Milan Lucic schlägt LinesmanDer Mittwoch in der NHL

Milan Lucic gewann 2011 mit den Boston Bruins den Stanley Cup, seit dieser Saison spielt er bei den LA Kings. (Foto: Imago)Milan Lucic gewann 2011 mit den Boston Bruins den Stanley Cup, seit dieser Saison spielt er bei den LA Kings. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Lucic wurde erst am Wochenende für einen unfairen Schlag, im Spiel der Kings gegen die Minnesota Wild, für ein Spiel gesperrt. Letzte Nacht durfte er wieder auflaufen und sorgte erneut mit einer rechten Gerade für Aufsehen. Nur traf er diesmal den Linesman.

Mitte des ersten Drittels, die Kings befanden sich gerade im Powerplay, als Lucic mit Pfiff des Schiedsrichters nochmals auf die Schoner von Calvin Pickard schlug, um so die Scheibe vielleicht noch ins Tor zu befördern. Eine gängige Praxis, die jedoch beim Gegner selten gern gesehen wird. Dementsprechend bildete sich ein kleines Rudel um den 106 Kilo-Mann. Lucic, der vermutlich Colorados Cody McLeod treffen wollte, verpasste diesen mit seiner Gerade und traf einen der Linesman direkt im Gesicht. 

Lucic entschuldigte sich anschließend beim Linesman, eine weitere Suspendierung wird er wohl nicht fürchten müssen. Die Kings verloren das Spiel übrigens mit drei zu vier.

Es war generell nicht der Abend der Linesman. Auch in Calgary traf es einen der Assistenten, sagen wir mal, eher unsanft. Flames Verteidiger Dennis Wideman fuhr nach einem Check, bei dem er hart mit dem Kopf gegen die Bande knallte, Richtung Bank zum Wechsel. Dabei checkte er Linienrichter Don Henderson direkt auf Höhe der Mittellinie. Wideman wirkte auf dem Weg zur Bank noch nicht ganz Herr seiner Sinne. Der Check sieht auf dem Video dementsprechend hart aus, fast so, als würde Wideman bewusst einen Crosscheck gegen den Lienienrichter auspacken. Calgary verlor das Spiel mit 1:2 gegen die Nashville Predators.

Die NHL geht nun in die All Star Pause. Am Wochenende findet das All Star Game 2016 in Nashville statt.  

Spiel 1 der Finalserie am Samstag
Anthony Cirelli schießt Tampa Bay Lightning ins Stanley Cup-Finale

Die Bolts behalten die Nerven und revanchieren sich für die Overtime-Niederlage in Spiel 5. Für die New York Islanders ist die Saison damit beendet....

Wer gewinnt den Stanley Cup 2020?
Exklusiver Quotenboost auf den Stanley Cup Sieger 2020

Im Finale um den Stanley Cup treffen die Dallas Stars als Sieger der Western Conference auf die Tampa Bay Lightning aus der Eastern Conference....

Eberle gelingt der Siegtreffer in der Overtime
Nervenstarke Islanders wenden Playoff-Aus vorerst ab

Die New York Islanders haben das vorzeitige Playoff-Aus mit einem 2:1-Sieg nach Verlängerung gegen Tampa Bay abgewendet. Torhüter Semyon Varlamov und Jordan Eberle s...

Überzahl-Tor in der Verlängerung
Denis Gurianov schießt die Dallas Stars ins Stanley Cup-Finale

Bis vier Minuten vor Schluss der regulären Spielzeit führten die Vegas Golden Knights – wurden dann aber von den äußerst effizienten Dallas Stars bestraft....

Spiel 4 in 12 Sekunden gedreht
Tampa Bay Lightning stößt die Tür zum Stanley Cup-Finale weit auf

Mit einem Doppelschlag drehen die Bolts Spiel 4 des Eastern Conference Finals gegen die New York Islanders und machen damit einen großen Schritt Richtung Finale. ...

Khudobin lässt Vegas mit 32 Saves verzweifeln
Dallas nach erneutem Sieg dicht vor Stanley Cup Finale

Die Dallas Stars stehen nach dem knappen 2:1-Erfolg mit einem Bein im Stanley Cup Finale. Die Vegas Golden Knights schaffen es erneut nicht ihre Überlegenheit in zäh...

New York hält Aufholjagd von Tampa Bay stand
Ohne Greiss: Spätes Siegtor beschert Islanders ersten Sieg

Die New York Islanders konnten ihren ersten Sieg im Finale der Eastern Conference gegen die Tampa Bay Lightning feiern und auf 1:2 verkürzen. Am Ende hieß es 5:3, ob...