NHL Entry Draft 2007: Chicagos Nr. 1 Pick heißt Patrick Kane

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Rätselraten hat ein Ende: die Chicago Blackhawks nutzten ihren Nr.1-Pick, um sich die Rechte am 18-jährigen Flügelstürmer Patrick Kane zu sichern. Kane ist in Buffalo (USA) geboren und spielte bisher in der Ontario Hockey League für die London Knights. In der vergangenen Saison erzielte er in 58 Spielen für die Knights phantastische 62 Tore und 83 Vorlagen und war damit der Topscorer der kanadischen Juniorliga.

An zweiter Position zogen die Philadelphia Flyers mit James van Riemsdyke einen weiteren US-Boy. Der hoch gewachsene, kräftige, in Middletown (Bundesstaat New Jersey) geborene Flügelstürmer war zuletzt im US-Nachwuchsprogramm aktiv und markierte in 42 Spielen 33 Tore und 30 Assists.

Dem 17-jährigen kanadischen Center Kyle Turris war der Stolz ins Gesicht geschrieben, als ihn „The Great One“ Wayne Gretzky den Fotographen als Erstrunden-Pick der Phoenix Coyotes präsentierte. Turris spielte in der BCHL für Burnaby Express und netzte für sein Team vergangene Saison in 53 Spielen 66-mal ein und legte 55 weiteren Treffern auf. Der in New Westminster geborene Rechtsschütze gehörte von Anfang an zu den Top-Kandidaten auf eine frühzeitige Berücksichtigung im diesjährigen Draft.

Als erster Europäer in der ersten Runde wurde der Tscheche Jakub Voracek von den Columbus Blue Jackets an siebter Stelle gezogen. Voracek wurde von seinem zukünftigen Heimpublikum unter großem Jubel und mit offenen Armen empfangen. Der 17-jährige, in Kladno (der Heimatstadt Jaromir Jagrs) geborene Rechtsschütze verbrachte die letzte Spielzeit in der QMJHL bei den Mooseheads aus Halifax. Für die markierte er in 59 Spielen 83 Punkte (23 Tore/ 63 Vorlagen).

Spät kam das im Ranking höchsten bewertete europäische Talent, der Russe Alexei Cherepanov von Avantgard Omsk, zum Zug. Dem 18-Jährigen war anzusehen, wie sehr ihn das Verfahren an den Nerven zerrte, Name um Name genannt wurde, nur seiner nicht dabei war. Dann endlich an 17. Stelle griffen die großen New York Rangers zu und sicherten sich die Rechte am russischen Sturmtalent, das in der vergangenen Spielzeit schon für Omsk in der Russischen Super Liga mit beachtlichem Erfolg zum Einsatz kam. In 46 Spielen traf er immerhin 18-mal und legte zu weiteren 11 Toren auf. Von Cherepanov heißt es deshalb auch, dass er ohne weiteres ab der kommenden Saison bereits in der Lage wäre, sich im Haifischbecken NHL behaupten zu können.

Deutsche Spieler wurden erwartungsgemäß in der ersten Draftrunde nicht berücksichtigt.
Eine Komplettübersicht, welches NHL-Team welchen Spieler wann zog, bietet Hockeyweb-Partner THE HOCKEYNEWS auf seiner Homepage.


mac


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Empfang in der Geburtsstadt
Stanley-Cup-Ehrung für Nico Sturm in Augsburg

Nico Sturm wurde am Samstag in seiner Geburts- und Heimatstadt Augsburg für den Gewinn des Stanley Cup geehrt worden. ...

Am Samstag, den 23.07. ist es soweit
Augsburg empfängt Nico Sturm und den Stanley Cup

Nico Sturm hat Augsburger Eishockeygeschichte geschrieben! Als erst fünfter Deutscher hat der gebürtige Fuggerstädter Ende Juni mit den Colorado Avalanche den Stanle...

Free Agent-Markt nimmt rasante Fahrt auf
Stanley Cup-Sieger Nico Sturm und Torwart Thomas Greiss mit neuen Arbeitgebern

Beide bleiben in der NHL, ziehen aber weiter nach Westen. Zudem gibt es einige spektakuläre Trades, die auch die Titel-Ambitionen der Oilers betreffen....

Zwei deutsche Talente vom EHC Red Bull München im Draft ausgewählt
NHL-Draft: Arizona Coyotes wählen Julian Lutz und Maksymilian Szuber als Draftpicks aus

Die Arizona Coyotes haben sich für die beiden deutschen Youngsters Julian Lutz in der zweiten Runde an 43. Position und Maksymilian Szuber in Runde 6 an 163. Stelle ...

Erstmals in der NHL-Geschichte zwei slowakische Spieler an erster und zweiter Stelle gezogen
Montreal Canadiens wählen Shootingstar Slafkovsky als Top-Draftpick aus

Die Montreal Canadiens sorgen beim NHL-Draft im heimischen Bell Center mit der Wahl von Juraj Slafkovsky für eine historische Nacht. Der als Favorit eingestufte Kana...

Saisonauftakt am 7. Oktober zwischen San Jose und Nashville in Prag
NHL veröffentlicht den Spielplan für die Saison 2022-23

Die National Hockey League hat am gestrigen Mittwoch den Spielplan der Saison 2022-23 veröffentlicht. Während die San Jose Sharks und Nashville Predators die Saison ...

Montreal Canadiens haben die erste Wahl
NHL Entry Draft 2022: Drei Anwärter für den Top Pick

Erstmals seit 1980 dürfen die Habs wieder als erstes NHL-Team bei einem Draft ihren Wunschspieler ziehen, lassen sich aber noch alle Optionen offen....