Montreal ausgeschieden

Bonjour Tristesse: Krise im Jubiläumsjahr in MontréalBonjour Tristesse: Krise im Jubiläumsjahr in Montréal
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das punktbeste Vorrundenteam der Eastern Conference ist gescheitert. Die Montreal Canadiens unterlagen den Philadelphia Flyers in Spiel fünf mit 4:6 und dürfen bereits nach der zweiten Play-off Runde die Koffer packen.

R.J. Umberger (2), Mike Richards, Scott Hartnell, Scottie Upshall sowie Mike Knuble trafen für die Flyers, die verdient mit 4:1 Siegen das Finale der Eastern Conference erreichten. Dabei sah es für die Habs zunächst gut aus. Tomas Plekanec brachte sein Team in Überzahl in Führung, doch R.J. Umberger, der allein in dieser Serie acht Treffer markierte, glich nach einer feinen Einzelleistung aus. Nur rund eine Minute später brachte Alex Kovalev die Habs wieder in Führung, als ein Schussversuch von Maxim Lapierre vom Schlittschuh des Russen unhaltbar für Martin Biron ins Tor prallte.
Das zweite Drittel war anschließend nichts für schwache Nerven. Chris Higgins profitierte zunächst von einem Fehler Birons und erhöhte auf 3:1 (29.). In der Folge bewahrte Carey Price, der in dieser Begegnung den Vorzug gegenüber Jaroslav Halak erhielt, die Canadiens vor dem möglichen Anschlusstreffer der Flyers, war jedoch in der 34. Minute machtlos. Mike Richards fälschte einen Schuss von Umberger mit der Schulter ab und verkürzte auf 2:3. Nur rund eineinhalb Minuten später sah der Youngster beim Ausgleich durch Umberger allerdings nicht gut aus. Der US-Amerikaner vollendete per Bauerntrick. Bei Scott Hartnells Führungstreffer war Price ebenfalls nicht unschuldig - Hartnells Schuss schlug ins lange Eck zum 4:3 ein. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die zweite Pause.
Auch das Schlussdrittel begann mit einem Paukenschlag. Andrei Kostitsyn besorgte mit einem satten Handgelenkschuss den 4:4-Ausgleich - das Centre Bell stand nun Kopf. Und als alle Beteiligten schon mit einer Verlängerung rechneten, fälschte Scottie Upshall knapp drei Minuten vor dem Ende einen Schuss von Jeff Carter unhaltbar für Price zur erneuten Führung ab. Der Widerstand der Habs war nun gebrochen, so dass Mike Knuble noch per Empty Net das 6:4 und den Flyers die erste dicke Überraschung der Endrunde gelang. In der nächsten Runde treffen die Flyers entweder auf die Pittsburgh Penguins, oder die New York Rangers. Aktuell führen die Pens mit 3:1 Siegen. Philadelphia gewinnt die Serie 4:1

(Dennis Kohl)


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Stützle führt Senators zum Sieg, während Seider und Grubauer ebenfalls glänzen
Deutsche NHL-Spieler beeindrucken: Siege für Stützle, Seider und Grubauer

...

Auston Matthews gelingt 50. Saisontor so schnell wie keinem US-Amerikaner zuvor in der NHL
Knappe Overtime-Niederlage für Leon Draisaitl mit Edmonton nach Aufholjagd gegen Boston

Während die Edmonton Oilers sich trotz eines 1:4-Rückstands noch in die Verlängerung retten und dort den Boston Bruins unterliegen, darf JJ Peterka mit den Buffalo S...

NHL Ergebnisse von Mittwoch
Stützles Treffer reicht nicht: Senators unterliegen den Panthers nach Verlängerung

Tim Stützles Treffer reicht nicht: Ottawa Senators erleiden nach Verlängerung die 30. Niederlage der Saison gegen die Florida Panthers, während in der NHL weitere en...

17 Tore: "Tag der offenen Tür" in Minnesota
Leon Draisaitl gewinnt mit Edmonton, Moritz Seider mit Detroit

Auch Tim Stützle war mit seinen Ottawa Senators erfolgreich - für Buffalo, San Jose und Chicago gab es erneut nichts zu gewinnen....

Spektakulärer 6:5-Overtime-Erfolg nach 1:4-Rückstand vor 79.690 Zuschauer
NHL-Stadium Series: Rangers krönen Aufholjagd bei Outdoor-Game gegen Lokalrivale Islanders

Die New York Rangers feiern den siebten Sieg in Folge und bleiben auch nach dem fünften Freiluftspiel der Vereinsgeschichte ungeschlagen. Die Pittsburgh Penguins zog...

Der 23-jährige Torhüter glänzt mit 45 Paraden
Stadium Series: Deutsch-Kanadier Nico Daws lässt New Jersey beim Freiluftspektakel vor 70.328 Fans jubeln

Leon Draisaitl und Moritz Seider hatten mit je zwei Vorlagen erheblichen Anteil an den Erfolgen ihrer Teams. Ein Tor und eine Vorlage von Tim Stützle reichte nicht, ...

Steht der zehnte Umzug der modernen NHL-Ära bevor
Was wird aus den Arizona Coyotes?

​Relocation. Dieser Begriff im US-Sport elektrisiert meist die Fans einer Sportart, in deren Stadt oder Region es derzeit keine Top-Mannschaft gibt. Ohne Auf- und Ab...

"Six Pack" von Connor McDavid
Edmonton Oilers deklassieren Detroit Red Wings, Grubauer führt Kraken zum Sieg

Auch Tim Stützle gewinnt mit den Ottawa Senators, bleibt aber ohne Punkte....

Nach der All-Star-Pause
Die Lage der Liga vor dem Saison-Endspurt

Die Oilers kommen trotz ihrer beeindruckenden Siegesserie nicht recht voran, bis auf die Detroit Red Wings haben die "deutschen" Teams wenig Chancen auf die Endrunde...