NHL beendet Weihnachtspause mit TorfestivalsBuffalo beruft John-Jason Peterka in NHL-Kader

JJ Peterka traf im Vorbereitungsspiel für die Buffalo Sabres. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Jay LaPrete)JJ Peterka traf im Vorbereitungsspiel für die Buffalo Sabres. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Jay LaPrete)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Dienstag kehrte die National Hockey League aufgrund der zahlreichen Spielabsagen (ingesamt nun 80 Partien) mit nur drei Spielen aus der verlängerten Weihnachtspause zurück. Doch diese Spiele boten den Fans mit 33 Toren einen kurzweiligen Abend. 

In der Neuauflage des Stanley Cup Finales zwischen den Tampa Bay Lightning und Montreal Canadiens erwarteten viele eine einseitige Partie. Doch Montreal bot als zweitschlechtestes Team der Liga dem Titelverteidiger und punktbestem Team erhebliche Gegenwehr. Bis kurz vor Ende führte der Außenseiter aus Kanada mit 4:3, bevor Corey Perry 20 Sekunden vor der Schlusssirene für Tampa ausglich. Nach nur 36 Sekunden in der Overtime bescherte Ondrej Palat den Zusatzpunkt für den Lightning. Mann des Spiels war Brayden Point, der zuvor 14 Spiele verletzungsbedingt passen musste und nun bei seinem Comeback mit zwei Toren und einem Assist für Tampa Bay glänzte. 

Die Vegas Golden Knights gewannen ihren Gastauftritt bei den Los Angeles Kings mit 6:3. Jonathan Marchessault war mit zwei Toren und einer Vorlage der Matchwinner für die Golden Knights, die den sechsten Auswärtssieg in Folge feierten und die Tabellenführung in der Pacific Division festigten. Bei Los Angeles überholte Anze Kopitar mit seiner Vorlage Nummer 673 keinen geringeren als Wayne Gretzky (672 Vorlagen für die Kings) auf dem zweiten Platz der ewigen teaminternen Bestenliste der Vorlagengeber.

Das dritte Spiel das Tages bot mit 15 Toren einen wilden Schlagabtausch, den am Ende die San Jose Sharks mit 8:7 nach Penaltyschießen gegen die Arizona Coyotes gewannen. Dabei erzielte der Schweizer Verteidiger Janis Moser im Dienste der Coyotes seine ersten beiden NHL-Tore im erst dritten Einsatz seiner Karriere. San Jose lag bereits mit 7:5 in Führung bevor Arizona sich noch mit zwei späten Treffern (57. und 59. Minute) einen Punkt verdiente. Im Shootout sicherte dann Logan Couture den Sharks den Sieg. Punktbeste Spieler auf dem Eis waren die beiden Coyotes-Stürmer Lawson Crouse (zwei Tore, zwei Vorlagen) und Phil Kessel (vier Vorlagen). 

Eine erfreuliche Nachricht gibt es aus deutscher Sicht: Die Buffalo Sabres beorderten den deutschen Nationalspieler John-Jason Peterka (ehemals EHC Red Bull München) aufgrund mehrerer Ausfälle des Stammpersonals in den NHL-Kader. Die Chancen stehen damit gut, dass der 19-jährige Stürmer am Mittwoch gegen die New Jersey Devils zu seinem NHL-Debüt kommen könnte. Bislang spielt Peterka bei AHL-Klub Rochester Americans mit 20 Scorerpunkten (vier Tore, 16 Assists) eine starke Saison.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Leon Draisaitl erstmals in den Playoffs punktlos
Knappe Niederlage für Edmonton in Spiel 2 gegen Dallas

Die Edmonton Oilers haben es verpasst im Halbfinale gegen die Dallas Stars auch Spiel 2 für sich zu entscheiden. ...

Goodrow mit Siegtor in der Overtime
New York Rangers gelingt Serienausgleich gegen Florida

Die New York Rangers haben einen knappen 2:1-Erfolg in der Overtime gegen die Florida Panthers gefeiert und damit den 1:1-Serienausgleich hergestellt. ...

McDavid gelingt Siegtor in zweiter Overtime
NHL-Playoffs: Edmonton Oilers gewinnen Spiel 1 der Halbfinal-Serie bei den Dallas Stars

Die Edmonton Oilers haben einen erfolgreichen Auftakt in die Halbfinal-Serie gegen die Dallas Stars gefeiert. Dabei retteten die Kanadier doch noch den Sieg, nachdem...

Trainerkarussel in Nordamerika
Jim Hiller bleibt Trainer der Los Angeles Kings

Sheldon Keefe wechselt nach seiner Entlassung in Toronto innerhalb der Eastern Conference....

3:0-Auswärtssieg im Conference Final
Florida Panthers gewinnen zum Serienauftakt bei den New York Rangers

Mit einem starken Auftritt holen sich die Panthers Spiel 1 im Madison Square Garden, auch weil Rangers-Keeper Shesterkin einmal patzt....

3:2-Auswärtssieg in Vancouver in Spiel 7
Die Edmonton Oilers ziehen ins Conference Final ein

Mit einer dominanten Leistung holen sich die Edmonton Oilers Spiel 7 in Vancouver....

Leon Draisaitl gelingt historischer 100. Playoff-Punkt
Edmonton Oilers erzwingen Spiel 7 gegen Vancouver

Die Edmonton Oilers haben die Nerven in Spiel 6 behalten und feierten einen klaren 5:1-Erfolg vor heimischer Kulisse gegen die Vancouver Canucks und glichen damit di...

Saisonaus für Boston und Colorado
Florida Panthers und Dallas Stars ziehen ins Halbfinale ein

Die Florida Panthers haben das Finale der Eastern Conference komplettiert und treffen dort auf die New York Rangers, die Dallas Stars müssen hingegen noch auf den Ge...

Stanley Cup-Sieger 2019 mit St. Louis Blues
Craig Berube neuer Head-Coach der Toronto Maple Leafs

Die Toronto Maple Leafs haben Meistertrainer Craig Berube verpflichtet, der das kanadische Traditionsteam zum Erfolg führen soll. ...

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Playoffs

Sonntag 26.05.2024
Florida Panthers Florida
4 : 5
New York Rangers NY Rangers
Dallas Stars Dallas
3 : 1
Edmonton Oilers Edmonton
Dienstag 28.05.2024
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Dallas Stars Dallas
Mittwoch 29.05.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Donnerstag 30.05.2024
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Dallas Stars Dallas
Freitag 31.05.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Dallas Stars Dallas
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Sonntag 02.06.2024
Florida Panthers Florida
- : -
New York Rangers NY Rangers
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Dallas Stars Dallas
Dienstag 04.06.2024
New York Rangers NY Rangers
- : -
Florida Panthers Florida
Dallas Stars Dallas
- : -
Edmonton Oilers Edmonton
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter