NHL-Karrierenstart gleich mit einem Shutout: Al Montoya überzeugt bei Debüt

NHL-Karrierenstart gleich mit einem Shutout: Al Montoya überzeugt bei DebütNHL-Karrierenstart gleich mit einem Shutout: Al Montoya überzeugt bei Debüt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Während mit Martin Brodeur von den

New Jersey Devils momentan eine Torhüterlegende in der Krise steckt (die Devils

haben sechs Spiele in Folge verloren), ist gestern möglicherweise ein neuer

Stern aufgegangen: Al Montoya hielt beim 3:0-Auswärtssieg der

Phoenix Coyotes gegen die Colorado Avalanche 23 Schüsse und erzielte bei seinem

NHL-Debüt gleich einen Shutout. Mikkel Bødker, Shane Doan und Zbynek Michalek

trafen für das Team von Headcoach Wayne Gretzky, das abgeschlagen vor der

Avalanche an vorletzter Stelle der NHL Western Conference liegt und daher

endlich dem ersten Kuba-Amerikaner in der NHL – Montoyas Großeltern und Eltern stammen aus

dem Inselstaat in der Karibik - eine Chance geben konnte. Einen

Shutout im ersten NHL-Match hatte zuletzt Tampa Bay Lightning-Goalie Mike Smith

im Oktober 2006, damals noch im Trikot der Dallas Stars, geschafft – übrigens

gegen die Phoenix Coyotes.

 

Bereits 2004 hatten die New York

Rangers Álvaro Montoya in der ersten Runde an sechster Stelle der Talentziehung

gedraftet, aber gespielt hat der mittlerweile 24-Jährige nie am Broadway, denn

dort steht seit 2005 Henrik Lundqvist im Tor, und der gehört zu den besten

Goalies der Welt. Also musste Montoya, dessen aggressiver Stil etwas an seine Landsleute

Rick DiPietro und Tim Thomas erinnert, sein Glück anderswo suchen, denn für

einen strikten Backup-Job scheint der frühere Star der University of Michigan

Wolverines nicht unbedingt geeignet. So kam der Held der Junioren-WM 2004, als

Team USA zum bisher einzigen Mal den Titel holte, im Februar vergangenen Jahres

(im Trade mit Stürmer Marcel Hossa für einen Draftpick, Torwart David LeNeveu

sowie die Stürmer Fredrik Sjöström und Josh Gratton) nach Phoenix. Aber auch

dort spielten mit Ilya Bryzgalov und Mikael Tellqvist zwei

gestandene NHL-Goalies, bis Tellqvist zur Trade Deadline nach Buffalo

gedealt wurde. Gestern Abend hatte Montoya im ersten Drittel bei einem

Pfostenschuss von Milan Hejduk Glück, bewies aber im weiteren Spielverlauf,

dass er in der Lage ist, „zum richtigen Zeitpunkt wichtige Paraden zu zeigen“,

wie Trainer Gretzky lobte. Und „The Great One“ legte sich gleich fest: Montoya

wird auch heute im Heimspiel der Coyotes gegen die Los Angeles Kings (19:00 Uhr

Ortszeit, 3:00 Uhr MEZ) im Tor stehen. (Oliver Stein)

Tyler Toffoli erzielt ersten Hattrick in einem Freiluftspiel
Draisaitl mit Siegtor gegen Florida, Grubauer verletzt sich bei Outdoor-Spiel

Nachdem Philipp Grauber verletzt ausgewechselt werden muss, kassiert Colorado zwei späte Tore und verliert gegen Los Angeles. Leon Draisaitl baut die Führung in der ...

Wechselkandidaten Kreider und Georgiev lassen Rangers jubeln
Neuzugang Zucker und Crosby führen Pittsburgh zu Sieg gegen Montreal

Ohne den weiterhin verletzten Dominik Kahun gewinnen die Pittsburgh Penguins 4:1. Die San Jose Sharks senden mit knappem Sieg gegen Winnipeg ein Lebenszeichen. Die b...

Torvorlage von Draisaitl reicht nicht gegen Tampa Bay
Niederlagen für Islanders und Edmonton

Leon Draisaitl erzielt 90. Scorerpunkt und kann dennoch die Schlappe gegen ersatzgeschwächte Lightnings nicht verhindern. Thomas Greiss wird bereits im ersten Dritte...

Canucks ehren Sedin-Brüder
David Pastrnak schießt sich mit Hattrick an die Spitze der Torjägerliste

Mit seinem vierten Hattrick der Saison überholte der junge Tscheche Auston Matthews und Alex Ovechkin und steht nun bei 41 Treffern in dieser Spielzeit....

Draisaitl führt mit vier Punkten Oilers zu nächstem Erfolg
Grubauer mit Shutout bei Sieg der Colorado Avalanche - Bouwmeester sorgt für Schockmoment

Im ersten Spiel ohne McDavid glänzt Draisaitl weiter und baut die Führung in der Scorerliste aus. Starker Grubauer bleibt zum zweiten Mal in dieser Saison ohne Gegen...

Jetzt mit Gratismonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

NHL Hauptrunde

Sonntag 16.02.2020
Montréal Canadiens Montréal
3 : 4
Dallas Stars Dallas
Ottawa Senators Ottawa
2 : 4
Toronto Maple Leafs Toronto
Colorado Avalanche Colorado
1 : 3
Los Angeles Kings Los Angeles
Arizona Coyotes Arizona
3 : 1
Washington Capitals Washington
Calgary Flames Calgary
4 : 8
Chicago Blackhawks Chicago
Vegas Golden Knights Vegas
1 : 0
New York Islanders NY Islanders
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
5 : 1
Detroit Red Wings Detroit
New York Rangers NY Rangers
1 : 3
Boston Bruins Boston
Carolina Hurricanes Carolina
3 : 4
Edmonton Oilers Edmonton
Vancouver Canucks Vancouver
1 : 5
Anaheim Ducks Anaheim
Montag 17.02.2020
Nashville Predators Nashville
2 : 1
St. Louis Blues St. Louis
New Jersey Devils New Jersey
4 : 3
Columbus Blue Jackets Columbus
Ottawa Senators Ottawa
4 : 3
Dallas Stars Dallas
Buffalo Sabres Buffalo
5 : 2
Toronto Maple Leafs Toronto
Winnipeg Jets Winnipeg
3 : 2
Chicago Blackhawks Chicago
Arizona Coyotes Arizona
- : -
New York Islanders NY Islanders
Calgary Flames Calgary
- : -
Anaheim Ducks Anaheim
San Jose Sharks San Jose
- : -
Florida Panthers Florida
Aktuelle Online Eishockey NHL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey NHL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote zur NHL