Nach sechs Jahren Pause: Spielt Theo Fleury wieder in der NHL?

NHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley CupNHL-Playoffs: Tampa Bay und Calgary spielen um den Stanley Cup
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem die Oldies Jeremy Roenick, Claude Lemieux und Teppo Numminen ihre NHL-Karrieren beendet haben und Brendan Shanahan für eine weitere Saison bei den New Jersey Devils verlängert hat, könnte die NHL in der kommenden einen alten Bekannten zurück begrüßen: Jüngst tauchte Stürmer Theo Fleury bei einer kleinen Trainingseinheit der Calgary Flames auf und skatete mit. Tatsächlich sei Fleury an einem Comeback interessiert, schrieb die Tageszeitung Calgary Herald. Der 41-Jährige hat einen Privattrainer angeheuert und bereitet sich bereits seit dem Ende der vergangenen Saison auf die nächste Spielzeit vor. Zuletzt war Fleury 2003 bei den Chicago Blackhawks in der NHL im Einsatz, insgesamt stehen 1084 Vorrunden- und 77 Play-Off-Einsätze für den Rechtsaußen, der die meiste Zeit für die Flames gespielt hat, im Rekordbuch. Mit 455 Toren und 633 Assists hat er etwas mehr als einen Punkt pro Spiel in der NHL erzielt. Professionelles Eishockey spielte Fleury zuletzt in der englischen Liga EIHL für die Belfast Giants, für die er in 34 Spielen 22 Tore und 52 Vorlagen sowie satte 270 Strafminuten sammelte. Fleury war 2003 von der NHL verurteilt worden, ein Programm gegen Drogenmissbrauch zu starten und auf unbestimmte Zeit gesperrt worden. Fleury hat mitgeteilt, dass er seit einigen Jahren drogenfrei sei. Die NHL muss darüber entscheiden, ob Fleury wieder spielen darf. Flames-Neuzugang Brian McGrattan hält Fleury für fähig, die Saison zu bestreiten: „Er geht mit großen Selbstvertrauen an die Sache. Und er ist sehr schnell.“ (Patrick Bernecker)

Jetzt kostenlosen Probemonat starten!
Die NHL Live & im Replay auf DAZN

Aktuelle Online Eishockey NHL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey NHL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote zur NHL

NHL Hauptrunde

Mittwoch 04.12.2019
Boston Bruins Boston
2 : 0
Carolina Hurricanes Carolina
Columbus Blue Jackets Columbus
2 : 4
Arizona Coyotes Arizona
Florida Panthers Florida
2 : 4
Minnesota Wild Minnesota
Montréal Canadiens Montréal
4 : 2
New York Islanders NY Islanders
New Jersey Devils New Jersey
3 : 4
Vegas Golden Knights Vegas
Philadelphia Flyers Philadelphia
6 : 1
Toronto Maple Leafs Toronto
Nashville Predators Nashville
2 : 3
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
Winnipeg Jets Winnipeg
5 : 1
Dallas Stars Dallas
Vancouver Canucks Vancouver
5 : 2
Ottawa Senators Ottawa
San Jose Sharks San Jose
2 : 5
Washington Capitals Washington
Donnerstag 05.12.2019
Toronto Maple Leafs Toronto
1 : 3
Colorado Avalanche Colorado
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
3 : 0
St. Louis Blues St. Louis
Edmonton Oilers Edmonton
2 : 5
Ottawa Senators Ottawa
Los Angeles Kings Los Angeles
1 : 3
Washington Capitals Washington