Nach Matchstrafe gegen McDavid: Edmonton verliert gegen Los Angeles KingsTrainerentlassungen bei Vancouver Canucks und Philadelphia Flyers.

Connor McDavid im Trikot der Edmonton Oilers. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Ross D. Franklin)Connor McDavid im Trikot der Edmonton Oilers. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Ross D. Franklin)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Superstar Connor McDavid erwies den Edmonton Oilers einen Bärendienst, als er in der 54. Minute beim Stande von 1:2 für einen Bandencheck gegen Kings-Angreifer Adrian Kempe eine Matchstrafe kassierte. In dem anschließenden fünfminütigen Überzahlspiel entschieden die Los Angeles Kings mit drei Powerplaytoren innerhalb von 2:19 Minuten die Partie zum 5:1. Beste Spieler auf Seiten der Kings, bei denen der ehemalige Bundestrainer Marco Sturm als Assistenzcoach hinter Bande steht, waren Drew Doughty (ein Tor, zwei Vorlagen) und der von McDavid gefoulte Doppeltorschütze Adrian Kempe. Leon Draisaitl blieb mit nur einem Torschuss in 20:16 Minuten unauffällig. Jedoch ist der 26-jährige Kölner weiter bester Punktesammler (43 Punkte) und Torjäger (21 Tore) der Liga. Die Kanadier verloren zum zweiten Mal hintereinander, bleiben jedoch mit 32 Punkten (2. Platz) in der Spitzengruppe der Pacific Division. Los Angeles kämpft hingegen nach dem zehnten Saisonsieg mit 24 Punkten um einen Wildcard-Platz.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge gingen die New York Islanders nach der 2:3-Shootout-Niederlage gegen die Chicago Blackhawks vom Eis. Zum einen rettete Noah Dobson mit seinem ersten Saisontreffer zum 2:2 den Islanders vier Sekunden vor Ende einen Punkt, zum anderen hagelte es aber am Ende die elfte Pleite hintereinander. Hawks-Torhüter Marc-Andre Fleury (22 Paraden) hielt alle drei Penalties der Islanders und verdiente sich so seinen 499. Karrieresieg. Damit ist er nur noch einen Sieg von Nummer 500 entfernt und würde diese Schallmauer nach Martin Brodeur (691) und Patrick Roy (551) erst als dritter Goalie durchbrechen. Patrick Kane traf als einziger Schütze im Shootout und sicherte so Chicago den achten Sieg in der zwölften Partie unter der Regie von Interimstrainer Derek King. 

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning feierte ein 7:1 gegen die Philadelphia Flyers. Trotz der sieben Tore wurde Tampas Torhüter Brian Elliott mit 38 gehaltenen Schüssen zum besten Spieler ausgezeichnet. Corey Perry, Ryan McDonagh, Ross Colton und Victor Hedman sammelten jeweils drei Scorerpunkte. Philadelphia zog nach der achten Niederlage in Folge am heutigen Montag die Reißleine und beurlaubte Trainer Alain Vigneault, der im dritten Jahr als Coach der Flyers hinter der Bande stand. Nachfolger wird Mike Yeo, der in den vergangenen drei Spielzeiten als Assistenztrainer der Flyers fungierte. 

Auch die Vancouver Canucks reagierten auf den schwachen Saisonstart mit nur acht Siegen aus 25 Spielen und trennten sich von Trainer Travis Green und General Manager Jim Benning. Den Trainerposten übernimmt Bruce Boudreau, der zuletzt bei den Minnesota Wild bis 2020 Coach war. Insgesamt bringt Boudreau knapp tausend Spiele Erfahrung aus 14 Spielzeiten mit, in denen er noch Coach der Washington Capitals (2007-2011) und Anaheim Ducks (2011-2016) war. Im Jahre 2008 wurde er mit dem Jack Adams Award für den besten Trainer ausgezeichnet. Neuer General Manager wird Stan Smyl, der in seiner gesamten Spielerkarriere in 896 Partien für die Canucks auf dem Eis stand und 673 Scorerpunkte (262 Tore, 411 Vorlagen) verzeichnete. 

Die weiteren Ergebnisse vom Sonntag, 05.12.2021 in der Übersicht:

Columbus Blue Jackets - San Jose Sharks 6:4

Winnipeg Jets - Toronto Maple Leafs 6:3

Vegas Golden Knights - Calgary Flames 3:2


Keith Yandle nun mit 965 Spielen in Folge alleiniger Rekordhalter
Draisaitl trifft bei Oilers-Sieg, Stützle jubelt mit Ottawa und Grubauer verliert mit Seattle

Tim Stützle markiert seinen 20. Scorerpunkt der laufenden Saison und Leon Draisaitl erzielt das 29. Saisontor und ist mit 59 Punkten wieder Topscorer der Liga....

Matthew Tkachuk mit fünf Assists für Calgary
Nico Sturm erzielt drei Punkte bei Kantersieg der Minnesota Wild

Der gebürtige Augsburger erzielt gegen die chancenlosen Canadiens ein Tor und bereitet zwei weitere vor....

Niederlage für Bruce Boudreau in seinem 1000. NHL-Spiel als Trainer
Tim Stützle erzielt Siegtor für die Ottawa Senators, Philipp Grubauer führt Seattle Kraken zum Sieg

Die Pittsburgh Penguins gleichen mit zwei Toren in neun Sekunden ihr Spiel gegen die Winnipeg Jets aus - Crosby entscheidet Shootout....

Sturm siegt mit Minnesota, Niederlagen für Stützle und Seider
Draisaitl schießt Edmonton aus der Krise

Kreider erzielt Hattrick bei Sieg der New York Rangers, Ovechkin trifft doppelt und gewinnt mit Washington gegen Ottawa. ...

Sidney Crosby erzielt Hattrick für die Penguins
Nico Sturm gewinnt mit Minnesota Wild, Moritz Seider verliert mit den Red Wings nach Verlängerung

Die New York Islanders gewinnen glatt gegen die Arizona Coyotes und trauern um einen vierfachen Stanley Cup-Sieger....

Tim Stützle erzielt sechstes Saisontor
Edmonton weiter in der Krise, Grubauer siegt mit Seattle

Leon Draisaitl befindet sich mit Edmonton nach der 0:6-Pleite gegen Florida weiter in der Krise. ...

Unglückliche Heimniederlage
Tim Stützle verliert mit den Ottawa Senators das Kellerduell gegen die Buffalo Sabres

Alexander Ovechkin trifft für die Washington Capitals, die Carolina Hurricanes fegen die Boston Bruins vom Eis....