Neue Verträge für Avery und Parise

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sean Avery von den New York Rangers und Zach Parise von den New Jersey Devils haben neue Verträge bei ihren Arbeitgebern unterzeichnet.

Der 23-jährige Parise, mit 31 Toren und 31 Assists bester Skorer hinter Patrik Elias, unterzeichnete einen neuen Kontrakt, der ihm in den nächsten vier Jahren 12.5 Millionen Dollar einbringen wird. "Ich bin froh, dass diese Last endlich von meinen Schultern genommen ist", so Parise, der in der kommenden Spielzeit einen weiteren Schritt nach vorn machen will. "Ich möchte noch mehr Verantwortung übernehmen und mir entsprechenden Respekt auf dem Eis erarbeiten."

Nicht ganz ohne Nebengeräusche verlief die Weiterverpflichtung von Sean Avery bei den New York Rangers. Avery, von den LA Kings zu den Rangers gestoßen, wurde vom Schiedsgericht der NHL nach einer Anhörung von fünf Stunden ein Salär in Höhe von 1,9 Millionen Dollar zugesprochen. Ursprünglich hatte der 27-Jährige 2,6 Millionen Dollar gefordert, die Rangers lediglich die Hälfte geboten. Nun kam es letztlich doch zur Einigung mit den Broadway Blueshirts. Nach Berichten der New York Post gingen die Rangers nicht gerade zimperlich mit Avery um. Angeblich habe das Management den Power Forward beim Schiedsgericht als unreifen und zuweilen egoistischen Spieler bezeichnet. Ein Kommentar von Averys Management steht bis zu diesem Zeitpunkt noch aus. (Dennis Kohl)


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Empfang in der Geburtsstadt
Stanley-Cup-Ehrung für Nico Sturm in Augsburg

Nico Sturm wurde am Samstag in seiner Geburts- und Heimatstadt Augsburg für den Gewinn des Stanley Cup geehrt worden. ...

Am Samstag, den 23.07. ist es soweit
Augsburg empfängt Nico Sturm und den Stanley Cup

Nico Sturm hat Augsburger Eishockeygeschichte geschrieben! Als erst fünfter Deutscher hat der gebürtige Fuggerstädter Ende Juni mit den Colorado Avalanche den Stanle...

Free Agent-Markt nimmt rasante Fahrt auf
Stanley Cup-Sieger Nico Sturm und Torwart Thomas Greiss mit neuen Arbeitgebern

Beide bleiben in der NHL, ziehen aber weiter nach Westen. Zudem gibt es einige spektakuläre Trades, die auch die Titel-Ambitionen der Oilers betreffen....

Zwei deutsche Talente vom EHC Red Bull München im Draft ausgewählt
NHL-Draft: Arizona Coyotes wählen Julian Lutz und Maksymilian Szuber als Draftpicks aus

Die Arizona Coyotes haben sich für die beiden deutschen Youngsters Julian Lutz in der zweiten Runde an 43. Position und Maksymilian Szuber in Runde 6 an 163. Stelle ...

Erstmals in der NHL-Geschichte zwei slowakische Spieler an erster und zweiter Stelle gezogen
Montreal Canadiens wählen Shootingstar Slafkovsky als Top-Draftpick aus

Die Montreal Canadiens sorgen beim NHL-Draft im heimischen Bell Center mit der Wahl von Juraj Slafkovsky für eine historische Nacht. Der als Favorit eingestufte Kana...

Saisonauftakt am 7. Oktober zwischen San Jose und Nashville in Prag
NHL veröffentlicht den Spielplan für die Saison 2022-23

Die National Hockey League hat am gestrigen Mittwoch den Spielplan der Saison 2022-23 veröffentlicht. Während die San Jose Sharks und Nashville Predators die Saison ...

Montreal Canadiens haben die erste Wahl
NHL Entry Draft 2022: Drei Anwärter für den Top Pick

Erstmals seit 1980 dürfen die Habs wieder als erstes NHL-Team bei einem Draft ihren Wunschspieler ziehen, lassen sich aber noch alle Optionen offen....