NHL geht nach 50 Spielabsagen in frühzeitige WeihnachtspauseKeine Teilnahme der NHL-Spieler an Olympia 2022 in Peking

Die NHL geht aufgrund der vielen Coronafälle vorzeitig in die Weihnachtspause. (picture alliance / empics | Chris Young)Die NHL geht aufgrund der vielen Coronafälle vorzeitig in die Weihnachtspause. (picture alliance / empics | Chris Young)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die NHL gab bekannt, dass die geplante Weihnachtspause (24.-26. Dezember) aufgrund der zahlreichen Coronafälle bereits auf den 22. Dezember vorgezogen wird. Insgesamt wurden bis dato 50 Spiele abgesagt und die Trainingseinrichtungen dürfen frühestens ab dem 26. Dezember wieder geöffnet werden. Planmäßig würde der Spielbetrieb dann mit 14 Partien am 27. Dezember wieder aufgenommen werden. Mehreren Medienberichten zufolge, soll die National Hockey League aufgrund der vielen Spielabsagen und der strengen Quarantäne-Maßnahmen in China nun die Teilnahme der NHL-Spieler an den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking absagen. Eine offizielle Meldung der Liga ist noch ausstehend, wird aber in den kommenden Stunden erwartet. In der geplanten Olympiapause vom 04. bis 22. Februar 2022 sollen dann die abgesagten Partien nachgeholt werden, damit an dem Spielplan von 82 Spielen ohne Verzögerung festgehalten werden kann. 

In der vergangenen Nacht fand lediglich das Spiel zwischen den Dallas Stars und Minnesota Wild um Nico Sturm statt. Die Texaner gewannen vor heimischer Kulisse mit 7:4 und bescherten den Gästen aus Minnesota die vierte Pleite in Folge. Der Augsburger Nico Sturm blieb in 13:22 Minuten ohne Torbeteiligung. Während für Dallas sieben verschiedene Akteure die Tore erzielten, war bei den Wild der 24-jährige Russe Kirill Kaprizov mit drei Scorerpunkten (ein Tor, zwei Vorlagen) bester Spieler auf dem Eis. Trotz der Niederlage bleibt Minnesota mit 40 Punkten Tabellenführer der Central Division.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Nationaltorhüter verzeichnet persönliche Saison-Bestleistung mit 35 Paraden
Grubauer führt Seattle Kraken zu 100. Franchise-Erfolg

Die Seattle Kraken befinden sich weiter im Aufwind und dürfen nach dem jüngsten 4:2-Erfolg gegen die Calgary Flames weiter auf die zweite Playoff-Teilnahme der noch ...

Nico Sturm per Shorthander zum fünften Saisontreffer
Draisaitl steuert zu Oilers-Sieg drei Vorlagen bei, Peterka erzielt erstmals 20 Saisontore

Die Edmonton Oilers um Leon Draisaitl (drei Vorlagen) feierten den vierten Sieg in Folge und machten weiter Punkte gut im Kampf um eine gute Ausgangslage in den Play...

Zum sechsten Mal in Folge die 30-Toremarke geknackt
Draisaitl erzielt 30. Saisontor und führt Edmonton zu Sieg gegen Seattle

Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers einen knappen 2:1-Erfolg gegen die Seattle Kraken um Nationaltorhüter Philipp Grubauer gefeiert und damit Meister Vegas Go...

Mit jährlich 11,6 Millionen US-Dollar zu einem der bestbezahlten NHL-Spieler
Elias Pettersson und Vancouver Canucks einigen sich auf hochdotierten Achtjahresvertrag

Die Vancouver Canucks haben den Schweden Elias Pettersson mit einem neuen Achtjahresvertrag ausgestattet, wodurch der 25-jährige zu einem der Topverdiener in der NHL...

3:5-Heimniederlage gegen Arizona
Zwei Assists von Tim Stützle reichen für Ottawa nicht zum Sieg

Mit einem Powerplay-Tor und einem Empty Netter sichern sich die Coyotes nach 14 Niederlagen den ersten Sieg. ...

33 Paraden des Nationaltorhüters lassen Crosby und Co. verzweifeln
Erster Saison-Shutout: Starker Grubauer lässt Seattle jubeln, Detroits Siegesserie zu Ende

Philipp Grubauer hat seine starke Form mit dem ersten Shutout der Saison unterstrichen und darf mit Seattle weiter auf die Playoffs hoffen. Während JJ Peterka ebenfa...

NHL Statistik
Sidney Crosby erreicht mit 1.000 Punkten bei 5 gg. 5 neuen Meilenstein in der NHL-Geschichte

Sidney Crosby, der Kapitän der Pittsburgh Penguins, hat einen weiteren Meilenstein in seiner beeindruckenden Karriere erreicht, indem er seinen 1.000. Punkt bei 5 gg...

New York Rangers erreichen als erstes Team 40 Saisonsiege
Die NHL am Mittwoch: Die Edmonton Oilers krönen Aufholjagd mit Overtime-Sieg

Obwohl diesmal Leon Draisaitl ohne Torbeteiligung blieb, konnten die Edmonton Oilers einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Erfolg gegen die St. Louis Blues drehen. I...

Niederlagen für Tim Stützle, JJ Peterka und Nico Sturm
Moritz Seider reitet mit Detroit weiter die Erfolgswelle und ist auf Playoff-Kurs

Während Moritz Seider mit den Detroit Red Wings den sechsten Sieg in Folge feierte und klar auf Playoff-Kurs liegt, hagelt es für Tim Stützle, JJ Peterka und Nico St...