernstürmer der Columbus Blue Jackets (28 Saisontreffer) wird mit 19 Jahren und 237 Tagen der jüngste Spieler seit 1986 im Showmatch der beliebtesten NHL-Akteure sein.

Dem Schweizer Goalie David Aebischer (Colorado) wurden in der Auswahl der Western Conference die drei Keeper Marty Turco (Dallas), Tomas Vokoun (Nashville) sowie Dwayne Roloson (Minnesota) vorgezogen. Die Anaheim Mighty Ducks sind eine von sechs Mannschaften, aus denen kein Spieler am Allstar-Game teilnehmen darf. (hockeyfans.ch)