NHL 10 im Test: Runder, reifer und durchdachter

NHL 10 im Test: Runder, reifer und durchdachterNHL 10 im Test: Runder, reifer und durchdachter
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Erst vor

wenigen Tagen begann die NHL-Saison 2009-10, und NHL-Fans sind schon jetzt

begeistert über den bisherigen, überraschenden Verlauf. Wer ein echter Fan ist,

der spielt die NHL-Saison am liebsten parallel virtuell mit und entscheidet

selbst, wer Stanley-Cup-Sieger wird: Auch 2009 bietet EA Sports dafür wieder

ausreichend Gelegenheit. Die neue Eishockeycomputersimulation ahmt die NHL mit

allen Facetten ausführlich nach. NHL 10 heißt das neue Machwerk von EA Sports,

das allerdings XBox 360- und PlayStation 3-Spielern ausschließlich vorbehalten

ist. Auch wenn NHL 10 von der Optik NHL 09 sehr ähnlich ist, so ist es doch ein

anderes, neues Spiel. Neu ist vor allem das 360-Grad-System: Sie müssen nun

genaue Pässe spielen, können die Bande aber als Hilfsmittel dafür einsetzen.

Das erfordert einige Übung, bringt aber mehr Realismus ins Spiel. Lebendiger

wirkt das Spiel auch dadurch, dass die Zuschauer nun sehr viel aktiver sind: Da

wird gegen die Scheibe geschlagen, werden Schals geschwenkt oder das Heimteam

enthusiastisch angefeuert. Neu ist auch, dass Sie Ihre Gegner nun nochmals nach

einer Spielunterbrechung checken und attackieren können. So lässt sich übrigens

auch der gegnerische Topscorer oder Spielmacher ein wenig beeindrucken und

spielt fortan nicht mehr ganz so selbstbewusst auf. Oder Sie provozieren eine

Schlägerei mit einem gegnerischen Heißsporn, den Sie so mit auf die Strafbank

nehmen können. Die Schlägerei selbst – ein Faustkampf in Nahaufnahme – ist

allerdings nicht wirklich eine Bereicherung für NHL 10. Sehr gut umgesetzt hat

EA Sports dafür den Zweikampf an der Bande: Mit einer einfachen

Tastenkombination rangeln Sie mit dem Gegner an der Bande um den Puck und

stochern oder kicken ihn aus dem Gewühl zu einem Mitspieler. Das kann etwa

hinter dem Tor auch mal spielentscheidend sein.

Ganz besonders

gefreut hat uns, dass EA Sports wieder den Saisonmodus ins Spiel integriert

hat. Umfangreich und für Langzeitmotivation sorgend ist auch der neue „Be A GM“-Modus.

140 Aufgaben hat man dabei zu erledigen, besonders der Managerbereich wurde

deutlich erweitert (Verträge, Verwaltung, Transfers). Dieser Modus lässt sich

nur mit der NHL spielen, auch wenn die Spitzenligen aus Deutschland, Schweden,

Finnland, Tschechien, der Schweiz und die AHL in NHL 10 ebenso nachspielbar

sind.

Alles in

allem ist NHL 10 eine tolle Neuauflage der beliebten Eishockeysimulation und

kommt gegenüber seinem Vorgänger verbessert daher, wirkt insgesamt runder,

reifer und durchdachter.

 

GEWINNSPIEL --- GEWINNSPIEL --- GEWINNSPIEL

--- GEWINNSPIEL ---

 

In Zusammenarbeit mit Electronic

Arts verlost Hockeyweb sechs NHL 10: Wir haben drei Spiele für die Xbox 360 und

drei für die PlayStation 3 zur Verfügung, die auf neue Besitzer warten. Wer

mitmachen möchte, schickt bitte eine Mail an [email protected]

unter dem Betreff NHL 10 und unter der Beantwortung der folgenden Frage:


Welcher Spieler ist auf dem Cover von NHL 10 abgebildet?

 

Adresse

nicht vergessen und angeben, für welches System Sie NHL 10 gerne gewinnen

würden. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Einsendeschluss ist der 11.

Oktober 2009.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
40-jähriger bester Playoff-Torschütze unter aktiven Spielern
Veteran Joe Pavelski tritt nach 18 NHL-Saisons und 1.332 Spielen offiziell zurück

Nachdem der US-Boy im Western Conference Finale mit den Dallas Stars an den Edmonton Oilers scheiterte, deutete er bereits sein Karriereende an und machte dies nun o...

Spielpläne, Liveticker, News und Tabellen in der App
Neuer Spielplan der NHL jetzt in der Hockeyweb-App verfügbar

Am 4. Oktober startet die NHL in die neue Spielzeit. JJ Peterka eröffnet die Saison mit den Buffalo Sabres gegen die New Jersey Devils in Prag. Ab sofort könnt ihr d...

Wichtige Erfahrung für 21-jährigen Torhüter
Nikita Quapp im Development Camp der Carolina Hurricanes

Erst im Mai wechselte Schlussmann Nikita Quapp von Meister Eisbären Berlin zur Düsseldorfer EG - nun darf er erneut am Development Camp der Carolina Hurricanes teil...

Großer Anteil an zweimaliger Finalteilnahme des AHL-Farmteams
Seattle Kraken machen Jessica Campbell zur ersten Vollzeit-Trainerin der NHL

Jessica Campbell sammelte bereits Erfahrung hinter der Bande der Nürnberg Ice Tigers und der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2022. ...

21-Jähriger bei AHL-Champion Hershey Bears unter Vertrag
Haakon Hänelt im Entwicklungs-Camp der Washington Capitals

Der gebürtige Berliner, der zuletzt seine Debütsaison in der DEL bei den Kölner Haien verbrachte, darf sich im Rahmen des Development Camps der Washington Capitals b...

JJ Peterka eröffnet am 4. Oktober die Saison mit Buffalo gegen New Jersey in Prag
NHL-Spielplan für die Saison 2024/25 veröffentlicht

Während Stanley Cup Sieger Florida Panthers mit der Banner-Zeremonie am 8. Oktober in die Saison startet, empfängt der neueste NHL-Verein Utah Hockey Club am gleiche...

Vegas Golden Knights sichten Torhüter Lennart Neiße
DEL-Rookie Veit Oswald im Entwicklungs-Camp der Toronto Maple Leafs

Nachdem Veit Oswald, DEL-Rookie der Saison 2023/24, im diesjährigen Draft von keinem NHL-Team berücksichtigt wurde, geben ihm die Toronto Maple Leafs die Chance sich...

Nashville Predators schlagen auf dem Free Agent-Markt zu
Von den Panthers zu den Kraken: Philipp Grubauer erhält Stanley Cup-Sieger als neuen Teamkollegen

Auch die beiden Stanley Cup-Finalisten aus Florida und Edmonton treffen wichtige Personalentscheidungen....

Arno Tiefensee, Jonas Stettmer, Norwin Panocha und Kevin Bicker dabei
Deutsche Talente spielen aktuell in NHL-Entwicklungs-Camps vor

Nur zwei Tage nach dem NHL-Draft finden die Development Camps der NHL-Teams statt, bei denen auch einige deutsche Talente die Chancen erhalten sich in täglichen Trai...