Nashville Predators bestätigen Neuzugänge

Sulzer mit erstem ScorerpunktSulzer mit erstem Scorerpunkt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wegen des Verkaufs der Franchise an den Kanadier Jim Balsillie hatte man zuletzt wohl wichtigeres zu tun bei den Predators. Am Freitag ging man in Nashville jedoch wieder zur Tagesordnung über und bestätigte auf einen Schlag sechs Neuzugänge aus Europa.

Neben dem deutschen Nationalspieler Alexander Sulzer und dem Österreicher Oliver Setzinger (Hockeyweb berichtete) nahm das Team von Head Coach Barry Trotz zudem noch den schwedischen Center Patric Hornqvist (wurde jüngst als bester Rookie der Eliteserien ausgezeichnet), Flügelstürmer Antti Pihlström (FIN) sowie die Verteidiger Janne Niskala (FIN) und Richard Stehlik (SLK) unter Vertrag.

Da in der NHL, im Gegensatz zur hiesigen Vorgehensweise, kein Geheimnis um Gehälter gemacht wird, wurde mitgeteilt, dass Alexander Sulzer im ersten Jahr seines Engagements 475.000 und im zweiten 525.000 Dollar verdienen wird, so er sich denn im NHL-Kader der Preds etablieren kann. Kommt er in Nashvilles Farmteam, den Milwaukee Admirals, zum Einsatz, reduzieren sich seine Bezüge auf 68.750 Dollar per Anno.

Oliver Setzingers Jahresvertrag ist mit 525.000 Dollar dotiert, wenn auch er den Sprung in die NHL schafft. Langt es für Österreichs Nationalspieler nur fürs Farmteam, fließen noch 62.500 Dollar auf sein Konto.

Mit Alexander Sulzer könnte die Schar deutscher Spieler in der NHL auf dann acht Akteure anwachsen. Marco Sturm (Boston Bruins), Jochen Hecht (Buffalo Sabres), Olaf Kölzig (Washington Capitals), Dennis Seidenberg (Carolina Hurricanes), Christian Ehrhoff und Marcel Goc (beide San José Sharks) und Stanley Cup-Finalist Christoph Schubert (Ottawa Senators) bilden bisher die deutsche Kolonie in der besten Hockeyliga der Welt. Der Ex-Kölner Thomas Greiss, ebenfalls in der Organisation der Sharks unter Vertrag, befindet sich noch beim Farmteam in Worcester (AHL) im Wartestand.

Weiterer Zuwachs könnte bald folgen, wenn, wie aktuell in Köln bei den Haien befürchtet wird, Philipp Gogulla dem Lockruf der Buffalo Sabres nachgibt. Eine Entscheidung des Jungnationalspielers sei in Kürze zu erwarten, hieß es zuletzt aus der Domstadt.

mac

Super Weihnachtsgeschenk für alle Eishockey Interessierten
EA Sports: NHL 19 im Test

Der neue Teil der NHL-Reihe von EA-Sports im Hockeyweb Test. ...

Die Deutschen in der NHL
Nur Philipp Grubauer gewinnt mit Colorado

Thomas Greiss muss nach fünf Gegentreffern sein Tor verlassen, Kahun verliert mit den Blackhawks knapp gegen Vegas, Marco Sturms LA Kings machen sich als Aufbaugegne...

Start zur Saison 2021/22
Offiziell: Seattle bekommt die 32. Franchise der NHL

​Eine Überraschung war es freilich nicht mehr – schließlich hatte das Exekutivkomitee einstimmig diese Empfehlung gegeben. Aber nun ist es offiziell. Die 32. Franchi...

NHL: Das Wunder von Buffalo
Sabres im Aufwind: Vom Prügelknaben zum Primus

From Worst to First: Nach Jahren des Siechtums grüßten die Buffalo Sabres Anfang dieser Woche von der Tabellenspitze – und haben mit 10 Siegen in Folge sogar einen V...

LA Kings schießen Edmonton Oilers ab
Leon Draisaitl verliert gegen Marco Sturm

Ex-Bundestrainer hat das deutsche NHL-Duell gewonnen...

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

mit entdecke.net Eishockey live in Nordamerika erleben
NHL Reise 2019