NHL: Der neue Gesamtarbeitsvertrag

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem der neue Gesamtarbeitsvertrag Berichten

zufolge noch in dieser Woche von den NHL und NHLPA – Vorstandsmitgliedern bestätigt

wird, sollen hier nun die wichtigsten Neuerungen kurz vorgestellt werden:

 

-

Alle bestehenden Verträge werden um 24% reduziert.


-

Für die Saison 2005-06 wird der Salary Cap (Obergrenze) bei

$39-Millionen liegen, die Untergrenze bei $21.5-Millionen. Diese Summen wurden

durch den voraussichtlichen Umsatz von $1,7-Milliarden errechnet.


-

Ligaweit können die Spielergehälter nicht mehr als 54% des gesamten

Umsatzes betragen.


-

Anteile der Gehälter werden in einem Depot hinterlegt, bis die jeweils

neue Gehaltsobergrenze für die folgende Saison fest steht.


Der Minimalverdienst steigt von $185-Tausend auf $450-Tausend. Im

sechsten Jahr eines Vertrages sogar auf $500-Tausend.


-

Die zehn meistverdienenden Vereine zahlen zwischen drei und acht

Millionen in einen Fond, welcher anteilig an die 15 „ärmsten“ Teams

verteilt wird.


-

Das Topgehalt eines Neueinsteigers (via Entry-Draft) liegt bei

$850-Tausend. Erreicht solch ein Spieler alle erreichbaren Boni, kann er max.

$4.5-Millionen verdienen. Diese Boni sind in der Summe allerdings nur schwer

erreichbar.


-

Objektive Gehaltsbestimmung wird nun auch von Vereinsseite möglich sein.

Bislang hatten nur Spieler dieses Recht. So soll es möglich sein, das

Spielervertrag von Spielern, die schlechte Leistungen bringen, abgewertet werden

können.


-

Nach offiziellem Arbeitsbeginn der NHL (wahrschinlich kommenden Samstag)

haben die Vereine zehn Tage Zeit unter Vertrag stehende Spieler zu zwei Dritteln

ihres laufenden Vertrags auszubezahlen und sie somit zu free agents zu machen.

So sollen Vereine, die hoch bezahlte Spieler unter Vertrag haben, die Möglichkeit

erhalten finanziellen Spielraum, unter der Gehaltsobergrenze, zu schaffen. Diese

Teams haben dann allerdings nicht die Möglichkeit diesen Spieler zu geringeren

Bezügen für die kommende Saison unter Vertrag zu nehmen.


Bestehende Verträge dürfen nicht modifiziert werden, nur um unter die

Gehaltsübergrenze zu kommen.


-

Scharfe Doping Kontrollen werden durchgeführt. Mindestens zwei Mal im

Jahr, unangekündigt. Positiv bedeutet beim ersten Mal 20 Spiele Sperre, beim

zweiten Mal 60 Spiele, darüber hinaus lebenslange Sperre.


-

Die Spieler der NHL werden an den olympischen Winterspielen im nächsten

Jahr, sofern nominiert, teilnehmen. (ts)

Sidney Crosby erzielt Hattrick für die Penguins
Nico Sturm gewinnt mit Minnesota Wild, Moritz Seider verliert mit den Red Wings nach Verlängerung

Die New York Islanders gewinnen glatt gegen die Arizona Coyotes und trauern um einen vierfachen Stanley Cup-Sieger....

Tim Stützle erzielt sechstes Saisontor
Edmonton weiter in der Krise, Grubauer siegt mit Seattle

Leon Draisaitl befindet sich mit Edmonton nach der 0:6-Pleite gegen Florida weiter in der Krise. ...

Unglückliche Heimniederlage
Tim Stützle verliert mit den Ottawa Senators das Kellerduell gegen die Buffalo Sabres

Alexander Ovechkin trifft für die Washington Capitals, die Carolina Hurricanes fegen die Boston Bruins vom Eis....

Nächster Seider-Assist, Grubauer beendet mit Seattle Niederlagen-Serie
Schweizer Timo Meier überragt mit fünf Toren bei Sharks-Sieg

Die Detroit Red Wings belohnen sich nach Aufholjagd und die Seattle Kraken siegen nach zuvor neun Niederlagen. Nico Sturm verliert knapp mit Minnesota gegen Colorado...

Detroit Red Wings gewinnen klar gegen Buffalo
Tim Stützle gewinnt mit den Ottawa Senators das Duell gegen Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers

Lukas Reichel läuft erneut für die Chicago Blackhawks auf....

20 NHL-Spiele live auf Sky in 14 Tagen
Washington Capitals samstags bei den New York Islanders und sonntags gegen die Vancouver Canucks live und exklusiv auf Sky

Sky überträgt auch in den kommenden Tagen wieder zahlreiche Spiele in der NHL. Am Wochenende stehen dann vor allem die Washington Capitals im Fokus. Das Team um Alex...

Torhüter Rask feiert erfolgreiches Comeback für Boston
Overtime-Sieg für Reichel bei NHL-Debüt mit Chicago

Moritz Seider verliert mit Detroit, Philipp Grubauer sieht nächste Niederlage von Seattle von der Bank aus und Pastrnak gelingt Hattrick bei Saisondebüt von Tuukka R...