Minnesota Wild besiegt den Meister, Nico Sturm mit AssistAlex Ovechkin erzielt Tor Nummer 749 beim Sieg der Caps

Nico Sturm erzielte beim Sieg seiner Minneota Wild in Boston sein sechstes Saisontor. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Joe Puetz)Nico Sturm erzielte beim Sieg seiner Minneota Wild in Boston sein sechstes Saisontor. (picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Joe Puetz)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Siege gegen den Meister schmecken besonders gut - auch wenn dieser ohne die Scoring-Power von Nikita Kucherov und Brayden Point auskommen muss. Dennoch war der Sieg der Minnesota Wild gegen Tampa Bay Lightning wichtig, um sich die Konkurrenz aus St. Louis und Winnipeg vom Hals zu halten. Nico Sturm (12:37 Minuten Einsatzzeit) bereitete beim knappen 4:2-Heimsieg das erste Tor des Spiels durch Nick Bjugstad vor (12.). Es war bereits der neunte Scorerpunkt (vier Tore, fünf Vorlagen) für den 26-jährigen Augsburger. Die Führung für die Gastgeber glich Routinier Corey Perry keine Minute später aus, ehe Victor Rask wieder für die Hausherren traf (17.). Alex Killorn glich im Mitteldrittel für die Bolts aus, aber wieder hatten die Wild die passende Antwort: Ryan Hartman erzielte zur Mitte des Schlussdrittels die erneute Führung, die auch bis in die Schlussphase hielt. Dann machte Marcus Foligno mit dem Empty Net-Goal in der Schlussminute alles klar. 

Im Spitzenspiel der Metropolitan Division behielten die Washington Capitals mit 4:2 die Oberhand gegen die Carolina Hurricanes. Kein geringerer als Alex Ovechkin eröffnete in der 32. Minute den Torreigen mit seinem 19. Saisontor und Treffer Nummer 749 seiner NHL-Laufbahn. Rookie Aliaksei Protas erhöhte mit seinem ersten Tor der Karriere zum 2:0, bevor Carolina im Schlussabschnitt durch Jesperi Kotkaniemi und Nino Niederreiter zum 2:2 ausglich. Doch die Capitals hatten die passende Antwort und gingen mit einem späten Überzahltreffer durch Dmitry Orlov (58.) erneut in Führung. Für die Entscheidung sorgte dann John Carlson(ein Tor, zwei Assists) per Empty-Netter. 

In der torarmen Partie zwischen den Chicago Blackhawks und den San Jose Sharks hatte die Gäste aus Kalifornien mit 2:0 das bessere Ende für sich. Vor allem die Sharks-Torhüter James Reimer verdiente sich mit 29 Paraden seinen ersten Shutout der Saison. Aber auch sein gegenüber Marc-Andre Fleury musste von 21 Schüssen nur einen passieren lassen. Der Schweizer Nationalspieler Timo Meier erzielte beide Treffer für San Jose, wobei das 2:0 per Empty-Net-Goal in der Schlussphase fiel. 

Holger Neumann / Timo Helfrich

Die weiteren Ergebnisse von Sonntag, 28.11.2021:


Boston Bruins - Vancouver Canucks 3:2

New Jersey Devils - Philadelphia Flyers 5:2

Anaheim Ducks - Toronto Maple Leafs 1:5


Du willst die wichtigsten NHL-News & Spielberichte direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Steven Stamkos gelingt 1.000. NHL-Scorerpunkt
Grubauer führt die Seattle Kraken zu siebten Sieg in Folge

Goalie Philipp Grubauer führt die Seattle Kraken zum siebten Sieg in Serie. Die Tore von JJ Peterka und Leon Draisaitl können die Niederlagen der Buffalo Sabres und ...

Oilers gewinnen knapp gegen die Blackhawks
JJ Peterka gewinnt das deutsche Duell gegen Moritz Seider

Leon Draisaitl schießt für die Edmonton OIlers das Siegtor - und zieht mit einer Oilers-Legende gleich....

Neun Niederlagen in Folge für die Chicago Blackhawks
3:2-Sieg bei den Los Angeles Kings: Tim Stützle punktet erneut doppelt

Nico Sturm steht den San Jose Sharks weiterhin nicht zur Verfügung, Philipp Grubauer kommt beim fünften Sieg in Folge der Seattle Kraken nicht zum Einsatz....

Oilers drehen 0:3 mit vier Toren im Schlussabschnitt
Draisaitl schießt Edmonton zu Comeback-Sieg

Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers trotz eines 0:3-Rückstands noch mit 4:3 bei den New York Rangers gewonnen. Auch Thomas Greiss feierte mit den St. Louis Bl...

Boston Bruins stellen NHL-Startrekord auf
Tim Stützle trifft beim Sieg der Senators im Kellerduell gegen die Anaheim Ducks

Moritz Seider gewinnt mit den Detroit Red Wings gegen die Arizona Coyotes, Philipp Grubauer fährt mit den Seattle Kraken seinen ersten Saisonsieg ein....

New York Rangers empfangen Edmonton Oilers
Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers um 19 Uhr im kostenlosen Livestream

Die Edmonton Oilers sind zur besten deutschen Eishockeyzeit am Samstagabend bei den New York Rangers zu Gast und wir zeigen euch wie ihr das Spiel kostenlos bei Betw...

6:2-Heimsieg gegen die St. Louis Blues
Buffalo Sabres im Aufwind - zwei klare Siege in Folge nach Niederlagenserie

Moritz Seider und die Detroit Red Wings bleiben gegen die Nashville Predators ohne Gegentor, Tim Sützle und Leon Draisaitl verlieren mit ihren Teams....

Jetzt streamen
Die NHL live mit Sky

NHL Hauptrunde

Samstag 03.12.2022
New York Rangers NY Rangers
2 : 3
Ottawa Senators Ottawa
New York Islanders NY Islanders
1 : 4
Nashville Predators Nashville
Winnipeg Jets Winnipeg
1 : 4
Columbus Blue Jackets Columbus
Minnesota Wild Minnesota
5 : 4
Anaheim Ducks Anaheim
Sonntag 04.12.2022
Pittsburgh Penguins Pittsburgh
- : -
St. Louis Blues St. Louis
Philadelphia Flyers Philadelphia
- : -
New Jersey Devils New Jersey
Detroit Red Wings Detroit
- : -
Vegas Golden Knights Vegas
Boston Bruins Boston
- : -
Colorado Avalanche Colorado
Tampa Bay Lightning Tampa Bay
- : -
Toronto Maple Leafs Toronto
Ottawa Senators Ottawa
- : -
San Jose Sharks San Jose
Edmonton Oilers Edmonton
- : -
Montréal Canadiens Montréal
New York Rangers NY Rangers
- : -
Chicago Blackhawks Chicago
Seattle Kraken Seattle
- : -
Florida Panthers Florida
Calgary Flames Calgary
- : -
Washington Capitals Washington
Vancouver Canucks Vancouver
- : -
Arizona Coyotes Arizona
Los Angeles Kings Los Angeles
- : -
Carolina Hurricanes Carolina
Dallas Stars Dallas
- : -
Minnesota Wild Minnesota
Winnipeg Jets Winnipeg
- : -
Anaheim Ducks Anaheim
Beste Wettquoten für die NHL
NHL Wetten & Wettanbieter