NHL 20 von EA Sports im TestHockeyweb hat den neuesten NHL-Titel unter die Lupe genommen

Am 13. September 2019 ist EA Sports NHL 20 weltweit erschienen.Am 13. September 2019 ist EA Sports NHL 20 weltweit erschienen.
Lesedauer: ca. 5 Minuten

Die Übertragung wirkt noch authentischer

Ein völlig überarbeitetes Übertragungspaket liefert NHL 20 und gibt einem so das Gefühl noch näher am Geschehen zu sein. Auf den ersten Blick fällt einem direkt auf, dass die Anzeigetafel einen neuen Platz erhalten hat. So ist diese nicht mehr oben links zu finden, sondern am unteren Rand des Bildschirms wie man das von Nachrichten-Tickern aus dem Fernsehen kennt. Somit wird der gesamte obere Teil des Bildschirms ausschließlich für das Gameplay genutzt. Tore und Spielzeit werden genauso wie interessante statistische Vergleiche der Teams dargestellt. Eine sinnvolle Neuheit, die einem die Sicht auf das Spielgeschehen vereinfacht.

Jetzt NHL 20 bestellen

Die nächste große Veränderung im Spiel gibt es auf die Ohren. EA tritt in NHL 20 mit einem völlig neuen Kommentatoren-Team an. Dies besteht zum einen aus James Cybulski, der als neuer Spielkommentator seine Erfahrungen aus Funk und Fernsehen einzusetzen weiß. Als Experte ist nun der zuletzt dritte Kommentator Ray Ferraro im Einsatz. Dieser kann mit seinem Fachwissen, dass er sich als NHL-Spieler in über zwanzig Jahren angeeignet hat, glänzen. Bei den Vorgängerspielen kamen die Kommentatoren meist etwas steif rüber. Die neuen Kommentatoren zeigen hier ein ganz anderes Bild. Die gewohnte Ernsthaftigkeit weicht einem realeren und plausibleren Umgangston, der insbesondere das jüngere Publikum ansprechen soll. Eine weitere Änderung, die sich im Spiel bemerkbar macht, ist die neue Interaktion der beiden Kommentatoren. Im Gegensatz zu älteren Versionen wird der Experte nicht nur bei Unterbrechungen einbezogen, sondern auch während des Spiels. Für NHL 19 wurden schätzungsweise 30 Stunden in der Sprecherkabine aufgenommen. Rund 300 Stunden wurden für NHL 20 an Material der beiden Kommentatoren gesammelt, um so die Qualität und Quantität deutlich zu erhöhen.

Eine weitere erfreuliche Neuerung gibt es mit dem Team-Jubel. Angelehnt an die legendären Feierzeremonien der Carolina Hurricanes nach Heimspielen in der letzten Saison, gibt es in NHL 20 eine Auswahl der beliebtesten Jubel des Teams.

Weitere Innovationen bei der Real Player Motion Technology

Bei der in NHL 19 neu eingeführten Skating Engine, gab es noch Situationen, in denen Schlittschuhanimationen bei Puckannahmen, Pässen und Schüssen unterbrochen wurden. In NHL 20 wurde das Skating nun in den Aktionen integriert, wodurch die puckführenden Spieler die Richtung und Geschwindigkeit beibehalten können. Der Spielfluss nimmt dadurch deutlich zu und es werden endlich nicht mehr so häufig fehlerhafte Aufbaupässe von hinten in die Schlittschuhe gespielt. 

Eine weitere Innovation der RPM Tech in NHL 20 sind die sogenannten Signature Schüsse. Die typischen Schusstechniken aller NHL-Stars sind noch authentischer als zuvor. Mit 45 neuen situationsabhängigen Schussanimationen wirken die Schüsse und Mittel, die die Spieler einsetzen um Tore zu schießen, noch realistischer. Es ist wirklich bemerkenswert, wie detailgetreu die Schussstile der Spieler ihren lebenden Exemplaren ähneln. Während man mit Dekes Abwehrspieler und Torhüter vernascht, stehen einem nun mehrere Schusspositionen zur Verfügung. Apropos Torhüter. Die KI der Goalies hat eine Gefahrenanalyse erhalten, wodurch diese die Gefährlichkeit und Positionen der Angreifer besser einschätzen und entsprechend ihre Abpraller kontrollierter und der Situation angepasst aus der Gefahrenzone befördern. Dadurch werden die Stärken und Schwächen der Torhüter noch deutlicher herausgestellt. 

Neue Stars und Modus in Hockey Ultimate Team 

Mit dem neuen Modus Team Battle gibt es nun eine neue Spielvariante, in der man sich offline duellieren und tolle Belohnungen sammeln kann. Es gibt jeden Tag neue Gegner inklusive wöchentlich vorgestellter Teams, die sich aus NHL-Stars, Eishockey-Influencern, bekannten Musikern und Profisportlern aus anderen Sportarten zusammensetzen. Aus über 400 Helden kann man seinen Traumkader bilden. Hier ist ein kurzweiliger Zeitvertreib garantiert.

Mit Freunden im brandneuen Modus Eliminator spielen

Der neue Wettkampfmodus Eliminator ermöglicht einem in NHL ONES und NHL THREES bei Turnieren mit 81 Spielern anzutreten, bei denen am Ende nur einer den Pokal in die Luft stemmt. In NHL ONES tritt man alleine im Eins-gegen-Eins-gegen-Eins an und spielt auf ein einziges Tor. Wer am Ende die meisten Treffer erzielt hat, gewinnt das Spiel. In NHL THREES spielt man im drei-gegen-drei mit Freunden im Team. In beiden Varianten duelliert man sich in drei Runden gegen immer schwierigere Gegner. Ebenfalls kann der beliebte Outdoor-Modus ONES nun auch im lokalen Multiplayer-Modus gespielt werden. Somit weitet EA Sports den Umfang des World of CHEL weiter aus, bei dem das Gameplay sehr Arcade-lastig ist, die Spieler in coolen Outfits antreten und die Action auf attraktiven Freiluftflächen stattfindet. So wundert es auch nicht, dass die Anpassungsobjekte auf über 2.000 erhöht wurden und vier neue Outdoor-Eisflächen verfügbar sind. Sowohl für Anfänger als auch Profis ist diese Spielvariante ein toller Zeitvertreib. 

Neuheiten im Franchise-Modus

Der Franchise-Modus, welcher bereits in NHL 19 ein umfangreiches Scouting-System erhalten hatte, wurde weiter ausgebaut und nun noch um Coaches ergänzt. Eine große Auswahl an Fantasy-Coaches steht einem hier zur Verfügung, die genauso wie die Scouts ihre eigenen Rollen und Bewertungen haben. Ebenfalls können nun auch Interviews mit potentiellen Trainern geführt werden, bevor man diesen einen Vertrag anbietet. Auch kann man nun bei schlechten Ergebnissen oder dem Verpassen von Zielen Trainer entlassen, was auch von den computergesteuerten Teams so gelebt wird. Sprich die Fluktuation des Trainermarkts in NHL 20 verhält sich wie im realen NHL-Business. Ebenfalls können Draft-Interviews mit Talenten vor dem anstehenden Draft geführt werden, um nähere Scouting-Informationen zu erhalten. 

Jetzt NHL 20 bestellen

Fazit

Wer Eishockeyfan und im speziellen NHL-Fan ist, der kommt an NHL 20 von EA-Sports nicht vorbei. Ein Spiel, dass bereits der Realität sehr sehr nahe kam, wurde nochmals auf ein neues Level gehoben. Die Neuerungen bei der Übertragung und dem Spielgefühl sind deutlich spürbar und insbesondere die Konzentration auf das beliebte CHEL und HUT machen das Spiel noch attraktiver. Die coole Outdoor-Action verspricht offline und online viele intensive Duelle. So werden nicht nur Profis sondern auch Neueinsteiger gleichermaßen angesprochen. Hinzu kommen die Verbesserungen im Franchise-Modus die einem auch als Manager neue und weitere Möglichkeiten bietet und keine Langeweile aufkommen lässt. Es ist wieder das gewohnt große Lizenzpaket aus NHL, AHL, CHL, DEL, Eliteserien (Schweden), Liiga (Finnland), Extraliga (Tschechien), National Liga (Schweiz), EBEL (Österreich) und der europäischen Champions Hockey League vorhanden. Es gibt eine klare Kaufempfehlung von Hockeyweb.

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

Aktuelle Online Eishockey NHL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey NHL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote zur NHL

NHL Hauptrunde

Montag 14.10.2019
Winnipeg Jets Winnipeg
2 : 7
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
Los Angeles Kings Los Angeles
2 : 5
Vegas Golden Knights Vegas
San Jose Sharks San Jose
3 : 1
Calgary Flames Calgary
Boston Bruins Boston
4 : 2
Anaheim Ducks Anaheim
New Jersey Devils New Jersey
4 : 6
Florida Panthers Florida
New York Islanders NY Islanders
3 : 2
St. Louis Blues St. Louis
Ottawa Senators Ottawa
0 : 2
Minnesota Wild Minnesota
Buffalo Sabres Buffalo
4 : 0
Dallas Stars Dallas
Washington Capitals Washington
3 : 6
Colorado Avalanche Colorado
Dienstag 15.10.2019
Chicago Blackhawks Chicago
3 : 1
Edmonton Oilers Edmonton
Mittwoch 16.10.2019
Montréal Canadiens Montréal
- : -
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Toronto Maple Leafs Toronto
- : -
Minnesota Wild Minnesota
Winnipeg Jets Winnipeg
- : -
Arizona Coyotes Arizona
Calgary Flames Calgary
- : -
Philadelphia Flyers Philadelphia
Vancouver Canucks Vancouver
- : -
Detroit Red Wings Detroit
Vegas Golden Knights Vegas
- : -
Nashville Predators Nashville
Los Angeles Kings Los Angeles
- : -
Carolina Hurricanes Carolina