Moritz Seider gegen Toronto erneut mit starker Leistung, Tim Stützle gewinnt mit den SenatorsBoston Bruins erstmals zuhause ohne Punkte

Moritz Seider (l.) erzielte gegen die Toronto Maple Leafs sein drittes Saisontor. (Paul Sancya)Moritz Seider (l.) erzielte gegen die Toronto Maple Leafs sein drittes Saisontor. (Paul Sancya)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Nach seinem Auftritt für die Rekordbücher der Detroit Red Wings gegen die Winnipeg Jets - mit drei Assists in einem Drittel den Franchise-Rekord von Anthony Mantha eingestellt, als Verteidiger vier Punkte in einem Spiel schaffte zuletzt Club-Legende Niklas Lidström drei Jahre vor Seiders Geburt - lieferte der deutsche Nationalspieler erneut einen starken Auftritt ab. In 26 Minuten Eiszeit - die meisten aller Feldspieler in dieser Partie - blieb er gegen die starke Top-Reihe der Maple Leafs mit John Tavares, Mitch Marner und William Nylander für den verletzten Auston Mathews bei einer ausgeglichenen Plus-Minus-Bilanz und setzte 20 Sekunden vor dem Ende in Überzahl mit einem platzierten Handgelenkschuss durch den Verkehr vor dem Leafs-Gehäuse den Schlusspunkt zum 4:1-Endstand in einer starken Partie der Red Wings. Zuvor hatte Seider Pech mit einem Lattentreffer, zudem setzte er immer wieder seiner Mitspieler ein und ermöglichte ihnen damit teils sehr gute Torchancen.

Ebenfalls eine sehr überzeugende Partie zeigten die Seattle Kraken beim Liga-Primus Boston Bruins. Sie brachten ihnen nicht nur die erste Heimniederlage nach regulärer Spielzeit in dieser Saison bei, sondern ließen auch kein einziges Tor der Gastgeber im TD Garden zu. In allen 22 Spielen vor eigenem Publikum in dieser Spielzeit hatten die Bruins zumindest einen Punkt geholt - diese Serie endete nun. Dabei erreichte Martin Jones im Tor der Kraken erstmals seit mehr als sieben Jahren - damals noch im Trikot der San Jose Sharks - seinen zweiten Shutout hintereinander. Für die Kraken-Franchise war dies nach ihrem 4:0-Erfolg bei den Montreal Canadiens vor zwei Tagen eine Premiere in ihrer noch jungen Geschichte. Zudem war der 3:0-Auswärtssieg der siebte Erfolg in Serie für das Team aus dem Nordwesten der USA. Zum zweiten Mal in dieser Spielzeit schafften die Kraken eine solche Serie. Gewinnen sie ihre nächste Partie am kommenden Samstag in Chicago, stellen sie den Rekord der Vegas Golden Knights ein.

Der andere deutsche NHL-Keeper Thomas Greiss zeigte bei der 1:4-Heimniederlage der St. Louis Blues gegen die Calgary Flames dennoch eine starke Leistung. Er parierte 36 von 39 Schüssen (92,3 Prozent) der Gäste aus der kanadischen Prvinz Alberta. Den 40. Torschuss konnte er nicht abwehren, denn da saß er - dreieinhalb Minuten vor dem Ende - bereits auf der Bank zugunsten des Extra-Angreifers. 34 Sekunden zuvor hatte Blake Coleman zur 3:1-Führung für die Flames getroffen, für die der junge US-Amerikaner Walker Duehr im zweiten Drittel sein erstes NHL-Tor markiert hatte.

Nach seinem Drei-Punkte-Spiel gegen eben jene Calgary Flames blieb Blackhawks-Stürmer Lukas Reichel ohne Zähler, verzeichnete aber zwei Torschüsse und zwei Hits bei einem Plus-Minus-Wert von -2. Und der gebürtige Nürnberger konnte sich zudem freuen über einen überzeugenden 3:2-Heimsieg gegen Meister Colorado Avalanche, der nach derzeitigem Stand nicht in den Play Offs wäre - mit einem Rückstand von vier Punkten auf den letzten Wild Card-Platz der Western Conference. Diesen halten derzeit die Edmonton Oilers.

Tim Stützle blieb beim 5:3-Auswärtssieg der Ottawa Senators gegen die Arizona Coyotes zwar ohne Punkte, konnte sich aber bei einem abgegebenem Torschuss über einen Wert von +2 freuen. Kanadas Hauptstädter stehen damit nun bei 19 Siegen und 19 Niederlagen - durchaus ordentlich für die zuletzt oft gebeutelte Franchise. Die Buffalo Sabres verloren ohne den weiter pausierenden JJ Peterka mit 2:4 bei den Winnipeg Jets.

Exakt 0,9 Sekunden waren noch zu spielen zwischen den New York Rangers und den Dallas Stars, als Rangers-Defender K'Andre Miller nach einem geblockten Schuss seinen eigenen Rebound aufnahm und zum "Last-Second"-Ausgleich traf. Beim Stand von 1:1 ging es dann in die Verlängerung, die Adam Fox nach 76 Sekunden mit einer sehr überlegten Bewegung zungunsten der Blue Shirts entschied, nachdem unmittelbar zuvor Artemi Panarin und Mika Zibanejad an Stars-Keeper Jake Oettinger gescheitert waren.

Die weiteren Ergebnisse der vergangenen Nacht im Überblick:

Columbus Blue Jackets - Carolina Hurricanes 2:6
Montreal Canadiens - Nashville Predators 4:3
Tampa Bay Lightning - Vancouver Canucks 5:4
New York Islanders - Minnesota Wild 1:3
Vegas Golden Knights - Florida Panthers 4:2


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Play Off-Entscheidung gefallen
Trotz Drama-Sieg in Montreal: Detroit Red Wings verpassen die Endrunde

Der Ausgleich in letzter Sekunde der regulären Spielzeit hilft den Red Wings nicht, weil im Parallelspiel Flyers-Coach Tortorella eine folgenschwere (Fehl-)Entscheid...

Play Off-Entscheidung vertagt
Detroit Red Wings gewinnen Overtime-Drama gegen Montreal - die Konkurrenz zieht aber nach

Die New York Islanders qualifizieren sich für die Endrunde, die Philadelphia Flyers sind so gut wie aus dem Rennen....

Red Wings treffen noch zweimal auf die "Habs"
Ausblick vor dem Foto-Finish in der Eastern Conference

Fünf Teams sind noch in der Verlosung für die letzten beiden Endrunden-Plätze der Eastern Conference - Hockeyweb gibt einen Ausblick auf die nächsten Tage....

Verlagerung nach Salt Lake City wird immer konkreter
Spieler der Arizona Coyotes angeblich schon über Umzug informiert

​Es wird immer konkreter: Wie Sportsnet und ESPN melden, ist der Umzug der Arizona Coyotes nach Salt Lake City nur noch eine Formsache, denn: Die Spieler des NHL-Tea...

Sidney Crosby erreicht 1000-Assists-Marke
Detroit Red Wings verlieren nach Verlängerung in Pittsburgh

Die Penguins springen damit auf den letzten Wildcard-Platz, weil die Sabres den Erzrivalen aus Washington bezwingen....

Ohne Connor McDavid
Edmonton Oilers besiegen Meister Vegas Golden Knights

Mit einem Sieg gegen die Chicago Blackhawks wahren die St. Louis Blues ihre Chance auf die Play Offs....

Ryan Smith fragt per X bereits nach Teamnamen
Auf dem Weg nach Salt Lake City – Ende der Arizona Coyotes steht bevor

​Als Ryan Smith, der mit seiner Ehefrau Ashley Eigner des Basketball-Teams Utah Jazz in der NBA ist, am 8. April per X, dem einstigen Twitter fragte, welchen Namen s...

Maksymilian Szuber feiert NHL-Debüt
Detroit unterliegt im direkten Duell mit Washington - Buffalo nach Niederlage aus dem Rennen

An einem Spieltag mit viel Geschichte und vielen Geschichten fallen weitere Entscheidungen im Kampf um die letzten Play Off-Plätze....

Sprung auf den Wildcard-Platz
Detroit Red Wings besiegen Buffalo Sabres - und profitieren von Senators-Sieg

Tim Stützle muss wegen einer Verletzung pausieren, dennoch entführen die Sens zwei Punkte aus Washington. ...