Neue Details zum World Cup of Hockey

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vertreter jener acht Nationen, die am 2004 World Cup of Hockey teilnehmen, trafen sich mit IIHF-

Präsident René Fasel, dem NHL Executive Vize Präsident und Chef der Rechtsabteilung, Bill Daly,

dem geschäftsführenden Direktor der NHL, Ken Yaffe, sowie, über ein Konferenztelefon in Toronto,

mit Gewerkschafts-Direktor Abteilung Kommerz, Ted Saskin, in Zürich, um über weitere

Einzelheiten des Wettbewerb, der zwischen dem 30. August und dem 14. September stattfindet, zu

diskutieren. Zwei wichtige Entscheidungen wurden bereits getroffen: a) Der zu Anfang genannte 1.

Februar für die Nominierung der Spieler wurde auf Mitte Mai verlegt. Das exakte Datum wird später

veröffentlicht. b) Man kam überein, dass jedes Team 23 Feldspieler und drei Torwarte nominieren

kann, von welchen drei Akteure unter 22 Jahre alt sein müssen. Auf den jeweiligen

Spielberichtsbogen kommen 18 Feldspieler und zwei Torwarte. Dieser Wettbewerb wird von der

NHL und deren Spielergewerkschaft NHLPA in Zusammenarbeit mit dem Weltverband IIHF

organisiert. Tschechien, Finnland, Deutschland und Schweden spielen in der Gruppe “Europa”,

während Kanada, Russland, die Slowakei und Titelverteidiger USA in der Gruppe “Nordamerika”

zusammengefasst sind. Das Endspiel wird am 14. September im Air Canada Centre in Toronto

ausgespielt werden. Unter WCH2004.com sind Einzelheiten für Ticketkäufe zu ersehen. Beim World

Cup of Hockey kommen NHL-Regeln zur Anwendung. Die Spiele werden von NHL-Unparteiischen

geleitet.


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Fünf Serien gehen über die volle Distanz
New York Rangers und Calgary Flames ziehen nach sieben Spielen in die nächste Runde ein

Beide Mannschaften sorgten bei ihren Fans für deutlich erhöhten Herzschlag, denn sie setzten sich erst in der Overtime ihrer jeweils siebten Partien durch....

New York Rangers und Dallas Stars erzwingen siebtes Spiel
Hauptrunden-Sieger Florida Panthers gewinnt erstmals seit 1996 eine Playoff-Serie

Die Florida Panthers bezwingen die Washington Capitals in Spiel 6 nach Verlängerung und stehen im Conference-Halbfinale. Die New York Rangers und Dallas Stars gleich...

St. Louis Blues ziehen in die nächste Runde ein
Im siebten Himmel: Edmonton Oilers, Boston Bruins und Tampa Bay Lightning erzwingen Entscheidungsspiel

Connor McDavid führt die Oilers in den ultimativen Show-Down gegen die Los Angeles Kings....

Carolina Hurricanes siegen deutlich gegen Boston Bruins
Nach OT-Niederlage in Spiel 5: Edmonton Oilers stehen mit dem Rücken zur Wand

Die St. Louis Blues haben auf eigenem Eis die Chance auf den Einzug in die nächste Runde. ...

Florida und Calgary gelingt Serienausgleich, Pittsburgh dicht vor nächster Runde
Sturm steht nach Sweep mit Colorado bereits im Conference-Halbfinale

Die Colorado Avalanche siegen auch in Spiel 4 gegen die Nashville Predators und stehen als erstes Team im Conference-Halbfinale. Die Pittsburgh Penguins erzielen ern...

Serienausgleich auf eigenem Eis: Vier Teams nutzen Heimvorteil
Edmonton Oilers verlieren klar mit 0:4 bei den Los Angeles Kings

Auch die Boston Bruins, St. Louis Blues und Tampa Bay Lightning melden sich mit überzeugenden Siegen vor eigenem Publikum zurück....

Draisatil gelingt bereits drittes Playofftor, Kane mit Hattrick
Edmonton übernimmt nach 8:2-Kantersieg die Serienführung

Minnesota und Toronto gelingen ebenfalls Auswärtssiege und die Führung in der Serie, während Boston erstmals gewinnt und verkürzt. ...